IRW-PRESS: Vicinity Motor Corp.: Vicinity Motor Corp. meldet Finanzergebnisse für 1. Quartal 2022

 

Auftragsbestand für Lieferung im Jahr 2022 übersteigt 90 Mio. USD; Unternehmen stärkt nordamerikanisches Vertriebsnetz mit mehreren neuen Händlern in USA und Kanada

 

Vancouver (British Columbia), 16. Mai 2022. Vicinity Motor Corp. (NASDAQ: VEV, TSX-V: VMC, FWB: 6LGA) („Vicinity“ oder das „Unternehmen“), ein nordamerikanischer Anbieter von Elektro-Nutzfahrzeugen, hat heute seine Finanz- und Betriebsergebnisse für das erste Quartal zum 31. März 2022 bekannt gegeben.

 

Betriebliche Höhepunkte für 1. Quartal 2022 und darüber hinaus

-          Auftragsbestand von über 90 Mio. USD, einschließlich Aufträge für 250 Elektro-Lkws VMC 1200 von kanadischen Automobilhändlern in British Columbia und Ontario

-          Unterzeichnung mehrerer neuer Vertriebsabkommen, um das Produktportfolio des Unternehmens in den USA anzubieten, mit:

-          Hoekstra Transportation, dem größten Händler in Michigan für Schulbusse, Nutzfahrzeuge, Frachtfahrzeuge und individuelle Transporter, für die Gebiete Michigan, Indiana und Ohio, einschließlich einer Erstbestellung von 8 Fahrzeugen

-          Central States Bus Sales Inc., einem der größten Händler für Schulbusse und Nutzfahrzeuge in den USA, einschließlich einer Erstbestellung von 18 Fahrzeugen für das Gebiet im Zentrum der USA

-          DATTCO Inc., einem US-amerikanisches Full-Service-Personenbeförderungsunternehmen für das Gebiet im Nordosten der USA, einschließlich einer Erstbestellung im Wert von 2 Mio. USD für Elektro- und ICE-Fahrzeuge

-          Soderholm Sales & Leasing, einem Full-Service-Bushändler auf Hawaii und den Pazifischen Inseln, einschließlich einer ersten Zusage für vier Fahrzeuge

-          Erweiterung des Abkommens mit ABC Companies, das nun 18 Bundesstaaten umfasst, durch die Bestellung von 18 Shuttle-Bussen VMC Optimal S1 und 3 Bussen Vicinity™ Classic – zusätzlich zu den bereits zuvor bekannt gegebenen 10 Elektrobussen Vicinity Lightning™, die 2022 geliefert werden sollen

-          Ernennung von Dennis Gore, der über 35 Jahre Erfahrung bei Gillig Bus, Zero Motorcycles, Honda, Mitsubishi Motors und anderen Unternehmen vorweisen kann, zum Vice President of Engineering

-          Stärkung der Bilanz durch eine Finanzierung in Höhe von 12 Mio. $, um die Anlage in Ferndale in Washington vollständig zu finanzieren, und zusätzlicher Erhalt einer nicht rückzahlbaren Subvention in Höhe von 2,6 Mio. CAD von einer kanadischen Regierungsstiftung

-          Präsentationen bei mehreren führenden nationalen Konferenzen der Automobilindustrie und von Investoren, einschließlich Advanced Clean Transportation Expo, Planet MicroCap Showcase 2022, Winter Wonderland Best Ideas Conference, Stifel 2022 Transportation & Logistics Conference und Canaccord Genuity Carbon & Energy Transition Conference

 

Kommentar des Managements

 

„Das erste Quartal 2022 war nicht nur von einer kontinuierlichen Auftragsdynamik geprägt, sondern auch von der strategischen Erweiterung unseres nordamerikanischen Vertriebsnetzes durch das Hinzukommen mehrerer interessanter neuer Händler, die die Durchdringung unseres wachsenden Portfolios an reinen Elektrofahrzeugen vorantreiben“, sagte William Trainer, Founder und Chief Executive Officer von Vicinity Motor Corp. „Unser Auftragsbestand für die erwartete Lieferung im Jahr 2022 ist auf über 90 Millionen USD gestiegen, wobei der Großteil auf Elektrofahrzeuge entfällt, was unsere rasche Änderung des Produktmixes widerspiegelt, um die sich ständig ändernden Bedürfnisse der Transitkunden zu erfüllen.

 

Wir haben unsere Bilanz im ersten Quartal gestärkt und unsere fast fertiggestellte Anlage in Ferndale in Washington finanziert. Der Schwerpunkt dieser Anlage liegt auf einer ‚Buy America‘-konformen Produktion, die es uns ermöglicht, den US-Markt mit einem Angebot aus amerikanischer Produktion weiter zu durchdringen. Dieser Anstieg, ergänzt durch unseren Kassenstand und unseren Dispositionskredit in Höhe von 20 Millionen CAD, hat uns in die Lage versetzt, die Lieferungen an unsere wachsende Händlerbasis in der zweiten Jahreshälfte 2022 beträchtlich zu steigern.

 

Als Reaktion auf die aktuellen Herausforderungen in der Lieferkette revidieren wir jedoch unsere Prognose für das Geschäftsjahr 2022, die am 12. November 2021 bekannt gegeben wurde. Die Umsatzprognose wird auf einen Bereich von 70 bis 90 Millionen USD und die EBITDA-Prognose auf einen Bereich von 3 bis 5 Millionen USD revidiert. Die mangelnde Verfügbarkeit von Teilen in der Lieferkette, die Versandbedingungen in Übersee sowie die Verfügbarkeit von Fahrgestellen für die VMC Optimal-Produkte haben zu Verzögerungen in unseren Produktionszeitplänen geführt und unsere Fähigkeit, die zuvor genannten Zahlen zu erreichen, extern beeinflusst.

 

In Zukunft werden wir unser Bestreben hinsichtlich der Schaffung eines Fundaments abschließen, während wir uns auf ein beträchtliches Wachstum in der zweiten Jahreshälfte und darüber hinaus vorbereiten – einschließlich der kontinuierlichen Erweiterung unseres Händlernetzes, der Stärkung unserer Lieferkette und der Aufrüstung der Produktion. Ich freue mich darauf, in den kommenden Monaten weitere Informationen bereitzustellen, während wir unser hohes Tempo bei der betrieblichen Umsetzung fortsetzen und somit zur Schaffung eines langfristigen Werts für unsere Aktionäre beitragen“, sagte Trainer abschließend.

 

Finanzergebnisse für 1. Quartal 2022

 

Alle in dieser Pressemitteilung genannten Zahlen sind in US-Dollar, sofern nicht anders angegeben.

 

Der Umsatz ist im ersten Quartal 2022 auf 3,2 Millionen USD zurückgegangen - gegenüber 21,5 Millionen USD im selben Quartal des Vorjahres. Der Umsatzrückgang war vorwiegend auf sechs Lieferungen gegenüber 67 Lieferungen im selben Quartal des Vorjahres zurückzuführen.

 

Die Bruttomarge ist im Quartal zum 31. März 2022 auf 0,2 Millionen $ bzw. 7 % des Umsatzes zurückgegangen - gegenüber 3,4 Millionen $ bzw. 16 % des Umsatzes im Jahr 2021. Die Bruttomargen wurden durch den Produktmix und das geringe Volumen der gelieferten Busse beeinträchtigt. Lieferschwierigkeiten und Unterbrechungen der globalen Lieferkette hinsichtlich der Verfügbarkeit von Fahrgestellen für unsere VMC Optimal-Produkte und bestimmte Buskomponenten haben einen Großteil der erwarteten Lieferungen Ende 2021 und bis ins Jahr 2022 verzögert.

 

Die bei Betriebsaktivitäten verwendeten Barmittel beliefen sich im ersten Quartal 2022 auf insgesamt 5,1 Millionen USD - gegenüber bei Betriebsaktivitäten verwendeten Barmitteln von 2,9 Millionen USD im ersten Quartal 2021.

 

Der Nettoverlust im Quartal zum 31. März 2022 belief sich auf 2,9 Millionen $ bzw. (0,08) $ pro Aktie - gegenüber Nettoeinnahmen von 1,6 Millionen $ bzw. (0,05) $ pro Aktie im ersten Quartal 2021.

Der bereinigte EBITDA-Verlust für das erste Quartal 2022 belief sich auf insgesamt 2,1 Millionen $ - gegenüber einem bereinigten EBITDA von 2,1 Millionen $ im selben Quartal des Vorjahres.

 

Die Barmittel und Barmitteläquivalente beliefen sich zum 31. März 2022 auf 11,0 Mio. $, verglichen mit 4,4 Mio. $ zum 31. Dezember 2021. Im Laufe des Quartals stärkte das Unternehmen seine Bilanz durch eine 12-Millionen-Dollar-Finanzierung zur vollständigen Finanzierung der Anlage in Ferndale, Washington, sowie durch eine nicht rückzahlbare Subvention in Höhe von 2,6 Millionen CAD$ von einer kanadischen Regierungsstiftung.

 

Telefonkonferenz hinsichtlich Ergebnisse des 1. Quartals 2022

 

Das Management wird am Montag, den 16. Mai 2022 um 16:30 Uhr EST (22:30 Uhr MEZ) eine Telefonkonferenz für Investoren abhalten, um die Finanzergebnisse von Vicinity Motor für das erste Quartal zu erörtern, ein Unternehmensupdate bereitzustellen und abschließend Fragen von Telefonteilnehmern zu beantworten. Um teilzunehmen, verwenden Sie bitte die folgenden Informationen:

 

Telefonkonferenz und Webcast zu den Ergebnissen des ersten Quartals 2022

 

Datum: Montag, 16. Mai 2022

Uhrzeit: 16:30 Uhr Eastern Standard Time (22:30 Uhr MEZ)

Einwahl aus USA/Kanada: +1-844-850-0545

Internationale Einwahl: +1-412-542-4118

Konferenz- ID: 10166836

Webcast: https://viavid.webcasts.com/starthere.jsp?ei=1547279&tp_key=5ed9f4bc7d

 

Bitte wählen Sie sich mindestens 10 Minuten vor Beginn der Telefonkonferenz ein, um eine pünktliche Teilnahme zu gewährleisten.

 

Eine Aufzeichnung der Telefonkonferenz wird bis Donnerstag, den 16. Juni 2022 verfügbar sein. Um sich diese anzuhören, rufen Sie aus den USA oder Kanada bitte die Nummer +1-844-512-2921 oder aus dem Ausland die Nummer +1-412-317-6671 an. Bitte verwenden Sie dazu die PIN-Nummer 10166836. Ein Webcast wird verfügbar sein unter: Vicinity-Webcast für 1. Quartal 2022.

 

Über Vicinity Motor Corp.

 

Vicinity Motor Corp. (NASDAQ:VEV) (TSXV:VMC) (FWB:6LGA) ist ein nordamerikanischer Anbieter von Elektrofahrzeugen für öffentliche und gewerbliche Zwecke. Das Unternehmen nutzt ein kontinentweites Händlernetz und enge Beziehungen zu erstklassigen Fertigungspartnern, um seine Vicinity™-Flaggschiffbusse mit Elektro-, CNG- oder sauberem Dieselantrieb, den Elektro-Lkw VMC 1200 und den Elektro-Shuttlebus VMC Optimal anzubieten. Darüber hinaus verkauft Vicinity Motor sein firmeneigenes elektrisches Fahrgestell zusammen mit EAVX, der Geschäftseinheit von JB Poindexter, einem strategischen Partner des Unternehmens, zur Aufrüstung von Lieferfahrzeugen der nächsten Generation.

Besuchen Sie für weitergehende Informationen bitte www.vicinitymotorcorp.com.

 

Unternehmenskontakt:

John LaGourgue

VP Corporate Development

Tel: 604-288-8043

IR@grandewest.com

 

Ansprechpartner für Anleger in den USA:

Lucas Zimmerman oder Mark Schwalenberg, CFA

MZ Group - MZ North America

949-259-4987

VMC@mzgroup.us

www.mzgroup.us

 

Ansprechpartner für Anleger in Kanada:

MarketSmart Communications Inc.

877-261-4466

Info@marketsmart.ca

 

Die TSX-V und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX-V als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

 

Diese Pressemeldung enthält bestimmte „zukunftsgerichtete Informationen“ und „zukunftsgerichtete Aussagen“ (zusammenfassend „zukunftsgerichtete Aussagen“) im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Alle hierin enthaltenen Aussagen sind - mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten - zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen werden häufig, aber nicht immer, anhand von Begriffen wie „erwartet“, „geht davon aus“, „glaubt“, „beabsichtigt“, „schätzt“, „Potenzial“, „möglich“ und ähnlichen Ausdrücken dargestellt bzw. anhand von Aussagen, dass Ereignisse, Umstände oder Ergebnisse eintreten „werden“, „können“, „könnten“ oder „sollten“. Zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten verschiedene Risiken und Unsicherheiten. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in solchen Aussagen prognostiziert werden.

 

Wichtige Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen von Vicinity abweichen, sind u.a. Ungewissheiten in Bezug auf die Wirtschaftslage in den Märkten in denen Vicinity tätig ist, den Fahrzeugabsatz, das erwartete künftige Umsatzwachstum, den Erfolg der operativen Strategien von Vicinity, den Zeitpunkt der Fertigstellung des Fahrzeugmontagewerks im US-Bundesstaat Washington, die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie, die damit verbundenen behördlichen Einschränkungen der Geschäftstätigkeit, den Erfolg der strategischen Partnerschaften von Vicinity sowie andere Risiken und Ungewissheiten, die in den regelmäßig bei den zuständigen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Jahresrundschreiben, Berichten und Unterlagen von Vicinity offengelegt werden. Die zukunftsgerichteten Aussagen von Vicinity spiegeln die Überzeugungen, Meinungen und Prognosen zum dem Zeitpunkt wider, an dem die Aussagen gemacht wurden. Vicinity übernimmt keine Verpflichtung, die zukunftsgerichteten Aussagen oder Überzeugungen, Meinungen, Prognosen oder andere Faktoren zu aktualisieren, sollten sie sich ändern, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

 

Nicht-GAAP-konforme Finanzkennzahlen

 

Die dargestellten Nicht-GAAP-konformen Finanzkennzahlen haben keine nach den IFRS vorgeschriebene standardisierte Bedeutung und sind daher wahrscheinlich nicht direkt mit ähnlichen Kennzahlen anderer Emittenten vergleichbar. Die dargestellten Daten sollen zusätzliche Informationen liefern und sollten nicht alleine oder als Ersatz für nach den IFRS erstellte Kennzahlen betrachtet werden. Diese Nicht-GAAP-konformen Kennzahlen sollten in Verbindung mit unserem Konzernabschluss gelesen werden.

 

Nicht-GAAP-konforme Finanzkennzahl - Bereinigtes EBITDA

 

Bereinigte EBITDA-Ergebnisse haben keine standardisierte Bedeutung im Rahmen der IRFS und können daher nicht mit ähnlichen, von anderen Emittenten durchgeführten Maßnahmen verglichen werden. Das Unternehmen definiert bereinigte EBITDA-Ergebnisse als Einkommen vor Zinsen, Einkommensteuer, Abschreibung und Amortisation, Währungsumtauschverlusten oder -gewinnen, bestimmten einmaligen und nicht-betrieblichen Einkünften und Ausgaben und aktienbasierter Vergütung. Ein bereinigtes EBITDA-Ergebnis sollte in Übereinstimmung mit IFRS nicht als Alternative zu Umsatz oder Nettoverlust dargestellt werden. Das Unternehmen glaubt, dass ein bereinigtes EBITDA-Ergebnis eine sinnvolle Metrik zur Beurteilung der finanziellen Leistung und betrieblichen Effizienz des Unternehmens bildet.

 

Die folgende Tabelle zeigt die Überleitung des Nettogewinns bzw. -verlusts zum bereinigten EBITDA, basierend auf den Konzernabschlüssen des Unternehmens für die angegebenen Zeiträume.

 

 

Drei Monate zum 31. März 2022

Drei Monate zum 31. März 2021 (Angepasst)

(Tsd. US-dollar - ungeprüft)

 

 

Umfassender Nettoertrag (Verlust)

(2.887)

1.601

Aufrechnung

 

 

Aktienbasierte Vergütung

297

125

Zinsen

587

126

Fremdwährungs(gewinn) -verlust

(788)

15

Amortisation

703

196

Bereinigtes EBITDA

(2.088)

2.063

 

Vicinity Motor Corp.

Verkürzte konsolidierte Zwischenbilanz

Ungeprüft (in Tausend US-Dollar)

 

 

 

 

Anm.

31. März 2022

31. Dezember 2021

 

 

 

$

$

Umlaufvermögen

 

 

 

 

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente

 

11.016

4.402

 

Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und sonstige Forderungen

 

5.360

2.810

 

Lagerbestände

4

16.422

9.416

 

Vorauszahlungen und Einlagen

 

4.664

4.178

 

 

 

 

 

 

 

 

37.462

20.806

Langfristige Vermögenswerte

 

 

 

 

Immaterielle Vermögensgegenstände

5

21.520

22.353

 

Sachanlagen

 

14.286

10.834

 

 

 

 

 

 

 

 

73.268

53.993

 

 

 

 

 

Kurzfristige Verbindlichkeiten

 

 

 

 

Forderungen und Verbindlichkeiten

 

9.643

2.915

 

Kreditlinie

6

1.763

-

 

Umsatzabgrenzung

 

3.196

3.193

 

Laufender Anteil der Rückstellung für Garantiekosten

7

1.652

1.414

 

Laufende Kreditfazilitäten

8

7.540

7.143

 

Aufgeschobene Gegenleistung

 

4.718

4.602

 

Laufender Anteil der sonstigen langfristigen Verbindlichkeiten

 

287

134

 

 

 

 

 

 

 

 

28.799

19.401

 

 

 

 

 

Langfristige Verbindlichkeiten

 

 

 

 

Sonstige langfristige Verbindlichkeiten

 

947

92

 

Rückstellung für Garantiekosten

7

87

255

 

 

 

 

 

 

 

 

29.833

19.748

 

 

 

 

 

Eigenkapital

 

 

 

 

Grundkapital

9

69.974

58.055

 

Eingebrachte Überschüsse

9

6.461

6.035

 

Kumulierter sonstiger Gesamtgewinn (-verlust)

 

(419)

(151)

 

Defizit

 

(32.581)

(29.694)

 

 

 

 

 

 

 

 

43.435

34.245

 

 

 

 

 

 

 

 

73.268

53.993

 

Vicinity Motor Corp.

Konsolidierte Gewinn- und Verlustrechnung

(ungeprüft, in Tausend US-Dollar, mit Ausnahme der Beträge je Aktie)

 

 

 

Anm.

Für die drei zum 31. März 2022 endenden Monate

Für die drei zum 31. März 2021 endenden Monate

 

 

 

$

$

 

 

 

(geändert,

Anmerkung 3 und 15)

Umsatzerlöse

 

 

 

Busverkäufe

12

1.702

20.460

Sonstige

12

1.481

1.076

 

 

3.183

21.536

 

 

 

 

Umsatzkosten

4

(2.973)

(18.125)

 

 

 

 

Bruttomarge

 

210

3.411

 

 

 

 

Aufwendungen

 

 

 

 

Vertrieb und Verwaltung

 

2.381

1.410

 

Aktienbasierte Vergütung

 

297

125

 

Amortisation

 

620

134

 

Zinsen und Finanzierungskosten

6.8

587

126

 

Fremdwährungsverlust (-gewinn)

 

(788)

15

 

 

 

 

 

 

3.097

1.810

 

 

 

 

 

Netto(verlust) -ertrag

 

(2.887)

1.601

 

 

 

 

Verlust pro Aktie

 

 

 

Unverwässert(1)

 

(0.08)

0.06

Verwässert(1)

 

(0.08)

0.05

 

 

 

 

Gewichtete durchschnittliche Anzahl von Stammaktien im Umlauf

 

 

 

Unverwässert(1)

 

35.354.694

28.650.754

Verwässert(1)

 

35.354.694

33.026.068

 

(1)      Der unverwässerte und verwässerte Gewinn (Verlust) je Aktie wurde rückwirkend angepasst, um die Aktienkonsolidierung im Verhältnis 3:1 zum 29. März 2021 zu berücksichtigen.

 

Vicinity Motor Corp.

Konsolidierte Cash-Flow-Rechnung

(ungeprüft, in Tausend US-Dollar)

 

 

 

Anm.

Für die drei zum 31. März 2022 endenden Monate

Für die drei zum 31. März 2021 endenden Monate

 

 

 

 

(angepasst, Anm. 3)

BETRIEBSAKTIVITÄTEN

 

 

$

$

 

 

 

 

Nettoverlust (-ertrag) für das Jahr

 

 

 

Posten, die nicht in bar bezahlt werden:

 

(2.887)

1.601

 

Amortisation

 

703

196

 

Fremdwährungsgewinne (-verluste)

 

102

(6)

 

Zinsen und Finanzierungskosten

6.8

587

126

 

Aktienbasierte Vergütungen

9

297

125

 

 

 

(1.198)

2,042

Veränderungen bei nicht zahlungswirksamen Posten:

 

 

 

 

Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und sonstige Forderungen

 

(3.215)

(3,489)

 

Lagerbestände

4

(6.747)

5,203

 

Vorauszahlungen und Kautionen

 

(439)

409

 

Leistungen und Rückstellungen

 

6.526

(1,998)

 

Aufgeschobene Gegenleistung

 

116

-

 

Umsatzabgrenzungsposten

 

(43)

-

 

Gewährleistungsrückstellungen

7

62

791

Gezahlte Zinsen

 

(179)

(94)

Mittelzufluss (-abfluss) aus dem operativen Geschäft

 

(5.117)

2.864

 

 

 

 

 

INVESTITIONSTÄTIGKEIT

 

 

 

 

 

Erwerb von immateriellen Vermögenswerten

5

(292)

(1,250)

 

Erlöse aus staatlicher Subvention

 

817

-

 

Erlöse aus der Veräußerung von Sachanlagen

 

(2.520)

(37)

Mittelabfluss aus der Investitionstätigkeit

 

(1.995)

(1.287)

 

 

 

 

 

FINANZIERUNGSAKTIVITÄTEN

 

 

 

 

 

Erlös aus Ausgabe von Stammaktien

9

13.063

960

 

Aktienausgabekosten

9

(1.015)

-

 

(Rückzahlung von) Erlösen und Krediten

6

1.734

(142)

 

Rückzahlung von kurzfristigen Darlehen

8

-

(2,038)

 

Rückzahlung von langfristigen Darlehen

 

(61)

(56)

Mittelzufluss aus Finanzierungsaktivitäten

 

13.721

(1.276)

Auswirkung des Wechselkurses auf die liquiden Mittel

 

5

56

Zunahme der Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente

 

6.614

357

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente, Beginn

 

4.402

1.008

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente, Ende

 

11.016

1.365

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link: Englische Originalmeldung
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link: Übersetzung

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:


Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach: Newsletter...
Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt. Quelle: IRW-Press