IRW-PRESS: PyroGenesis Canada Inc: PyroGenesis kündigt Projekt mit führendem Industrieofenhersteller zum Einbau von Plasmabrennern in Aluminiumschrott-Umschmelzöfen an

MONTREAL, Québec (24. Mai 2022) - PyroGenesis Canada Inc. (http://pyrogenesis.com) (TSX: PYR) (NASDAQ: PYR) (FWB: 8PY), ein High-Tech-Unternehmen (im Folgenden „Unternehmen“ oder „PyroGenesis“ genannt), das auf die Planung, Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von fortschrittlichen Plasmaverfahren und nachhaltigen Lösungen zur Reduktion von Treibhausgasen (THG) spezialisiert ist, freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen im Anschluss an seine Pressemeldung vom 20. April, in der es über Neuigkeiten zu seinem Produktangebot für die Aluminiumindustrie berichtete, nun im Rahmen einer Vereinbarung (die „Vereinbarung“) gemeinsam mit einem großen Hersteller (der „Kunde“) den Einsatz der von PyroGenesis entwickelten emissionsfreien Plasmabrenner in dessen Schrottumschmelz- und Warmhalteöfen für die Aluminiumindustrie beurteilt. Der Name des Kunden wird aus Gründen der Verschwiegenheit nicht bekannt gegeben.

 

Diese Vereinbarung sieht unter anderem als ersten Schritt eine Studie mit Einsatz der numerischen Strömungssimulation (Computational Fluid Dynamics/CFD) vor, um Vortestdaten zu sammeln und Plasma zur Verwendung in Industrieöfen für den Sekundäraluminiummarkt das sind Aluminiumhersteller, die Aluminiumschrott und recyceltes Aluminium wieder einschmelzen und weiterverkaufen zu bewerten.

 

PyroGenesis hat bereits eine Bestellung für die schon in Bearbeitung befindliche CFD-Studie erhalten; weitere Schritte sind in Planung.

 

Der Kunde ist einer der weltweit größten Hersteller von Industrieöfen mit einer fast hundertjährigen Firmentradition, der die Aluminium-, Stahl- und Bergbaubranchen sowohl mit Industrieöfen als auch technischen/metallurgischen Lösungen für praktisch alle Verfahrensschritte beliefert.

 

„Diese Vereinbarung unterstreicht die Anwendbarkeit und das gute Timing der Produktpalette von PyroGenesis innerhalb der Aluminiumbranche, die im Übrigen nicht mehr nur aus Herstellern von Primäraluminium besteht“, erklärt Herr P. Peter Pascali, CEO und Vorsitzender von PyroGenesis. „Dies ist besonders interessant, da es sich wiederum um eine Vereinbarung mit einem bedeutenden Branchenhersteller handelt.“

 

„Angetrieben von (i) der steigenden Nachfrage nach Aluminium[i] und (ii) der Tatsache, dass Sekundäraluminium aus Aluminiumschrott zur Gesamtaluminiumversorgung mit einer weitaus geringeren Energie- und Emissionsintensität beiträgt (mit einem bis zu 95 % geringeren CO2-Fußabdruck im Vergleich zur Primäraluminiumproduktion aus dem Roherzabbau[ii]), ergreifen immer mehr Aluminiumhersteller entsprechende Maßnahmen, um den Anteil an Metallschrott in ihren Produktlinien zu steigern. Wegen der Ansprüche und Ziele des Sektors in puncto Emissionsminimierung ist der Druck entsprechend groß sicherzustellen, dass das Verfahren selbst (das Schmelzen von Metallschrott und die Aufrechterhaltung der Schmelzwärme) mit einem möglichst geringen CO2-Fußabdruck erfolgt. Die verbrennungslosen und emissionsfreien elektrischen Plasmabrenner von PyroGenesis sind eine seltene technologische Lösung mit einem sofortigen Wiedererkennungswert“, so Herr Pascali weiter. „In diesem Sinne freuen wir uns schon darauf, weitere Initiativen in diesem Sektor der Aluminiumindustrie ankündigen zu können, sobald die laufenden Verhandlungen Früchte tragen.“

 

Über PyroGenesis Canada Inc.

 

PyroGenesis Canada Inc., ein Hightech-Unternehmen, ist führend in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung fortschrittlicher Plasmaprozesse und nachhaltiger Lösungen, die Treibhausgase (THG) reduzieren und wirtschaftlich attraktive Alternativen zu herkömmlichen „schmutzigen“ Prozessen darstellen. PyroGenesis hat proprietäre, patentierte und fortschrittliche Plasmatechnologien entwickelt, die von mehreren Milliarden-Dollar-Branchenführern in vier substantiellen Märkten geprüft und eingeführt werden: Eisenerzpelletierung, Aluminium, Abfallmanagement und additive Fertigung. Mit einem Team erfahrener Ingenieure, Wissenschaftler und Techniker in seinem Büro in Montreal und seinen 3.800 m2 und 2.940 m2 großen Produktionsstätten, hält PyroGenesis seinen Wettbewerbsvorteil aufrecht, indem es an der Spitze der Technologieentwicklung und -vermarktung bleibt. Der Betrieb ist nach ISO 9001:2015 und AS9100D zertifiziert und besitzt die ISO-Zertifizierung bereits seit 1997. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.pyrogenesis.com.

 

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aussagen, die die Wörter „können“, „planen“, „werden“, „schätzen“, „fortsetzen“, „annehmen“, „beabsichtigen“, „erwarten“, „dabei sein“ und andere ähnliche Ausdrücke enthalten, die „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze darstellen. Zukunftsgerichtete Aussagen spiegeln die aktuellen Erwartungen und Annahmen des Unternehmens wider und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den erwarteten abweichen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten Risiken und Ungewissheiten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf unsere Erwartungen hinsichtlich der Akzeptanz unserer Produkte auf dem Markt; unsere Strategie zur Entwicklung neuer Produkte und zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit bestehender Produkte; unsere Strategie in Bezug auf Forschung und Entwicklung; die Auswirkungen von Konkurrenzprodukten und Preisgestaltung; die Entwicklung neuer Produkte und Ungewissheiten in Bezug auf den behördlichen Zulassungsprozess. Solche Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Ansichten des Unternehmens in Bezug auf zukünftige Ereignisse wider und unterliegen bestimmten Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Risiken, die regelmäßig in den laufenden Einreichungen des Unternehmens bei den Wertpapieraufsichtsbehörden detailliert beschrieben werden. Diese Einreichungen können unter www.sedar.com oder unter www.sec.gov eingesehen werden. Tatsächliche Ergebnisse, Ereignisse und Leistungen können erheblich abweichen. Die Leser werden davor gewarnt, sich auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt. Weder die Toronto Stock Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Toronto Stock Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) noch der NASDAQ Stock Market, LLC übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

 

QUELLE: PyroGenesis Canada Inc.

 

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Rodayna Kafal, Vice President Investors Relations and Strategic Business Development

Tel: +1 (514) 937-0002, E-Mail: ir@pyrogenesis.com

LINK: http://www.pyrogenesis.com/

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


[i] World aluminium industry must cut emissions by 77% by 2050 -IAI, Reporting by Eric Onstad, Editing by Nick Zieminski, March 2021

https://www.reuters.com/world/china/world-aluminium-industry-must-cut-emissions-by-77-by-2050-iai-2021-03-16/

[ii]Not all aluminium is equal: We need to increase the use of post-consumer scrap to accelerate emission cuts“, by Jostein Soreide, Head of Climate Office bei Hydro, 3. Mai 2021

„Not all aluminium is equal: We need to increase the use of post-consumer scrap to accelerate emission cuts“ (hydro.com)

 


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link: Englische Originalmeldung
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link: Übersetzung

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:


Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach: Newsletter...
Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt. Quelle: IRW-Press