IRW-PRESS: Aurania Resources: Aurania schließt Erneuerung ausgewählter Konzessionen in Peru ab

 

Toronto, Ontario, 27. Juni 2022 - Aurania Resources Ltd. (TSXV: ARU; OTCQB: AUIAF; Frankfurt: 20Q) („Aurania“ oder das „Unternehmen“ - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/aurania-resources-ltd/) gibt bekannt, dass das Unternehmen den Prozess der Erneuerung bestimmter jährlicher Mineralkonzessionsanträge in Peru abgeschlossen hat. Die ausgewählten Konzessionen gehören zu den Blöcken mit höherem geologischem Potenzial, bei denen das Antragsverfahren bereits abgeschlossen und die meisten Konzessionen erteilt wurden. Für diese Konzessionen sind in den kommenden Monaten kleinere Feldarbeiten als Vorläufer für die Erstellung des ersten technischen Berichts zur Unterstützung weiterer Arbeiten und/oder einer möglichen Unternehmenstransaktion vorgesehen.

 

Insgesamt wurden 130 Konzessionen mit einer Fläche von 128.700 Hektar erneuert. Dreißig dieser Konzessionen mussten im Jahr 2022 nicht bezahlt werden; die Gesamtkosten für die anderen 100 Konzessionen betrugen 296.000 USD.

 

Das Unternehmen verzichtete auf die Erneuerung von insgesamt 145 Konzessionen, von denen sich die meisten noch im peruanischen Antragsverfahren befinden, und konzentrierte seine Ressourcen auf jene Konzessionen, die mit einer eindeutigen Bestätigung der Eigentumsverhältnisse vorangetrieben und/oder abgewickelt werden können. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass viele dieser Konzessionen weiterhin aussichtsreich sind, entschied das Management, dass die zusätzlichen jährlichen Kosten und die anhaltende Ungewissheit, wann die verbleibenden Konzessionen erteilt werden, für ein nicht zu den Kernaktivitäten zählendes Asset nicht angemessen sind.

 

Die oben erwähnten erneuerten Konzessionen stellen den Großteil der Konzessionen dar, die dem Unternehmen in den letzten zwei Jahren erteilt wurden (siehe Pressemitteilung vom 22. Mai 2020). Im Januar 2020 hatte das Unternehmen 419 Mineralkonzessionen mit einer Fläche von 413.200 Hektar im Norden Perus beantragt, die auf einer potenziellen Möglichkeit für zusätzliche Kupfer- und Goldexplorationsaktivitäten infolge der möglichen Erweiterung eines Mineralgürtels von Auranias Projekt in Ecuador beruhten (siehe Pressemitteilung vom 17. Januar 2020).

 

Im Zusammenhang mit der Erneuerung der peruanischen Konzessionen gewährte Dr. Keith Barron (der „Kreditgeber“) dem Unternehmen ein Darlehen von 1.000.000 CAD. Das Darlehen ist ungesichert, wird mit 2 % pro Jahr verzinst und ist mit einer Frist von zwölf Monaten und einem Tag seitens des Darlehensgebers fällig. Bis zu 300.000 USD des Darlehens wurden für die jährlichen Konzessionszahlungen in Peru verwendet, der Restbetrag dient zur Finanzierung des Betriebskapitals und der laufenden Explorationsaktivitäten.

 

Dr. Keith Barron ist eine dem Unternehmen nahe stehende Person, da er der Chairman, der President und Chief Executive Officer, ein Promoter und ein Hauptaktionär des Unternehmens ist. Infolgedessen stellt jede Transaktion im Rahmen des Darlehens eine „Transaktion mit einer nahe stehenden Partei“ im Sinne des Multilateral Instrument 61-101 - Protection of Minority Security Holders in Special Transactions („MI 61-101“, Schutz der Minderheitsaktionäre in Sondertransaktionen) dar. Das Unternehmen beruft sich auf eine Befreiung von den formalen Bewertungs- und Zustimmungserfordernissen der Minderheitsaktionäre gemäß MI 61-101 in Bezug auf die Transaktionen mit nahe stehenden Parteien unter Berufung auf die Abschnitte 5.5(a) und 5.7(1) von MI 61-101, da der Marktwert der Transaktionen mit nahe stehenden Parteien insgesamt nicht mehr als 25 % der Marktkapitalisierung des Unternehmens gemäß MI 61-101 beträgt. Das Unternehmen hat nicht mehr als 21 Tage vor dem voraussichtlichen Abschluss des Darlehens einen Bericht über wesentliche Änderungen im Zusammenhang mit dem Darlehen eingereicht, wie dies gemäß MI 61-101 vorgeschrieben ist, da nach Abschluss das Unternehmen die Mittel aus fundierten geschäftlichen Gründen so schnell wie möglich benötigte.

 

Das Darlehen und die Insider-Beteiligung wurden von den Mitgliedern des Board of Directors des Unternehmens genehmigt, die für die Zwecke der Transaktion mit einer nahe stehenden Partei unabhängig sind, d. h. alle Directors außer Dr. Barron. Im Zusammenhang mit dem Darlehen und der Insider-Beteiligung wurde kein spezieller Ausschuss gebildet, und kein Director des Unternehmens hat in diesem Zusammenhang eine wesentlich abweichende Meinung geäußert oder sich der Stimme enthalten.

 

Qualifizierte Person

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen wurden von Jean-Paul Pallier, MSc, überprüft und genehmigt. Herr Pallier hat die Straße vor Ort gesehen und die Beschreibungen in dieser Pressemitteilung überprüft. Herr Pallier ist ein von der European Federation of Geologists benannter EurGeol und gemäß National Instrument 43-101, Standards of Disclosure for Mineralprojekte of the Canadian Securities Administrators (Standards zur Offenlegung von Mineralprojekten) eine fachkundige Person.

 

Über Aurania

Aurania ist ein Explorationsunternehmen, das sich mit der Identifizierung, Bewertung, dem Erwerb und der Exploration von Mineralliegenschaften beschäftigt, wobei der Schwerpunkt auf Edelmetallen und Kupfer in Südamerika liegt. Sein Vorzeigeprojekt, das Projekt The Lost Cities - Cutucu, befindet sich im jurassischen metallogenetischen Gürtel in den östlichen Ausläufern der Anden im Südosten Ecuadors.

 

Informationen über Aurania und die technischen Berichte erhalten Sie unter www.aurania.com und www.sedar.com sowie auf Facebook unter https://www.facebook.com/auranialtd/ auf Twitter unter https://twitter.com/auranialtd und auf LinkedIn unter https://www.linkedin.com/company/aurania-resources-ltd-.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

 

Carolyn Muir

VP Investor Relations

Aurania Resources Ltd.

(416) 367-3200

carolyn.muir@aurania.com

 

In Europa:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger

info@resource-capital.ch

www.resource-capital.ch

 

 

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (wie in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

 

Vorausschauende Aussagen

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die erhebliche bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten beinhalten, von denen die meisten außerhalb der Kontrolle von Aurania liegen. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten Schätzungen und Aussagen, die die zukünftigen Pläne, Ziele oder Vorgaben von Aurania beschreiben, einschließlich der Aussage, dass Aurania oder das Management von Aurania das Eintreten eines bestimmten Zustandes oder Ergebnisses erwartet. Zukunftsgerichtete Aussagen können durch Begriffe wie „glaubt', „vorhersehen', „erwartet', „schätzt', „kann', „könnte', „würde', „wird' oder „plant' gekennzeichnet sein. Da zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen beruhen und sich auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen beziehen, sind sie naturgemäß mit inhärenten Risiken und Ungewissheiten verbunden. Obwohl diese Aussagen auf Informationen basieren, die Aurania derzeit zur Verfügung stehen, gibt Aurania keine Gewähr, dass die tatsächlichen Ergebnisse den Erwartungen des Managements entsprechen werden. Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die mit zukunftsgerichteten Informationen zusammenhängen, könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Möglichkeiten erheblich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Vorausblickende Informationen in dieser Pressemitteilung beinhalten, beschränken sich jedoch nicht auf die Ziele, Vorgaben oder Zukunftspläne von Aurania, Aussagen, Explorationsergebnisse, potenzielle Mineralisierung, das Portfolio des Unternehmens, das Finanzministerium, das Managementteam und ein verbessertes Kapitalmarktprofil, die Schätzung von Mineralressourcen, die Exploration, den Zeitpunkt der Betriebsaufnahme und Schätzungen der Marktbedingungen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von solchen zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden, gehören unter anderem das Versagen, Mineralressourcen zu identifizieren, das Versagen, geschätzte Mineralressourcen in Reserven umzuwandeln, die Unfähigkeit, eine Machbarkeitsstudie abzuschließen, die eine Produktionsentscheidung empfiehlt, die vorläufige Natur der metallurgischen Testergebnisse, Verzögerungen bei der Erlangung oder das Versagen bei der Erlangung der erforderlichen staatlichen, behördlichen, umweltbezogenen oder sonstigen Projektgenehmigungen, politische Risiken, die Unfähigkeit, die Pflicht zur Aufnahme indigener Völker zu erfüllen, Ungewissheiten hinsichtlich der Verfügbarkeit und der Kosten der in der Zukunft benötigten Finanzierung, Änderungen an den Aktienmärkten, Inflation, Wechselkursänderungen, Schwankungen der Rohstoffpreise, Verzögerungen bei der Entwicklung von Projekten, Kapital- und Betriebskosten, die erheblich von den Schätzungen abweichen, und die anderen Risiken, die mit der Mineralexplorations- und Erschließungsindustrie verbunden sind, die Auswirkungen von COVID-19 auf die Geschäftstätigkeit des Unternehmens, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Auswirkungen von COVID-19 auf die Rohstoffpreise, die Kapitalmarktbedingungen, die Beschränkungen für Arbeitskräfte und internationale Reisen und Lieferketten sowie die Risiken, die in den auf SEDAR eingereichten öffentlichen Dokumenten von Aurania dargelegt sind. Obwohl Aurania der Ansicht ist, dass die Annahmen und Faktoren, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung verwendet wurden, vernünftig sind, sollte kein unangemessenes Vertrauen in diese Informationen gesetzt werden, die erst ab dem Datum dieser Pressemitteilung gelten, und es kann keine Gewähr dafür übernommen werden, dass solche Ereignisse in den angegebenen Zeiträumen oder überhaupt eintreten werden. Aurania lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, außer wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link: Englische Originalmeldung
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link: Übersetzung

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:


Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach: Newsletter...
Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt. Quelle: IRW-Press