GlobeNewswire: Vytelle stellt öffentliche Datenbank zur Futterverwertung bereit

Vytelle stellt öffentliche Datenbank zur Futterverwertung bereit KANSAS CITY, Mo., June 23, 2021 (GLOBE NEWSWIRE) -- Vytelle gibt gemeinsam mit seinen Netzwerkpartnern die Veröffentlichung einer Liste der 150 besten Zuchtbullen bekannt. Diese Zuchtbullen mit präzisen Leistungsmerkmalen wurden als Spitzengruppe unter mehr als 81.000 Tieren aus 25 verschiedenen Rassen und mehr als 262.000 Zuchtwerten (EPDs, Expected Progeny Differences) für den Residual Feed Intake (RFI) ermittelt. „Es gibt zwei kritische Entscheidungen für Züchter, die den genetischen Fortschritt in der globalen Rinderbranche vorantreiben: die gezielte Paarung und die Reproduktionsmethode. Indem wir die Liste mit futtereffizienten Bullen öffentlich zugänglich machen, können wir Rinderzüchter dabei unterstützen, Elite-Tiere zu identifizieren, die eine höhere Präzision bei der gezielten Paarung ermöglichen“, so Kerryann Kocher, Chief Executive Officer von Vytelle. „Züchter können den genetischen Fortschritt beschleunigen, um der weltweiten Nachfrage nach hochwertigem und nährstoffreichem Protein nachzukommen, indem sie die Anzahl der Nachkommen ihrer leistungsstärksten Tiere mit modernster hormonfreier in-vitro -Fertilisation erhöhen. Die Liste der besten 150 Zuchtbullen für 2021 wurde mithilfe von Daten zusammengestellt, die von Vytelle SENSE-Systemen und Vytelle INSIGHT-Analysediensten erfasst wurden, früher unter dem Namen GrowSafe Systems bekannt. Alle getesteten Tiere verfügen über einen mindestens drei Generationen umfassenden reinrassigen Stammbaum und alle Tiere müssen eine Genauigkeitsbewertung von mindestens 0,6 für ihren RFI-EPD aufweisen, um in die Liste aufgenommen zu werden. Jedes phänotypisch bestimmte Tier macht die Datenbank aussagekräftiger und liefert den Produzenten relevante Informationen, mit denen sie gewinnbringende Entscheidungen in Bezug auf die Auswahlkriterien Futterverwertung und Leistung treffen können. Vytelle macht diese Informationen mit der Erlaubnis aller Netzwerkmitglieder öffentlich zugänglich, um eine optimierte Futterverwertung kollektiv in der gesamten Branche voranzutreiben. „Futtermittel machen 70 Prozent der Gesamtproduktionskosten eines Rindfleischproduzenten aus“, so Lisa Rumsfeld, Vice President of International Commercial Operation bei Vytelle. „Ob Züchter ihre direkten Futtermittelkosten beeinflussen, Vermarktungsprämien erzielen oder Aussagen über gesenkte Methanemissionen mit evidenzbasierten Kennzahlen belegen möchten – die Datenbank bietet Informationen für die gezielte Auswahl aus verschiedenen Rassen weltweit.“ Die phänotypischen Daten werden über Vytelle SENSE-Systeme erfasst. Die Sensoren für die Futtermittelaufnahme messen die Futterentnahme sekündlich mit einer Genauigkeit von 10 Gramm, wann immer ein Tier am Futtertrog steht. Die Wiegeposition im Stall misst das anteilige Körpergewicht der einzelnen Tiere sowie die Gewichtszunahme. Das Wiegen erfolgt sekündlich, wann immer ein Tier am Wassertrog steht, was bis zu 450 Gewichtsmessungen pro Tag umfassen kann. Die vollständige Liste der besten 150 Zuchtbullen 2021 finden Sie unter https://vytelle.com/breeding-values/ . Über Vytelle Vytelle entwickelt Präzisionslösungen für die Viehzucht, mit denen Rinderzüchter weltweit ihre Herden innovativ optimieren. Durch die integrierte Technologieplattform von Vytelle können in nur wenigen Jahren genetische Vorteile im Umfang mehrerer Generationen erzielt werden. So können Produzenten nachhaltig mit weniger Ressourcen mehr Protein liefern, was dazu beiträgt, Fleisch und Milch auch für zukünftige Generationen als tragfähige und wettbewerbsfähige Lebensmittel zu erhalten. Pressekontakt Danielle Starr Global Marketing and Communications Manager +1 816-886-8363 danielle.starr@vytelle.com Vytelle.com Ein Foto zu dieser Ankündigung ist verfügbar unter : https://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/27759c63-c29f-4c72-8644-ddc544160245/de