GlobeNewswire: Vertex baut Partnerschaft aus und veröffentlicht Integration für Mirakl Marketplace Platform mit vollem Umsatzsteuer-Support

Vertex baut Partnerschaft aus und veröffentlicht Integration für Mirakl Marketplace Platform mit vollem Umsatzsteuer-Support Die Lösung vereinfacht die Einhaltung neuer Umsatzsteuervorschriften der EU für den E-Commerce KING OF PRUSSIA, Pennsylvania, July 05, 2021 (GLOBE NEWSWIRE) -- Vertex, Inc. (NASDAQ:VERX) („Vertex“ oder das „Unternehmen“), ein globaler Anbieter von Steuertechnologielösungen, hat eine neue Vertex ® Tax Links-Integration für Mirakl angekündigt, eine SaaS-Plattform für Unternehmen, die über 300 virtuelle Marktplätze unterstützt. In Kombination mit der bestehenden Integration in die Mirakl-Plattform für Umsatz- und Gebrauchssteuern bietet Vertex jetzt globale End-to-End-Steuerlösungen für Mirakl-Kunden. Da am 1. Juli 2021die neuen Umsatzsteuerregeln für E-Commerce-Transaktionen in Kraft treten, unterstützt diese Integration Unternehmen durch reibungslose Steuerberechnung mit der Vertex ® Indirect Tax O Series bei Remotevertrieb und Bereitstellung von Waren innerhalb der EU. Mit Vertex Tax Links für die Mirakl Marketplace Platform können Kunden die globale Umsatzsteuerermittlung automatisieren, was das Risiko von Audits und Strafen aufgrund von fehlerhaften Überweisungen verringert. In der heutigen Digital-First-Umgebung bauen Unternehmen ihre Vertriebskanäle weiter aus und fördern profitables Wachstum, indem sie unternehmenseigene virtuelle Marktplätze einführen. Laut einer aktuellen Studie von Mirakl verzeichneten virtuelle Marktplätze im letzten Quartal 2020 im Jahresvergleich ein Wachstum von mehr als 80 Prozent. Damit ist die Wachstumsrate hier mehr als doppelt so hoch wie im E-Commerce-Segment insgesamt. Änderungen der Umsatzsteuervorschriften für den E-Commerce, die am 1. Juli 2021 in der EU in Kraft treten, könnten jedoch neue Herausforderungen mit sich bringen und die Komplexität für alle Unternehmen, die in der EU tätig sind, durch Änderungen bei Steuersätzen, Schwellenwerten und Überweisungsprozessen erhöhen. „Gemeinsam helfen Vertex und Mirakl Unternehmen dabei, ganz einfach einen unternehmenseigenen virtuellen Marktplatz zu starten und zu betreiben“, so Luca Cassina, Executive Vice President Customer Success B2C EMEA bei Mirakl. „Dank der innovativen Technologie von Vertex können unsere Kunden wie auch die Verkäufer auf ihren virtuellen Marktplätzen die neuen Vorschriften problemlos einhalten, sodass sie sich weiterhin ganz darauf konzentrieren können, Kunden und Käufern ein nahtloses Kundenerlebnis zu bieten.“ Mirakl ermöglicht es multinationalen B2B- und B2C-Unternehmen, virtuelle Marktplätze schnell einzuführen und zu skalieren. Die renommiertesten Marken der Welt setzen auf Mirakl, da sie das Potenzial des Plattform-Geschäftsmodells mit dessen umfassenden Technologielösungen, dem umfangreichen Know-how und dem Mirakl Connect-Ökosystem voll ausnutzen können. Mit der neuen Integration ist Vertex Teil des schnell wachsenden Mirakl Connect-Ökosystems und bietet Betreibern virtueller Marktplätze auf der Mirakl-Plattform eine Unternehmenslösung für globales Steuermanagement, Compliance und Reporting. „Da unsere gemeinsamen Kunden für die Geschäftsexpansion und ein einheitliches Kundenerlebnis Omnichannel-Strategien implementieren, führen Umsatzsteuervorschriften bei grenzüberschreitenden Transaktionen zu einer erhöhten Steuerkomplexität. Unser Fokus liegt auf Flexibilität und Skalierbarkeit, unabhängig von Änderungen der Steuervorschriften und -anforderungen“, so Chris Jones, Chief Revenue Officer bei Vertex. „Kunden, die die Mirakl Marketplace Platform nutzen, können die neuen E-Commerce-Umsatzsteuervorschriften der EU jetzt leichter einhalten und ihre virtuellen Marktplätze bedenkenlos weiter ausbauen.“ Weitere Informationen zur Vertex-Integration mit Mirakl finden Sie auf unserer Website . Über Mirakl Mirakl bietet die branchenweit erste und fortschrittlichste SaaS-Marktplatz-Plattform für Unternehmen. Mit Mirakl können Unternehmen in B2B- und B2C-Branchen virtuelle Marktplätze schneller einführen, wachsen und souverän agieren, da sie steigende Kundenerwartungen übertreffen. Plattformen sind der neue Wettbewerbsvorteil im E-Commerce, und die renommiertesten Marken der Welt entscheiden sich für Mirakl aufgrund der umfassenden Technologielösungen und des umfangreichen Know-how sowie des Mirakl Connect-Ökosystems, mit denen sie das Potenzial des Plattform-Geschäftsmodells voll ausnutzen können. Unternehmen wie ABB, Astore by AccorHotels, Best Buy Canada, Carrefour, Catch, Changi Airport, Darty, The Kroger Co., Leroy Merlin, Maisons du Monde, Metro und Toyota Material Handling erzielen damit die nötige Geschwindigkeit, Skalierbarkeit und Agilität, die für den Erfolg in der sich verändernden E-Commerce-Landschaft erforderlich ist. Weitere Informationen: www.mirakl.com . Über Vertex Vertex, Inc. ist ein weltweit führender Anbieter von Software und Lösungen für indirekte Steuern. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, die zuverlässigste Steuertechnologie bereitzustellen, mit der globale Unternehmen Transaktionen durchführen, Vorschriften einhalten und zuverlässig wachsen können. Vertex bietet cloudbasierte und lokale Lösungen, die auf die indirekten Steueranforderungen der wichtigsten Geschäftsbereiche verschiedener Branchen zugeschnitten werden können, einschließlich Vertrieb und Verbrauchernutzung sowie Mehrwert und Gehaltsabrechnung. Vertex hat seinen Hauptsitz in Nordamerika und betreibt Niederlassungen in Südamerika und Europa. Das Unternehmen beschäftigt über 1.200 Mitarbeiter und betreut Unternehmen auf der ganzen Welt. Weitere Informationen finden Sie unter www.vertexinc.com , oder folgen Sie dem Unternehmen auf Twitter und LinkedIn . Copyright © 2021 Vertex, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Die hier enthaltenen Informationen dienen ausschließlich zu Informationszwecken, können sich jederzeit ändern und stellen keine Rechts- oder Steuerberatung dar.  Die Produktausrichtung und potenzielle Roadmap-Informationen stellen keine Garantie dar, dürfen nicht in einen Vertrag aufgenommen werden und stellen keine Verpflichtung zur Lieferung von Material, Code oder Funktionen dar.  Diese Informationen dürfen nicht als Grundlage für Kauf-, Rechts- oder Steuerentscheidungen herangezogen werden. Die Entwicklung, Markteinführung und zeitliche Planung von beschriebenen Funktionen der Produkte von Vertex liegen im alleinigen Ermessen von Vertex Inc. Jegliche Aussagen in dieser Veröffentlichung, die keine historischen Fakten sind, sind zukunftsgerichtete Aussagen gemäß dem U.S. Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Alle zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen verschiedenen Risiken und Unsicherheiten, die in den von Vertex bei der US Securities and Exchange Commission (SEC) eingereichten Unterlagen beschrieben sind und die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Erwartungen abweichen.  Vertex weist Leser darauf hin, sich nicht übermäßig auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, die Vertex nicht aktualisieren muss und die nur zum jeweiligen Zeitpunkt ihrer Äußerung Gültigkeit haben. Unternehmenskontakt: Tricia Schafer-Petrecz Vertex, Inc. tricia.schafer-petrecz@vertexinc.com 484.595.6142 Kontakt für Investor Relations: Ankit Hira oder Ed Yuen Solebury Trout für Vertex, Inc. ir@vertexinc.com 610.312.2890