GlobeNewswire: Synchronoss gibt Abschluss der Angebote zu Stammaktien und vorrangigen Schuldverschreibungen im Wert von 235 Millionen US-Dollar bekannt

Synchronoss gibt Abschluss der Angebote zu Stammaktien und vorrangigen Schuldverschreibungen im Wert von 235 Millionen US-Dollar bekannt Zusätzlich hat Synchronoss 75 Millionen US-Dollar durch eine Privatplatzierung von Vorzugsaktien aufgebracht Nettoerlöse werden zur Refinanzierung der Kapitalstruktur des Unternehmens verwendet BRIDGEWATER, N.J., July 07, 2021 (GLOBE NEWSWIRE) -- Synchronoss Technologies, Inc. (NASDAQ: SNCR), ein weltweit führendes und innovatives Unternehmen in den Bereichen Cloud, Messaging und digitale Lösungen, gab heute bekannt, dass das syndizierte öffentliche Angebot über 42.307.692 Stammaktien am 29. Juni 2021 abgeschlossen wurde. Das Angebot umfasste 3.846.154 Aktien, die in Verbindung mit der Option der Konsortialbanken zum Kauf zusätzlicher Aktien zu einem öffentlichen Preis von 2,60 US-Dollar pro Aktie ausgegeben wurden, und erbrachte einen Bruttoerlös von ca. 110 Millionen US-Dollar. Das Unternehmen gab außerdem bekannt, dass am 30. Juni 2021 ein syndiziertes öffentliches Angebot über vorrangige Schuldverschreibungen mit einem Gesamtvolumen von 125 Millionen US-Dollar, einem Zinssatz von 8,375 % und Fälligkeit im Jahr 2026 abgeschlossen wurde, einschließlich vorrangiger Schuldverschreibungen mit einem Gesamtvolumen von 5 Millionen US-Dollar, die in Verbindung mit der Option der Konsortialbanken zum Kauf vorrangiger Schuldverschreibungen ausgegeben wurden. Die Bruttoerlöse für beide Angebote verstehen sich ohne Emissionsabschläge und -provisionen und ohne die von dem Unternehmen zu zahlenden geschätzten Emissionskosten. Synchronoss und die vorrangigen Schuldverschreibungen erhielten beide ein Rating von BB- von der Egan-Jones Ratings Company, einer unabhängigen, nicht verbundenen Ratingagentur. Die Schuldverschreibungen können voraussichtlich bereits ab dem 1. Juli 2021 am Nasdaq Global Select Market unter dem Symbol „SNCRL“ gehandelt werden. Neben den öffentlichen Angeboten schloss das Unternehmen am 30. Juni 2021 eine Privatplatzierung von 75.000 Aktien seiner Series B Perpetual Non-Convertible Preferred Stock bei B. Riley Principal Investments, LLC für einen Gesamtkaufpreis von 75 Millionen US-Dollar ab. Die beiden öffentlichen Angebote und die Privatplatzierung erbrachten Nettoerlöse von etwa 300 Millionen US-Dollar, nach Abzug der Emissionsabschläge und -provisionen, jedoch vor Kosten. Am 30. Juni 2021 verwendete das Unternehmen einen Teil der Nettoerlöse für die vollständige Rücknahme aller in Umlauf befindlichen Aktien der Series A Convertible Participating Perpetual Preferred Stock, die sich im Besitz einer Tochtergesellschaft der Siris Capital Group befanden, sowie für die Rückzahlung der im Rahmen der revolvierenden Kreditfazilität des Unternehmens ausstehenden Beträge. „Synchronoss ist aus diesem umfassenden Refinanzierungsprozess mit einer soliden finanziellen Grundlage hervorgegangen. Dies unterstützt unsere Mission, unseren Kunden die Möglichkeit zu geben, mit ihren Abonnenten eine vertrauensvolle und starke Verbindung einzugehen“, sagte Jeff Miller, President und CEO von Synchronoss. „Heute verfügen wir über ein nachhaltiges finanzielles Umfeld, das uns die nötige operative Flexibilität bietet, um in die Bereitstellung und Verbesserung großartiger Kundenerlebnisse in den Bereichen Cloud, Messaging und digitale Lösungen zu investieren, um langfristiges Wachstum zu ermöglichen und um den Anlegern, die in das Unternehmen investieren, einen höheren Aktionärswert zu bieten.“ Des Weiteren führte die Refinanzierung zum Ausscheiden der Synchronoss-Vorstandsmitglieder Frank Baker, Peter Berger und Robert Aquilina, die mit der Siris Capital Group verbunden sind. „Im Namen des gesamten Vorstands und der Geschäftsführung möchte ich Frank, Peter und Bob für ihre Mitarbeit bei Synchronoss in den letzten drei Jahren und für ihre Großzügigkeit als Berater für mich persönlich danken“, sagte Miller. In Verbindung mit dieser neuen Kapitalisierung wird B. Riley Financial, Inc., einschließlich bestimmter Tochtergesellschaften, als Ankerinvestor bei Synchronoss fungieren. Synchronoss gewährt B. Riley einen Sitz im Vorstand. Bryant Riley, Vorsitzender und Co-CEO von B. Riley Financial, Inc., erklärte: „Wir freuen uns, als strategischer Partner und Finanzsponsor von Synchronoss bei dieser Kapitalisierung mitzuwirken, und sind bestrebt, die vollen betrieblichen und finanziellen Möglichkeiten unserer Plattform auszuschöpfen, um Synchronoss bei seiner Strategie zur Wertschöpfung zu unterstützen. Wir werden gerne weiterhin eng mit Jeff und dem gesamten Management-Team zusammenarbeiten, während Synchronoss in diese aufregende neue Phase für sein Geschäft eintritt.“ B. Riley Securities, Inc. fungierte als leitende Konsortialbank und alleiniger Bookrunner für das Stammaktienangebot. Northland Capital Markets fungierte als Co-Manager für das Stammaktienangebot. B. Riley Securities, Inc. fungierte als alleiniger Bookrunner für das Angebot der vorrangigen Schuldverschreibungen. Northland Capital Markets, Aegis Capital Corp. und EF Hutton, ein Geschäftsbereich von Benchmark Investments, LLC, fungierten als Lead Manager des Angebots der vorrangigen Schuldverschreibungen. Die Stammaktien und die vorrangigen Schuldverschreibungen wurden im Rahmen der Shelf-Registrierungserklärung (Shelf Registration Statement) des Unternehmens auf Formular S-3 angeboten, das durch die Securities and Exchange Commission („SEC“) am 28. August 2020 für wirksam erklärt wurde. Die Angebote erfolgten ausschließlich mittels einer Prospektergänzung und eines begleitenden Basisprospekts. Exemplare der Prospektergänzung und des begleitenden Basisprospekts für das Angebot erhalten Sie auf der Website der SEC unter www.sec.gov oder bei B. Riley Securities, entweder telefonisch unter der Nummer (703) 312-9580 oder per E-Mail an prospectuses@brileyfin.com. Diese Pressemitteilung stellt kein Verkaufsangebot und keine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots dar und diese Wertpapiere werden in keinem Staat und in keiner Rechtsordnung verkauft, in dem bzw. der ein solches Angebot, ein solcher Verkauf oder eine solche Aufforderung vor der Registrierung oder Qualifizierung im Rahmen der Wertpapiergesetze eines solchen Staates oder einer solchen Rechtsordnung rechtswidrig wäre. Über Synchronoss Synchronoss Technologies (NASDAQ: SNCR) entwickelt Software, mit der Unternehmen weltweit zuverlässig und ansprechend mit ihren Abonnenten in Verbindung treten können. Die Lösungen des Unternehmens tragen dazu bei, Netzwerke zu optimieren, das Onboarding zu vereinfachen und Abonnenten zu binden – so können Unternehmen neue Einnahmequelle erschließen, Kosten senken und Markteinführungen beschleunigen. Hunderte Millionen Abonnenten vertrauen auf die Produkte von Synchronoss, um mit den Menschen, Diensten und Inhalten, die sie lieben, im Einklang zu bleiben. Deshalb arbeiten weltweit jeden Tag mehr als 1.500 talentierte Synchronoss-Mitarbeiter daran, die Welt mit innovativen Lösungen besser zu vernetzen. Weitere Informationen finden Sie unter www.synchronoss.com „Safe Harbor“-Erklärung Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne von Section 21E des Securities Exchange Act von 1934 in der jeweils gültigen Fassung, einschließlich unter anderem Aussagen in Bezug auf den Abschluss des öffentlichen Angebots und die voraussichtliche Verwendung der daraus erzielten Erlöse. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken, einschließlich der Erfüllung der üblichen Abschlussbedingungen in Bezug auf das öffentliche Angebot und der Risikofaktoren, die von Zeit zu Zeit in den SEC-Einreichungen von Synchronoss dargelegt werden. Hierzu zählen unter anderem die Risiken, die in den Abschnitten „Risikofaktoren“ und „Erläuterungen und Analyse der Finanzlage und des Betriebsergebnisses durch die Geschäftsleitung“ des Jahresberichts von Synchronoss auf Formular 10-K für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2020 sowie des Quartalsberichts von Synchronoss auf Formular 10-Q für den Berichtszeitraum zum 31. März 2021, die bei der SEC hinterlegt und auf der Website der SEC unter www.sec.gov verfügbar sind, beschrieben werden. Zusätzlich zu den Risiken, die oben und in den anderen von Synchronoss bei der SEC eingereichten Unterlagen beschrieben sind, können auch andere unbekannte oder unvorhersehbare Faktoren die Ergebnisse von Synchronoss beeinflussen. Es können keine zukunftsgerichteten Aussagen garantiert werden und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von diesen Aussagen abweichen. Die Informationen in dieser Mitteilung werden nur zum Datum dieser Veröffentlichung zur Verfügung gestellt und Synchronoss ist nicht verpflichtet, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder anderer Umstände zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Ansprechpartner Medien Anais Merlin, CCgroup (International) Diane Rose, CCgroup (Nordamerika) synchronoss@ccgrouppr.com Investoren Todd Kehrli/Joo-Hun Kim, MKR Investor Relations, Inc. investor@synchronoss.com