GlobeNewswire: Santhera ernennt Shabir Hasham zum Chief Medical Officer und Mitglied der Geschäftsleitung

Santhera ernennt Shabir Hasham zum Chief Medical Officer und Mitglied der Geschäftsleitung Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR Pratteln, Schweiz, 1 3 . April 2022 - Santhera Pharmaceuticals (SIX: SANN) gibt die Ernennung von Shabir Hasham , MD, zum Chief Medical Officer (CMO) und Mitglied der Geschäftsleitung von Santhera per 1. Mai 2022 bekannt. Shabir war in den letzten drei Jahren bei Santhera als Global Development Program Lead & Global Head Medical Affairs tätig. In dieser Funktion war Shabir in erster Linie für die Überwachung der klinischen Entwicklung und den Zulassungsantrag für Vamorolone zur Behandlung von Duchenne-Muskeldystrophie (DMD) verantwortlich, was im März 2022 in den Beginn der schrittweisen NDA-Einreichung bei der amerikanischen FDA mündete, sowie für die Unterstützung der Vorbereitungen zur Markteinführung dieses Produktkandidaten. Zuvor war er bei Santhera als Head of Medical Affairs EU & RoW tätig. Bevor er 2015 zu Santhera kam, war Shabir in verschiedenen Positionen bei Novartis tätig, unter anderem als EU Medical Director und Global Associate Brand Director für den Bereich Neuroscience bei Novartis Pharma sowie als Senior Medical Manager bei Novartis Oncology, wo er an der globalen und regionalen klinischen Entwicklung, im Bereich Medical Affairs und den Einführungsplänen für neue Produkte mitwirkte. Zuvor war Shabir als medizinischer Leiter und in beratenden Funktionen auf dem Gebiet Neurowissenschaften bei Biogen Idec und im kardiovaskulären Bereich von Pfizer tätig. “Als Program Lead für Vamorolone und Head of Medical Affairs hat Shabir klinische und regulatorische Aufgaben von Santhera erfolgreich geleitet, die Datenanalyse vorangetrieben und das präklinische und klinische Verständnis für Vamorolone sowohl intern als auch bei externen Stakeholdern deutlich verbessert”, sagte Dario Eklund, CEO von Santhera . “Santhera hat mit dem Einreichungsbeginn des NDA-Antrags für Vamorolone in der Indikation DMD einen wichtigen Meilenstein erreicht, und wir evaluieren derzeit das Potenzial in weiteren Indikationen. Darüber hinaus steht unser pulmonales Entwicklungsprodukt Lonodelestat kurz vor dem Eintritt in die klinische Phase 2, und ich bin zuversichtlich, dass Shabir in seiner neuen Rolle als CMO die Zukunft von Santhera entscheidend mitgestalten wird, indem er mit seinem Team unsere klinischen Projekte vorantreibt.” “Ich bin begeistert, die Rolle des CMO zu einem so wichtigen Zeitpunkt in der Entwicklung des Unternehmens zu übernehmen”, sagte Shabir Hasham, MD, neu ernannter CMO von Santhera . “Ich freue mich darauf, Santhera dabei zu unterstützen, die Zulassung von Vamorolone zunächst in den USA und später in Europa voranzutreiben, die klinische Entwicklung von Lonodelestat weiterzuführen und gleichzeitig mit den medizinischen Fachkreisen zusammenzuarbeiten, um das transformative Potenzial unserer Pipeline-Produkte bei DMD und Mukoviszidose, und darüber hinaus, zu nutzen.” Shabir schloss sein Medizinstudium mit einem MBBS (Bachelor of Medicine and Surgery) an der St Bartholomew's School of Medicine ab, was in anderen Ländern einem Doktor der Medizin (MD) entspricht. Davor erwarb Shabir einen Bachelor of Science (Hons) in Immunopathology and Basic Medical Science am Imperial College London . Nachdem er einige Jahre als Arzt im britischen NHS gearbeitet hatte, ergänzte Shabir seine Ausbildung durch einen MPhil in Bioscience Enterprise (MBE), einen Masterabschluss in Biotechnologie und strategischen Vermarktungsmodellen, ein gemeinsames Programm der University of Cambridge, Institute of Biotechnology und der Judge School of Management , für das er ein Vollstipendium erhielt. Im Jahr 2003 wechselte er in die Pharmaindustrie. Über Santhera Santhera Pharmaceuticals (SIX: SANN) ist ein Schweizer Spezialitätenpharmaunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung von innovativen Medikamenten für seltene neuromuskuläre und pulmonale Erkrankungen mit hohem medizinischem Bedarf spezialisiert hat. Santhera verfügt über eine exklusive Lizenz für alle Indikationen weltweit für Vamorolone, ein dissoziatives Steroid mit neuartiger Wirkungsweise, das in einer Zulassungsstudie bei Patienten mit DMD als Alternative zu Standard-Kortikosteroiden untersucht wurde. Das Unternehmen plant, die schrittweise Einreichung des Zulassungsantrags (NDA) bei der US FDA im zweiten Quartal 2022 abzuschliessen. Die klinische Pipeline umfasst auch Lonodelestat zur Behandlung von Mukoviszidose (CF) und anderen neutrophilen Lungenkrankheiten. Santhera hat die Rechte an ihrem ersten zugelassenen Produkt, Raxone® (Idebenon), ausserhalb Nordamerikas und Frankreichs für die Behandlung der Leber hereditären Optikusneuropathie (LHON) an die Chiesi-Gruppe auslizenziert. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.santhera.com. Raxone® ist eine Marke von Santhera Pharmaceuticals. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: public-relations@santhera.com oder Eva Kalias, Head External Communications Telefon: +41 79 875 27 80 eva.kalias@santhera.com Haftungsausschluss / Zukunftsgerichtete Aussagen Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Zeichnung oder zum Kauf von Wertpapieren der Santhera Pharmaceuticals Holding AG dar. Diese Publikation kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen über das Unternehmen und seine Geschäftstätigkeit enthalten. Solche Aussagen sind mit bestimmten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren verbunden, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Die Leser sollten sich daher nicht in unangemessener Weise auf diese Aussagen verlassen, insbesondere nicht im Zusammenhang mit Verträgen oder Investitionsentscheidungen. Das Unternehmen lehnt jede Verpflichtung ab, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren. # # # Anhang 2022 04 13_CMO_d_final