GlobeNewswire: Laut neuer Studie profitieren Marken von Werbung auf mittelgroßen CTV-Kanälen

Laut neuer Studie profitieren Marken von Werbung auf mittelgroßen CTV-Kanälen Käufer von Werbezeit auf mittelgroßen CTV- und OTT-Programmen erreichen mit doppelter Wahrscheinlichkeit wichtige Kampagnenziele REDWOOD CITY, Kalifornien, Nov. 03, 2021 (GLOBE NEWSWIRE) -- PubMatic (Nasdaq: PUBM) ist eine Sell-Side-Plattform, die hervorragende Ergebnisse für digitale Werbung liefert. Sie hat heute die Ergebnisse einer individuell in Auftrag gegebenen Studie von Forrester Consulting mit dem Titel „New Opportunities for Scale and Value in OTT/CTV Advertising“ (Neue Möglichkeiten für Skalierung und Wert bei der Werbung auf über Streaming-Anbieter oder Internet-Apps ausgestrahlten Fernsehprogrammen) veröffentlicht. Die Studie liefert zwei wichtige Erkenntnisse: Erstens sind die Werbekunden aus der Wirtschaft unzufrieden, weil es aktuell zu wenige Medienunternehmen gibt, bei denen sie Werbezeit auf OTT- oder CTV-Kanälen kaufen können. Zweitens bieten mittelgroße OTT- oder CTV-Anbieter den Werbekunden die große Chance, mehr aus diesen Programmarten herauszuholen, beispielsweise in Form des Zugangs zu wichtigen Zielgruppen und wirksamerer Werbekampagnen. Die Studie befragte 307 Werbekunden und agenturbasierte Käufer von Werbezeit auf OTT- oder CTV-Kanälen in den USA und Großbritannien. Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass „Befragte, die heute Werbezeit auf mittelgroßen OTT- oder CTV-Kanälen kaufen, doppelt so häufig angeben, dass sie im vergangenen Jahr ihre wichtigsten Ziele in Bezug auf Videowerbung übertroffen haben, als Webekunden, die keine CTV- oder OTT-Angebote nutzen.“ „Die Ergebnisse dieser Studie stimmen mit den Ergebnissen von PubMatic überein. Der heutige Markt für CTV-Werbung kombiniert die hochwertigen Aspekte des linearen Fernsehens mit den Daten und dem Maßstab digitaler Medien. Werbekunden, die ihren Medieneinkauf über verschiedene mittelgroße CTV/OTT-Programme diversifizieren, sind in Gebotsumgebungen oft optimistischer ... so erreichen sie Echtzeitoptimierungen, die eine bessere Kampagnenleistung erzielen“, so Nicole Scaglione, VP of OTT & CTV bei PubMatic. „Zu viele Werbekunden haben sich aufgrund unbegründeter Angst vor Umfang und Komplexität auf unflexible Garantien bei teuren Agenturen für Werbung auf CTV/OTT-Programmen beschränkt und verpassen dabei eine große Chance.“ CTV- und OTT-Programme sind ein wichtiger Wachstumskanal für Marken, die Verbraucher erreichen möchten, die vom linearen Fernsehen auf Streaming-Inhalte umgestiegen sind. Die Forrester-Studie ergab, dass die CTV- und OTT-Anbieter neben anderen Vorteilen auch eine bessere inkrementelle Reichweite bieten und bei der Überwindung der Medienfragmentierung helfen. Allerdings halten viele Werbekunden zu oft an vertrauten Beziehungen innerhalb einer sehr begrenzten Untergruppe der CTV- und OTT-Programme fest. Die Studie ergab, dass 40 % der Werbekunden Werbezeit bei OTT-Anbietern kaufen, 34 % bei Fernsehanstalten und nur 28 % bei kleinen und mittleren Veröffentlichern. Die Werbekunden sind sich einig, dass ein diversifizierterer Medienkaufansatz die Publikumsreichweite und die Leistung verbessern würde; dies verdeutlicht die Vorteile für all diejenigen, die stärker in Werbezeit bei kleinen und mittleren Veröffentlichern investieren. Zu den Hauptgründen für den Kauf von mehr Werbezeit bei kleinen und mittleren Programmanbietern zählen „die Möglichkeit, das Publikum in einem relevanten Kontext zu erreichen“, „höhere Qualität“ und „höhere Effizienz“, die alle von fast einem Drittel der Werbekunden genannt werden. Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass „Werbekunden, die ihre CTV- und OTT-Medienstrategien auf kleine und mittelgroße Programmanbieter (mittelgroße Streaming-Kanäle oder über Internet-Apps ausgestrahlte Fernsehprogramme) diversifizierten, im Vorjahr erfolgreicher waren als diejenigen, die dies nicht taten.“ Um das Angebot kleiner und mittelgroßer CTV- und OTT-Anbieter optimal zu nutzen, müssen Werbekunden auf Partner zurückgreifen, die umfassende Lösungen anbieten können. Dies kann die Komplexität reduzieren und Erkenntnisse sowie Partnererfahrungen mit ausgereifteren Werbeformaten ermöglichen. „Das Versprechen der CTV- und OTT-Anbieter ist äußerst interessant für Werbekunden, die ihren Ansatz diversifizieren wollen. Der Verbrauchertrend, Medien über eine wachsende Zahl von Apps und Kanälen zu streamen, beweist, dass Investitionen in diesem Bereich den Werbekunden jetzt dramatisch bessere Renditen bieten wird“, so Scaglione. Über PubMatic PubMatic (Nasdaq: PUBM) bietet Publishern überragende Einnahmen, indem es ein SSP der Wahl für Agenturen und Werbetreibende ist. Mit PubMatics Cloud-Infrastrukturplattform für digitale Werbung können App-Entwickler und -Publisher die Monetarisierung steigern, während Medienkäufer ihre Kapitalrendite optimieren, indem sie ihre Zielgruppen in markensicheren Premium-Umgebungen über Anzeigenformate und Geräte hinweg erreichen und ansprechen. Seit 2006 baut PubMatic seine eigene globale Infrastruktur aus und fördert weiterhin programmatische Innovationen. Mit einer globalen Belegschaft und ohne Unternehmenszentrale betreibt PubMatic 15 Büros und acht Rechenzentren in Nordamerika, in Europa und im asiatisch-pazifischen Raum.