GlobeNewswire: JLT Mobile Computers publiziert kostenlosen Ratgeber mit IT-Tipps zur Steigerung der Produktivität in Containerhäfen

JLT Mobile Computers publiziert kostenlosen Ratgeber mit IT-Tipps zur Steigerung der Produktivität in Containerhäfen Führender Anbieter von robusten Computern und IT-Lösungen für raue Umgebungen zeigt anhand von fünf Lösungsmöglichkeiten , wie Hafenbetreiber den Problemfaktor IT in ihren rettenden Helden verwandeln können Växjö, Schweden, 25. März 2021 * * *  Nach 25 Jahren im Geschäft stellt JLT Mobile Computers , ein führender Entwickler und Hersteller robuster Computer für anspruchsvolle Einsatzumgebungen, sein gesammeltes Fachwissen in einer Reihe von Praxisratgebern zur Verfügung. Damit will das Unternehmen neuen und bestehenden Kunden helfen, die richtigen strategischen Technologieentscheidungen zur Optimierung ihrer Betriebsabläufe zu treffen. Der hier vorgestellte dritte Ratgeber in der JLT-Reihe konzentriert sich auf die IT-Probleme, mit denen Betreiber von Häfen und Containerterminals konfrontiert sind. Er identifiziert fünf Schlüsselbereiche, die sich auf die Produktivität und das Umschlagsvolumen eines Hafens auswirken, und gibt IT-Managern und Betreibern praktische Tipps, wie sie diese IT-Probleme lösen und ihre Hafenabläufe optimieren können. Interessenten können den neuen JLT-Ratgeber für raue IT-Umgebungen in Häfen und Containerterminals hier in englischer Sprache kostenlos herunterladen. Containerhäfen stehen unter ständigem Druck, den Lieferverkehr so reibungslos, effizient und kostengünstig wie möglich abzuwickeln – ein Druck, der durch die logistischen Herausforderungen im Zuge von COVID-19 nur noch stärker geworden ist. Produktivität und Durchsatzgeschwindigkeit, gemessen am Containervolumen und der Anzahl der in kürzester Zeit umgeschlagenen Schiffe, haben oberste Priorität für Containerhäfen auf der ganzen Welt, weshalb Hafenbetreiber absolut verlässliche IT-Geräte und -Lösungen benötigen. „Häfen und Containerterminals spielen eine zentrale Rolle in der globalen Lieferkette, wobei ihr Erfolg von der Liefergeschwindigkeit und -effizienz oder – um es in der Hafenterminologie zu sagen – dem Umschlagsvolumen abhängt. Das war noch nie so offensichtlich wie seit COVID-19“, sagt Per Holmberg, CEO, JLT Mobile Computers Group. „IT kann und soll den Terminals helfen, die hochgesteckten Umschlagsziele zu erreichen. Allerdings ist das nicht immer der Fall und viele Häfen müssen feststellen, dass ihre robusten Computer mehr Kopfzerbrechen verursachen als alles andere. Als erfahrener Hafen-IT-Spezialist mit zahlreichen zufriedenen Hafenkunden – darunter Exolgan in Argentinien, Basra Gateway Terminal im Irak, DCT Gdansk in Polen und OPCSA in Las Palmas –sind wir stolz und froh, unsere langjährigen Erfahrungen in diesem anspruchsvollen Sektor nun in Form unseres neuen kostenlosen Ratgebers mit allen Betroffenen zu teilen und so zur Lösung der IT-Probleme beizutragen.“ „Five ways to make IT your port’s hero not its headache“ ist der dritte kostenlose Ratgeber von JLT und konsolidiert die Erfahrungen des Unternehmens aus einem Vierteljahrhundert der Zusammenarbeit mit Häfen und Containerterminals. In dem Ratgeber identifiziert JLT fünf wiederkehrende Herausforderungen, die Einfluss auf die Bemühungen von IT-Managern und Hafenbetreibern haben, die Hafenproduktivität zu steigern: Wie sich IT-Systeme kontinuierlich auf dem neuesten Stand halten und zukunftssicher machen lassen; wie sich Netzwerkkonnektivität angesichts großer, meist im Außenbereich liegender Flächen optimieren lässt; wie man Hardware findet, die für Hafenzwecke geeignet ist; wie man einen zuverlässigen Lieferanten auswählt und wie man die Belegschaft motiviert und einbindet. Der Ratgeber geht auf jede dieser Herausforderungen einzeln ein und gibt praktische Beispiele und Tipps, was IT-Manager und Hafenbetreiber tun können, um sicherzustellen, dass die Hafen-IT die Erfüllung sowohl heutiger als auch zukünftiger Umschlagsziele gewährleistet. Viele der Ratschläge sind auch für andere Branchen relevant, die mit steigenden Produktivitätsanforderungen und verwandten IT-Aspekten zu kämpfen haben. Wer herausfinden will, welche IT-Maßnahmen nötig sind, um bestmöglichen Terminal-Durchsatz zu erzielen, kann sich den Ratgeber „Five ways to make IT your port’s hero not its headache“ kostenlos unter diesem Link herunterladen. Weitere Informationen zu dem Computer-, Dienstleistungs- und Lösungsangebot von JLT Mobile Computers für die Hafenwirtschaft und weitere anspruchsvolle Einsatzumgebungen finden Sie unter www.jltmobile.com . Leseranfragen Pressekontakt JLT Mobile Computers Group PRismaPR Per Holmberg, CEO Monika Cunnington Tel.: +46 70 361 3934 Tel.: +44 20 8133 6148 per.holmberg@jltmobile.com www.jltmobile.com monika@prismapr.com www.prismapr.com Über JLT Mobile Computers Zuverlässige Leistung, weniger Ärger. JLT Mobile Computers ist ein führender Anbieter von robusten mobilen Computergeräten für den Einsatz in anspruchsvollen Umgebungen. 25 Jahre Entwicklungs- und Fertigungserfahrung haben JLT zum Maβstab für robuste Computer werden lassen, mit herausragender Produktqualität und fachkundigem Service. Die Lösungen und der Support von JLT bieten den Kunden in Lagerhaltung, Gütertransport, Fertigung, Bergbau, Hafen- und Landwirtschaft einen reibungslosen Geschäftsablauf. Mit Niederlassungen in Schweden und den USA, die durch ein breites Netz von Vertriebspartnern in lokalen Märkten ergänzt werden, ist JLT weltweit aktiv. Das Unternehmen wurde 1994 gegründet, und die Aktie ist seit 2002 an der Nasdaq First North Growth Market-Börse unter dem Symbol JLT notiert. Aktuell fungiert Eminova Fondkommission AB als Certified Advisor. Weitere Informationen finden Sie unter www.jltmobile.com . Anhang Ratgeber: „Five ways to make IT your port’s hero not its headache“