GlobeNewswire: JenaValve gibt erste kommerzielle Implantationen des Trilogy™-Herzklappensystems in Europa bekannt

JenaValve gibt erste kommerzielle Implantationen des Trilogy™-Herzklappensystems in Europa bekannt IRVINE, Kalifornien, Oct. 18, 2021 (GLOBE NEWSWIRE) -- JenaValve Technology, Inc., Entwickler und Hersteller von differenzierten Transkatheter-Aortenklappenimplantationssystemen (TAVI) (auch als Transkatheter-Aortenklappenersatz oder TAVR bezeichnet), gab heute die ersten kommerziellen Implantationen mit dem Trilogy-Herzklappensystem in Europa bekannt. Die Eingriffe, die sowohl die Behandlung von Aorteninsuffizienz 1 (AI) als auch von Aortenstenose 1 (AS) umfassten, fanden in mehreren Zentren in Deutschland statt und bilden den offiziellen Beginn der europäischen Markteinführung von Trilogy. Das Trilogy-Herzklappensystem ist das erste und einzige transfemorale TAVI-System weltweit, das zur Behandlung von Aorteninsuffizienz zugelassen ist. Darüber hinaus ist das Trilogy-System auch für die Aortenstenose CE-zertifiziert und bietet europäischen Ärzten damit erstmals ein Gerät mit echten Behandlungsmöglichkeiten für zwei Krankheiten. „Wir sind sehr erfreut über die ersten kommerziellen Implantationen des Trilogy-Herzklappensystems in Europa. Dies ist ein wichtiger Meilenstein für JenaValve, aber noch wichtiger ist, dass es jetzt eine minimal-invasive Option für Patienten mit schwerer, symptomatischer Aorteninsuffizienz gibt, die nicht für eine Operation am offenen Herzen in Frage kommen und bei denen die medizinische Behandlung ineffektiv geworden ist“, so John Kilcoyne, CEO von JenaValve. „Das Trilogy Herzklappensystem ist eine hochinnovative Behandlungsoption für AI-Patienten, da die bisherigen AI-Klappen eine suboptimale Behandlung von AI-Symptomen bieten“, so Prof. Dr. Stephan Baldus, leitender Prüfarzt für AI in Europa. „Das Trilogy-System von JenaValve ist eine effektive Lösung für AI-Patienten, für die es in der Vergangenheit nur sehr wenige Behandlungsmöglichkeiten gab.“ Prof. Dr. Hendrik Treede, leitender Prüfarzt für AS, erklärte außerdem: „Die Trilogy-Herzklappe bietet eine neue Option für Patienten mit AI, für die zuvor keine ausreichende Behandlungsoption verfügbar war. Zusätzlich zu den bedeutenden Fortschritten bei der Behandlung von Patienten mit AI bietet das Trilogy-System auch Vorteile für Patienten mit AS.“ Über Trilogy Das Trilogy-Herzklappensystem ist ein neuartiges TAVI-Gerät, das sowohl für die Behandlung von AI als auch AS indiziert ist. Sein einzigartiges Design, das sich durch unsere proprietäre Locator-Technologie, große offene Zellen für den Zugang zu den Koronararterien und einen fortschrittlichen Dichtungsring auszeichnet, wird einem erheblichen ungedeckten Bedarf für Patienten gerecht, die an AI leiden. Trilogy ist das einzige TAVI-System mit CE-Kennzeichnung, das für die Behandlung von AI und AS indiziert ist. Über die Zulassung in der EU hinaus nimmt JenaValve aktiv an der klinischen Studie ALIGN-AR teil, um die Sicherheit und Wirksamkeit des Trilogy-Systems in den Vereinigten Staaten nachzuweisen. Auf der Grundlage der bisherigen klinischen und kommerziellen Erfahrungen sind wir der Ansicht, dass das Trilogy-System das Potenzial hat, zum Standard in der Versorgung von Patienten mit AI zu werden. Über JenaValve JenaValve Technology, Inc. mit Standorten in Irvine, Kalifornien, Leeds, Großbritannien, und München, Deutschland, entwickelt und produziert Transkatheter-Aortenklappenimplantationssysteme (TAVI) zur Behandlung von Patienten, die an einer Aortenklappenerkrankung leiden. JenaValve wird von Bain Capital Life Sciences und Cormorant Asset Management sowie europäischen und asiatischen Investoren unterstützt, darunter Andera Partners (ehemals Edmond de Rothschild Investment Partners), Gimv (Euronext: GIMB), Legend Capital, NeoMed Management, RMM, Valiance Life Sciences und VI Partners. Weitere Informationen finden Sie unter www.jenavalve.com . USA: VORSICHT – Prüfprodukt. Durch bundesstaatliche (oder US-amerikanische) Gesetze auf den Einsatz im Rahmen von Prüfungen beschränkt. 1 Das Trilogy-Herzklappensystem ist indiziert bei schwerer, symptomatischer Aortenklappeninsuffizienz und schwerer, symptomatischer Aortenstenose bei Hochrisikopatienten. Kontakt: Investor Relations Matt Bacso, CFA Matt.bacso@gilmartinir.com