GlobeNewswire: iTeos vermeldet die Ergebnisse des ersten Quartals 2021 und gibt ein Unternehmens-Update

iTeos vermeldet die Ergebnisse des ersten Quartals 2021 und gibt ein Unternehmens-Update - Präsentation differenzierter klinischer und pharmakodynamischer Daten aus der Phase I/IIa-Studie mit dem Anti-TIGIT-Antikörper EOS-448 auf der diesjährigen Jahreskonferenz der AACR; Ausweitung auf Kombinationskohorten voraussichtlich Mitte 2021 - - Veröffentlichung aktualisierter klinischer Daten zur Monotherapie mit Inupadenant sowie von Nachweisen eines Zusammenhangs zwischen der Expression des A 2A -Rezeptors und der Anti-Tumor-Wirkung im Rahmen der diesjährigen Jahreskonferenz der ASCO im Juni - - Ein starker Kassenbestand von 321,4 Mio. US-Dollar ermöglicht klinische Weiterentwicklungen und weitere Investitionen in Forschungsvorhaben zum Ausbau der Pipeline - - Das Unternehmen führt heute um 16:30 Uhr (ET) eine Telefonkonferenz durch - CAMBRIDGE, Mass. und GOSSELIES, Belgien, May 17, 2021 (GLOBE NEWSWIRE) -- iTeos Therapeutics, Inc. (Nasdaq: ITOS), ein biopharmazeutisches Unternehmen im Bereich der klinischen Forschung, das Pionierarbeit bei der Erforschung und Entwicklung einer neuen Generation von hoch differenzierten Immunonkologie-Therapeutika für Patienten leistet, gab heute die Geschäftsergebnisse für das erste Quartal zum 31. März 2021 sowie die jüngsten geschäftlichen Höhepunkte bekannt. „Unsere aktuelle klinische Strategie umfasst sechs Studien zu unseren beiden klinischen Programmen mit verschiedenen Indikationen und Kombinationen, zu denen voraussichtlich vor Ende 2022 aussagekräftige Ergebnisse vorliegen werden. Zusätzlich zu den jüngsten Phase-I-Daten zu EOS-448, die wir im Rahmen der Jahreskonferenz der AACR veröffentlicht haben, liegt unser Augenmerk auf der Weiterentwicklung von Inupadenant, unserem Adenosin-A 2A -Rezeptorantagonisten. Wir freuen uns darauf, auf der kommenden ASCO-Tagung im Juni aktuelle Daten vorlegen zu können, die nachweislich auf einen Zusammenhang zwischen der Expression des A 2A -Rezeptors in Tumorbiopsieproben und einem Anti-Tumor-Nutzen schließen lassen“, so Michel Detheux, PhD, Präsident und Chief Executive Officer von iTeos. „Neben der Weiterentwicklung unserer zwei wichtigsten Programme sind wir nach wie vor bestrebt, unsere Forschungsanstrengungen fortzuführen, um neue innovative Produktkandidaten für die Erweiterung unserer Pipeline zu identifizieren und zu entwickeln, sowie unserer Mission, das Leben von Krebspatientinnen und -patienten zu verbessern, Rechnung zu tragen.“ Höhepunkte des Programms EOS-448: EOS-448 ist ein IgG1-Antikörper mit der Fähigkeit, an den Fc-Gamma-Rezeptor (FcγR) zu binden und durch einen vielseitigen Mechanismus die Antitumorantwort zu verbessern. Das Unternehmen präsentierte auf der Jahrestagung der American Association for Cancer Research (AACR) im April 2021 erste klinische Daten und Daten zur Sicherheit aus dem Monotherapie-Dosiseskalationsteil der Phase-I-Studie bei erwachsenen Patienten mit fortgeschrittenen soliden Tumoren. Diese vorläufigen Daten zeigten, dass das Arzneimittel in allen Dosierungen gut verträglich war und eine Depletion von TIGIT-exprimierenden Treg-Zellen im Blut verursachte, was eine Bindung zwischen Target und FcyR bestätigte. Sie wiesen auch ermutigende Anzeichen für eine Anti-Tumor-Wirkung auf. Das Unternehmen beabsichtigt, EOS-448 in Kombinationsstudien mit Checkpoint-naiven und resistenten Patienten weiter voranzubringen. Der Beginn der Studien ist für Mitte 2021 geplant. In diesen Phase-Ib-Studien wird die Sicherheit von EOS-448 in Kombination mit Pembrolizumab und mit dem neuartigen iTeos-Wirkstoff Inupadenant bei Patienten mit soliden Tumoren, sowie als Monotherapie und in Kombination mit einem immunmodulierenden Medikament (Immunomodulatory Drug, IMiD) bei Patienten mit multiplem Myelom beurteilt. Inupadenant (EOS-850) : Konzipiert als hochselektiver niedermolekularer Antagonist des Adenosin-A 2A -Rezeptors. Inupadenant befindet sich momentan in einer offenen, mehrarmigen klinischen Phase-I/IIa-Studie bei erwachsenen Patienten mit fortgeschrittenen soliden Tumoren. iTeos nimmt derzeit Patienten in drei verschiedene Kohorten seiner klinischen Phase-I/IIa-Studie zur Untersuchung von Inupadenant als Monotherapie sowie als Kombinationstherapie auf. In der ersten Kohorte wird Inupadenant als Monotherapie bei Prostatakrebs untersucht. In der zweiten Kohorte wird die Sicherheit von Inupadenant in Kombination mit Pembrolizumab bei Patienten mit soliden Tumoren beurteilt. Es ist zudem eine Ausweitung auf Prostatakrebs und Melanome geplant. In der letzten Kohorte wird Inupadenant in Kombination mit einer Chemotherapie bei Patientinnen mit dreifach negativem Brustkrebs untersucht. iTeos beabsichtigt, aktualisierte Einzelwirkstoffdaten, einschließlich der Ergebnisse von Tumorbiopsie-Analysen, im Rahmen eines E-Posters auf der kommenden virtuellen Jahreskonferenz der American Society of Clinical Oncology (ASCO) vom 4. bis 8. Juni 2021 zu veröffentlichen. Das Abstract wird am Mittwoch, den 19. Mai, um 17:00 Uhr (ET) verfügbar sein. Das E-Poster steht zur On-Demand-Anzeige ab Freitag, den 4. Juni, 9:00 Uhr (ET) zur Verfügung. Abstract-Titel: Phase 1 trial of the adenosine A 2A receptor antagonist inupadenant (EOS-850): Update on tolerability, and antitumor activity potentially associated with the expression of the A 2A receptor within the tumor (Phase-I-Studie zum Adenosin-A2A-Rezeptorantagonist Inupadenant (EOS-850): Aktuelle Daten zur Verträglichkeit und zu einem möglichen Zusammenhang zwischen Anti-Tumor-Wirkung und Expression des A2A-Rezeptors im Tumor). Abstract-Nummer: 2562 Präklinische Programme: iTeos bringt die Forschungsprogramme mit Schwerpunkt auf weiteren Zielen, die den Wirkmechanismus von A 2A R und der TIGIT-Programme ergänzen und weitere Signalwege der Immunsuppression adressieren, weiter voran. iTeos geht davon aus, dass das Unternehmen bis Ende 2021 einen weiteren Produktkandidaten für Prüfarzneimittel-Genehmigungsstudien benennen wird. Kommende Veranstaltungen Unternehmenspräsentation auf der Jefferies Healthcare Conference, 1. bis 4. Juni 2021 Präsentation zu Inupadenant im Rahmen eines E-Posters auf der Jahreskonferenz der ASCO, 4. bis 8. Juni 2021 Unternehmenspräsentation auf der Citi European Healthcare Conference, 15. bis 16. Juni 2021 Finanzergebnis des ersten Quartals 2021 Barmittelposition: Die Barmittel und Barmitteläquivalente des Unternehmens beliefen sich zum 31. März 2021 auf 321,4 Millionen US-Dollar, verglichen mit 147,7 Millionen US-Dollar zum 31. März 2020. Der Barbestand sichert die Finanzierung bis in das Jahr 2023. Ausgaben für Forschung und Entwicklung (F&E): Die F&E-Ausgaben betrugen 11,6 Millionen USD im Quartal zum 31. März 2021, verglichen mit 5,8 Millionen USD im selben Quartal 2020. Dieser Anstieg hing vornehmlich mit einer Zunahme der Aktivitäten in Verbindung mit klinischen Studien für Inupadenant und EOS-448 sowie einem gestiegenen Personalbestand zusammen. Allgemeine und administrative Ausgaben (A&A) : Die A&A-Ausgaben betrugen 7,0 Millionen USD im Quartal zum 31. März 2021, verglichen mit 2,4 Millionen USD im selben Quartal 2020. Der Anstieg hing vornehmlich mit dem gestiegenen Personalbestand und den Honoraren sowie sonstigen Kosten in Verbindung mit dem Börsengang zusammen. Nettoverlust: Der den Stammaktionären zuzurechnende Nettoverlust betrug 13,5 Millionen USD bzw. 0,39 USD je Basis- und verwässerter Aktie im Quartal zum 31. März 2021, verglichen mit einem Nettoverlust von 6,5 Millionen USD bzw. 25,53 USD je Basis- und verwässerter Aktie im selben Quartal 2020. Details zur Telefonkonferenz: iTeos Therapeutics wird am Donnerstag, dem 13. Mai, um 16:30 Uhr (ET) eine Telefonkonferenz und einen Webcast abhalten. Zur Einwahl in diese Live-Veranstaltung, nutzen Sie bitte die nachfolgend angegebenen Nummern, gefolgt von der Konferenz-ID. Außerdem wird ein Live-Audio-Webcast der Veranstaltung auf der Seite „Events“ der Website des Unternehmens unter https://investors.iteostherapeutics.com/news-and-events/events verfügbar sein. Etwa zwei Stunden nach Abschluss der Veranstaltung wird 30 Tage lang eine Aufzeichnung des Webcasts zur Verfügung stehen. Einwahlnummern : (833) 607-1661 (USA/Kanada) +1 (914) 987-7874 (International) Konferenz-ID:6160559 Über iTeos Therapeutics, Inc. iTeos Therapeutics ist ein biopharmazeutisches Unternehmen im Bereich der klinischen Forschung, das Pionierarbeit bei der Erforschung und Entwicklung einer neuen Generation von hoch differenzierten Immunonkologie-Therapeutika für Patienten leistet. Auf der Grundlage seines tiefgehenden Verständnisses der Krebsimmunologie und immunsuppressiven Signalwegen entwickelt iTeos Therapeutics neue Produktkandidaten, die das Potenzial haben, die Immunantwort gegen Krebs vollständig wiederherzustellen. Die innovative Pipeline umfasst zwei in der klinischen Phase befindliche Programme, die auf neue, validierte immunonkologische Signalwege abzielen und mit optimierten pharmakologischen Eigenschaften für verbesserte klinische Ergebnisse entwickelt wurden. Der erste Antikörper-Produktkandidat, EOS-448, ist ein potenter Anti-TIGIT-Antikörper mit einer hohen Affinität und einer funktionellen Fc-Domäne, der dazu entwickelt wurde, die Anti-Tumor-Reaktion durch einen vielseitigen immunmodulatorischen Mechanismus zu verbessern. Eine offene klinische Phase-I/IIa-Studie mit EOS-448 wird bei erwachsenen Krebspatienten mit fortgeschrittenen soliden Tumoren durchgeführt, wobei vorläufige Daten auf eine vorläufige klinische Aktivität als Monotherapie und ein günstiges Verträglichkeitsprofil hinweisen. Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen Inupadenant weiter, einen Adenosin A 2A -Rezeptorantagonisten der nächsten Generation, der auf die Überwindung der Immunsuppression bei Krebs zugeschnitten ist.-Rezeptorantagonisten der nächsten Generation, der auf die Überwindung der Immunsuppression bei Krebs zugeschnitten ist. iTeos führt eine offene, mehrarmige klinische Phase-I/IIa-Studie zu Inupadenant bei erwachsenen Krebspatienten mit fortgeschrittenen soliden Tumoren durch. Vorläufige Ergebnisse deuten auf eine ermutigende Einzelwirkstoffaktivität im Dosiseskalationsteil der Studie hin. iTeos Therapeutics hat seinen Hauptsitz in Cambridge, Massachusetts, USA, und betreibt ein Forschungszentrum im belgischen Gosselies. Zukunftsgerichtete Aussagen Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995 und anderer US-Wertpapiergesetze, einschließlich ausdrücklicher oder stillschweigender Aussagen bezüglich der zukünftigen Erwartungen, Pläne und Aussichten von iTeos. Hierzu gehören Aussagen zu den zukünftigen Erwartungen und Vorhaben des Unternehmens in Bezug auf die Veröffentlichung klinischer Daten, den voraussichtlichen Zeitpunkt klinischer Studien und der Einreichung von Zulassungsanträgen sowie die Entwicklung von Produktkandidaten und die Weiterentwicklung der klinischen Programme. Diese Aussagen basieren auf den derzeit verfügbaren Informationen. Alle Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten in dieser Mitteilung, einschließlich Aussagen bezüglich unserer Strategie, künftigen Finanzlage, künftigen Geschäftstätigkeit, Aussichten, Pläne, Ziele des Managements und des erwarteten Wachstums, sind zukunftsgerichtete Aussagen. In einigen Fällen können Sie zukunftsgerichtete Aussagen an Wörtern wie „anstreben“, „antizipieren“, „annehmen“, „glauben“, „erwägen“, „fortsetzen“, „könnten“, „konzipieren“, „fällig“, „schätzen“, „erwarten“, „abzielen“, „beabsichtigen“, „können“, „objektiv“, „planen“, „vorhersagen“, „positionieren“, „potenziell“, „suchen“, „sollten“, „zielen“, „werden“, „würden“ und anderen ähnlichen Ausdrücken erkennen, die Vorhersagen zukünftiger Ereignisse und zukünftiger Trends sind oder darauf hinweisen, oder an den negativen Formen dieser Wörter oder an anderer vergleichbarer Terminologie und ähnlichen Begriffen, die zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act of 1995 darstellen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten Aussagen über Folgendes: den Start, Zeitpunkt, Fortschritt und die Ergebnisse unserer aktuellen und künftigen klinischen Studien und unserer aktuellen und künftigen präklinischen Studien unserer Produktkandidaten, einschließlich unserer klinischen Studien zu Inupadenant, unserer klinischen Studien zu EOS-448 und unserer Forschungs- und Entwicklungsprogramme; Unsicherheiten, die klinischen Studien und der Verfügbarkeit und den Zeitpunkten von Daten aus laufenden klinischen Studien innewohnen; der erwarteten Zeitleiste für die Ankündigung von zusätzlichen Produktkandidaten; die Rekrutierung für unsere laufenden klinischen Studien; ob Zwischenergebnisse aus einer klinischen Studie prädiktiv für die endgültigen Ergebnisse der Studie sind; ob Ergebnisse aus präklinischen Studien oder früheren klinischen Studien prädiktiv für die Ergebnisse künftiger klinischer Studien sind; unsere Fähigkeit, erfolgreich Kooperationen oder strategische Partnerschaften für unsere Produktkandidaten aufzubauen oder aufrechtzuerhalten; den erwarteten Zeitpunkt für Einreichungen zur behördlichen Genehmigung oder Überprüfung durch Regierungsbehörden; unsere finanzielle Leistung; ob unsere Barmittelressourcen ausreichen, um vorhersehbare und unvorhersehbare erforderliche Betriebsausgaben und Investitionsausgaben zu finanzieren; Risiken, Ungewissheiten und Annahmen bezüglich der Auswirkungen der andauernden COVID-19-Pandemie auf unser Unternehmen, unsere Betriebsabläufe, unsere Strategien und die voraussichtlichen zeitlichen Abläufe, einschließlich der Anstrengungen zur Eindämmung der Folgen und der wirtschaftlichen Auswirkungen, insbesondere auf unsere präklinischen Studien und künftigen klinischen Studien; und über unsere Pläne, unsere aktuellen Produktkandidaten sowie künftige Produktkandidaten zu entwickeln und zu kommerzialisieren und unser Geschäftsmodell und unsere strategischen Pläne für unser Unternehmen, aktuelle Produktkandidaten und künftige Produktkandidaten umzusetzen, sowie andere Risiken, die die Programme und den Betrieb von iTeos betreffen und ausführlicher in unserem Jahresbericht auf Formular 10-K und in unseren anderen, bei der Securities and Exchange Commission jeweils eingereichten Unterlagen beschrieben sind. Die zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln zwar die im guten Glauben gefasste Einschätzung der Geschäftsführung wider, sie basieren aber nur auf Tatsachen und Faktoren, die iTeos zum jetzigen Zeitpunkt bekannt sind. Daher werden Sie dazu angehalten, sich nicht auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Alle zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung gelten nur für den Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung. iTeos ist nicht verpflichtet, die zukunftsgerichteten Aussagen bei neuen Informationen, dem Auftreten von bestimmten Ereignissen oder aus sonstigen Gründen offiziell zu aktualisieren oder zu ändern. Um weitere Informationen zu erhalten, wenden Sie sich bitte an: Investorenkontakte: Ryan Baker iTeos Therapeutics, Inc. Ryan.Baker@iteostherapeutics.com Medienkontakte: media@iteostherapeutics.com