GlobeNewswire: Idorsia veröffentlicht Ankündigung der ordentlichen Generalversammlung 2021

Idorsia veröffentlicht Ankündigung der ordentlichen Generalversammlung 2021 Allschwil, Schweiz – 1. April 2021 Idorsia Ltd (SIX: IDIA) veröffentlichte heute im Namen des Verwaltungsrates die formelle Ankündigung der kommenden ordentlichen Generalversammlung. Die Versammlung, an welcher der Geschäftsbericht per 31. Dezember 2020 verabschiedet wird, findet am Mittwoch, 12. Mai 2021, statt. Die Generalversammlung wird in Übereinstimmung mit der COVID-19-Verordnung 2, die vom Schweizer Bundesrat erlassen wurde, durchgeführt. Dies bedeutet, dass eine persönliche Teilnahme nicht möglich ist und die Abstimmung durch einen unabhängigen Stimmrechtsvertreter erfolgen wird. Mathieu Simon, Präsident des Verwaltungsrates, kommentierte: „Einmal mehr müssen wir der Gesundheit unserer Aktionäre und des Idorsia-Teams Vorrang einräumen, so dass wir nicht in der Lage sind, unsere Aktionäre zu einer persönlichen Versammlung einzuladen. Ich vertraue darauf, dass unsere engagierte Aktionärsbasis ihrer Stimme durch die Stimmrechtsvertretung dennoch Gehör verschaffen wird. Neben den üblichen Governance-Themen stellen wir weiterhin sicher, dass der Verwaltungsrat von frischen Perspektiven profitiert, indem wir mit Srishti Gupta und Peter Kellogg zwei hervorragende neue Kandidaten für den Verwaltungsrat vorschlagen. Gleichzeitig haben Viviane Monges und Michel de Rosen beschlossen, sich in diesem Jahr nicht zur Wiederwahl zu stellen. Wir danken Viviane und Michel für ihre Beiträge zum Verwaltungsrat während dieser ersten kritischen Jahre der Gründung von Idorsia.” Anmerkungen für Aktionäre Die Ankündigung, welche die Biographien der vorgeschlagenen Verwaltungsrats-Kandidaten enthält, wird in den nächsten Tagen im Schweizerischen Handelsamtsblatt publiziert und den Aktionären am 16. April 2021 per Post zugestellt. Ausserdem ist sie, zusammen mit dem Jahresbericht und dem Vergütungsbericht der Gesellschaft, auf www.idorsia.com/agm einsehbar. Aktien berechtigen nur dann zur Stimmabgabe durch den unabhängigen Stimmrechtsvertreter, wenn sie bis spätestens am 3. Mai 2021 im Aktienregister des Unternehmens eingetragen sind. Registrierte Aktionäre erhalten ein Formular zur Bevollmächtigung des unabhängigen Stimmrechtsvertreters. Die Formulare müssen bis am 7. Mai 2021 eingetroffen sein. Bitte planen Sie angesichts der momentanen Überlastung der öffentlichen Dienste genügend Zeit für die rechtzeitige Zustellung ein. Anmerkungen für Herausgeber Brief vom Präsidenten des Verwaltungsrates Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre Die Details zur diesjährigen ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre von Idorsia erfahren Sie einmal mehr inmitten der anhaltenden COVID-19-Pandemie. In diesem Zusammenhang werden wir die Veranstaltung gemäss den Anforderungen der COVID-19-Verordnung 2, die vom Schweizer Bundesrat erlassen wurde, durchführen. Dies bedeutet, dass eine persönliche Teilnahme nicht möglich ist und die Abstimmung durch einen unabhängigen Stimmrechtsvertreter erfolgen wird. Auch hier müssen wir der Gesundheit unserer Aktionäre und des Idorsia-Teams Vorrang einräumen. Lassen Sie mich daher die Gelegenheit nutzen, Ihnen einige Hintergrundinformationen zu den Vorschlägen des Verwaltungsrates zu geben, über die Sie entweder schriftlich oder über die elektronische Abstimmungsplattform abstimmen können. Eine vollständige Beschreibung der Aktivitäten des letzten Jahres finden Sie zunächst in unserem Geschäftsbericht 2020 unter: www.idorsia.com/annual-report . In dem Bericht lesen Sie, welche hervorragenden Fortschritte das Unternehmen trotz der durch die globale Pandemie verursachten Umbrüche erzielt hat. Die Mitarbeiter waren in der Lage, wichtige Ergebnisse aus dem globalen Phase-3-Programm mit Daridorexant, unserer Untersuchungstherapie gegen Schlaflosigkeit, und der japanischen Studie mit Clazosentan zur Behandlung von zerebralen Gefässspasmen als Folge einer aneurysmatischen Blutung liefern. Diese beiden positiven Programme sind bereits ausgewertet und bei den Gesundheitsbehörden zur Prüfung eingereicht. Um keine wertvolle Zeit zu verlieren, machte das Unternehmen auch grosse Fortschritte bei der Etablierung unserer globalen kommerziellen Fähigkeiten, dem Ausbau unserer Infrastruktur, unseres Support-Netzwerks und vor allem eines hervorragenden Teams. Natürlich stehen diese grossen Erfolge im Rampenlicht, aber das Unternehmen hat auch andere Projekte in der Arzneimittelforschung und der klinischen Entwicklung vorangetrieben. Die Kollegen aus dem Labor arbeiteten weiterhin vor Ort, um die Forschung voranzutreiben, während das klinische Entwicklungsteam Schritte unternahm, um sicherzustellen, dass die Patienten sicher an den laufenden Studien teilnehmen können. Eine rundum hervorragende Leistung. Im Jahr 2020 gingen wir an den Kapitalmarkt, um uns eine Finanzierung zu beschaffen, die uns unserem Ziel, ein nachhaltiges, führendes biopharmazeutisches Unternehmen zu werden, ein grosses Stück näher bringt. Mit unserer ersten bevorstehenden Einnahmequelle aus der Umsatzbeteiligungsvereinbarung für Ponesimod und unseren eigenen potenziellen Produkteinführungen, die mit jedem Tag näher rücken, prüfen wir alle Optionen, um das Unternehmen in die Gewinnzone zu bringen. Wir müssen uns jedoch finanzielle und strategische Flexibilität bewahren. Zu diesem Zweck bitten wir Sie um die Zustimmung zu einer Erhöhung des genehmigten Kapitals bis zur ordentlichen Generalversammlung im Jahr 2023. Darüber hinaus bitten wir Sie, eine Erhöhung des Budgets für den maximalen Gesamtbetrag der Vergütung des Idorsia Executive Committee zu genehmigen. Dies würde dem Verwaltungsrat mehr Flexibilität geben, um die potenzielle variable Vergütung zu erhöhen, sollten wir dies als angemessen erachten, um Anreize für die erfolgreiche Markteinführung der ersten Produkte des Unternehmens und andere für 2022 geplante Meilensteine zu schaffen und diese zu belohnen. All dies ist entscheidend für den zukünftigen Erfolg und die Nachhaltigkeit von Idorsia. Um sicherzustellen, dass der Verwaltungsrat von neuen Perspektiven profitiert, schlagen wir zwei neue Kandidaten für den Verwaltungsrat vor. Srishti Gupta und Peter Kellogg bringen beide umfangreiche Erfahrungen in das Unternehmen ein, während wir unsere ersten Produkteinführungen in Angriff nehmen. Mehr über unsere vorgeschlagenen Kandidaten finden Sie in ihren CVs im Anhang zu dieser Einladung. Gleichzeitig haben Viviane Monges und Michel de Rosen beschlossen, sich in diesem Jahr nicht zur Wiederwahl zu stellen. Wir danken Viviane und Michel für ihre Beiträge zum Verwaltungsrat während dieser ersten kritischen Jahre der Gründung von Idorsia. Die anderen Traktanden sind wie üblich und werden mit dem Antrag oder im Anhang erläutert. Ich bin sehr enttäuscht, dass ich Sie bei meiner ersten ordentlichen Generalversammlung als Präsident nicht persönlich treffen kann, aber ich bin sicher, dass die hervorragende Reaktion der Pharmaindustrie, die zu Impfstoffen zum Schutz vor COVID 19 geführt hat, bedeutet, dass wir im Laufe dieses Jahres zu einem gewissen Anschein von Normalität zurückkehren können. Ich wünsche Ihnen für das Jahr 2021 viel Gesundheit und hoffe, dass Sie von Ihrem Stimmrecht per Stimmrechtsvertretung Gebrauch machen werden. Mit besten Grüssen, Mathieu Simon Präsident des Verwaltungsrates Traktandenliste für die ordentliche Generalversammlung 2021 1.        Lagebericht 2020, Konzernrechnung 2020, Jahresrechnung 2020 und Vergütungsbericht 2020 1.1       Genehmigung Lagebericht 2020, Konzernrechnung 2020 und Jahresrechnung 2020 1.2       Konsultativabstimmung über den Vergütungsbericht 2020 2.        Verwendung des Jahresergebnisses 3.        Entlastung von Verwaltungsrat und Geschäftsleitung 4.        Erhöhung und Verlängerung des bestehenden genehmigten Aktienkapitals 5.        Wahlen in den Verwaltungsrat 5.1       Wiederwahl Mitglieder des Verwaltungsrates 5.2       Neuwahl Mitglieder des Verwaltungsrates 5.3       Wahl des Präsidenten des Verwaltungsrates 5.4       Wahlen in den Vergütungsausschuss 6.        Genehmigung der Vergütung des Verwaltungsrates und der Geschäftsleitung 6.1       Genehmigung Vergütung des Verwaltungsrates (nicht-exekutive Mitglieder) für die Periode 2021–2022 6.2       Genehmigung Vergütung der Geschäftsleitung 2022 7.        Wahl des unabhängigen Stimmrechtvertreters 8.        Wahl der Revisionsstelle Über Idorsia Idorsia Ltd hat anspruchsvolle Ziele - wir haben mehr Ideen, sehen mehr Möglichkeiten und möchten mehr Patienten helfen. Um diesen Zielen gerecht zu werden, möchten wir Idorsia zu einem führenden biopharmazeutischen Unternehmen in Europa mit einem leistungsfähigen wissenschaftlichen Kern aufbauen. Am Hauptsitz des Unternehmens bei Basel in der Schweiz - einem Biotech-Knotenpunkt in Europa - hat sich Idorsia auf die Entdeckung, Entwicklung und Kommerzialisierung von niedermolekularen Wirkstoffen zur Erschliessung neuer Behandlungsmöglichkeiten spezialisiert. Mit einem umfassenden Portfolio innovativer Arzneimittel in der Pipeline, einem erfahrenen Team von Experten aller Disziplinen vom Labor bis zur Klinik, hochmodernen Forschungseinrichtungen und einer soliden Bilanzstruktur verfügt Idorsia über ideale Voraussetzungen, um F&E-Aktivitäten in Geschäftserfolge umzusetzen. Idorsia ist seit Juni 2017 an der SIX Swiss Exchange (Symbol: IDIA) kotiert und arbeitet mit über 900 hochqualifizierten Fachkräften an der Umsetzung ihrer ehrgeizigen Ziele. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Andrew C. Weiss Senior Vice President, Head of Investor Relations & Corporate Communications Idorsia Pharmaceuticals Ltd, Hegenheimermattweg 91, CH-4123 Allschwil +41 58 844 10 10 investor.relations@idorsia.com media.relations@idorsia.com www.idorsia.com Die oben aufgeführten Informationen enthalten gewisse zukunftsgerichtete Aussagen betreffend des Geschäfts der Gesellschaft, die durch Benutzung von Begriffen wie 'schätzt', 'glaubt', 'erwartet', 'werden', 'sollte', 'würde', 'suchen', 'pendent', 'geht davon aus' oder ähnlichen Ausdrücken sowie durch Diskussion von Strategie, Plänen oder Absichten identifiziert werden können. Derartige Aussagen beinhalten Beschriebe der Forschungs- und Entwicklungsprogramme der Gesellschaft und den damit in Zusammenhang stehenden Aufwänden, Beschriebe von neuen Produkten, welche voraussichtlich durch die Gesellschaft zum Markt gebracht werden und die Nachfrage für solche bereits existierenden oder erst in Aussicht stehenden Produkte. Derartige zukunftsgerichtete Aussagen reflektieren die gegenwärtigen Ansichten der Gesellschaft bezüglich dieser zukünftigen Ereignisse und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Viele Faktoren können die effektive Performance, Resultate oder Leistungen beeinflussen, sodass sie erheblich von derartigen ausdrücklichen oder implizit erwähnten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen können. Sollten eines oder mehrere dieser Risiken eintreten oder Annahmen sich als nicht korrekt herausstellen, können die effektiven Resultate der Gesellschaft erheblich von den erwarteten abweichen. Anhang Medienmitteilung PDF