GlobeNewswire: Hamburg Commercial Bank setzt auf nCinos Best-in-Class Technologie

Hamburg Commercial Bank setzt auf nCinos Best-in-Class Technologie Die HCOB implementiert als erstes Kreditinstitut in Deutschland das nCino Bank Operating System® FRANKFURT und HAMBURG, May 18, 2021 (GLOBE NEWSWIRE) -- nCino, Inc. (NASDAQ: NCNO), ein weltweit agierender Pionier im Bereich Cloud-Banking und für Software-Lösungen zur digitalen Transformation von Finanzinstituten, gibt die Zusammenarbeit mit der Hamburg Commercial Bank (HCOB) bekannt. Die Bank wird im Rahmen ihrer digitalen Transformation das nCino Bank Operating System ® einsetzen. Die HCOB ist eine private Geschäftsbank mit Hauptsitz in Hamburg. Als Spezialfinanzierer ist sie in Deutschlands Metropolregionen sowie in ausgewählten europäischen Märkten aktiv. Die Bank bietet Unternehmen aus dem Immobilien- und Shippingsektor individuelle Finanzierungslösungen sowie Projektfinanzierungen für erneuerbare Energien und Infrastruktur. Durch den Einsatz der Commercial Banking-Lösung von nCino wird die HCOB bestehende Finanzierungsprozesse vereinfachen und automatisieren. Die Plattform von nCino führt fragmentierte Systeme zusammen und ermöglicht es der Bank, Risiken einfacher zu analysieren und zu bewerten sowie schneller auf regulatorische Änderungen zu reagieren. Die Kunden der HCOB profitieren dank der Integration von nCino von einer erhöhten Transparenz und beschleunigten Kreditentscheidungen. „Wir freuen uns sehr, mit Pierre Naudé, Josh Glover und dem gesamten nCino-Team zusammenzuarbeiten. Wir haben die Entwicklung und das Wachstum des Unternehmens bereits vor dem Börsengang im letzten Jahr verfolgt und uns nach einer umfassenden Prüfung für die Zusammenarbeit entschieden. Wir sind überzeugt, dass nCinos Produkte unsere Daten- und IT-Transformation sehr gut unterstützen“, sagt Ian Banwell, Chief Financial Officer bei der Hamburg Commercial Bank. „nCino ist ein weltweit etablierter Marktführer für digitale Banklösungen und wir freuen uns über die Zusammenarbeit bei diesem strategisch wichtigen Projekt. Wir sind überzeugt, dass dieser innovative Schritt unsere Kundeninteraktion weiter verbessert und werden mit dem Einsatz von nCino noch effizienter und digitaler“, ergänzt Christopher Brody, Chief Investment Officer der Hamburg Commercial Bank und verantwortlich für sämtliche Vertriebsaktivitäten. „Im Zuge unseres Ausbaus der nCino-Plattform und unserer internationalen Expansion, freuen wir uns sehr über das Vertrauen, das uns die HCOB – als erster Kunde in Deutschland –entgegenbringt und darauf, einen Teil zu ihrer digitalen Transformation beizutragen. Wir werden die Cloud-Einführung beschleunigen und die digitale Strategie der Bank unterstützen“, sagt Pierre Naudé, Chief Executive Officer bei nCino. Die Commercial Banking-Lösung von nCino wurde vom globalen Analyseunternehmen Aite Group in ihrer jüngsten Anbieterbewertung zum führenden System für die Kreditvergabe im kommerziellen Bereich gewählt. nCino erhielt außerdem den „The World Traveler Award“ für seine globale Expansion und die gute geografische Verteilung seiner Standorte. „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit dem erfolgreichen Spezialfinanzierer Hamburg Commercial Bank“, sagt Jens Treskatis, Area Vice President bei nCino Deutschland. „Mit unserer agilen und flexiblen cloudbasierten Plattform, die die Anforderungen eines stark regulierten Marktes erfüllt, können wir die Finanzinstitute in Deutschland optimal unterstützen. Mit der skalierbaren, digitalen Lösung kann die Bank sich mit ihren Kunden und Partnern auf einer einzigen Plattform vernetzen und eine völlig neue Art der Zusammenarbeit ermöglichen.“ Bei der Implementierung der nCino-Plattform wird die HCOB von Accenture in den Bereichen Projektmanagement, Design, Entwicklung und Tests unterstützt. Über nCino nCino (NASDAQ: NCNO) ist einer der globalen Marktführer im Bereich Cloud-Banking. Das nCino Bank Operating System ® bietet Finanzinstituten eine skalierbare Technologie, die ihnen hilft, ihre Umsätze zu steigern, die Effizienz zu erhöhen, Kosten zu sparen und die gesetzlichen Vorschriften einzuhalten. In einer digitalisierten Welt verbessert die einheitliche digitale Plattform von nCino das Mitarbeiter- und Kundenerlebnis und ermöglicht es Finanzinstituten, neue Kunden effektiver einzubinden, Kredite zu vergeben und den gesamten Kreditlebenszyklus zu verwalten sowie Einlagen- und andere Konten über verschiedene Geschäftsbereiche und Kanäle hinweg zu eröffnen. nCino verändert die Arbeitsweise von Finanzinstituten durch Innovation, Reputation und Schnelligkeit. Das Unternehmen arbeitet weltweit mit mehr als 1.200 Finanzinstituten zusammen, deren Vermögen von 30 Millionen bis zu mehr als 2 Billionen Euro reicht. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.ncino.com . Über HCOB Die Hamburg Commercial Bank AG (HCOB) ist eine private Geschäftsbank und ein Spezialfinanzierer mit Hauptsitz in Hamburg. Die HCOB bietet ihren Kunden eine hohe Strukturierungskompetenz bei der Finanzierung von Immobilien mit Fokus auf Deutschland und verfügt über eine starke Marktposition im internationalen Shipping. In der europaweiten Projektfinanzierung von Erneuerbaren Energien zählt die Bank zu den Pionieren, zudem engagiert sie sich bei dem Ausbau digitaler Infrastruktur. Die Bank bietet individuelle Finanzierungslösungen für internationale Unternehmenskunden und Spezialfinanzierungen sowie ein fokussiertes Firmenkundengeschäft in Deutschland. Digitale Produkte für einen zeitnahen nationalen sowie internationalen Zahlungsverkehr sowie für den Außenhandel runden das Angebot der Bank ab. Die HCOB richtet ihr Handeln verstärkt an etablierten ESG-Kriterien aus und hat Nachhaltigkeitsaspekte in ihrem Geschäftsmodell verankert. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.hcob-bank.com . MEDIENKONTAKTE: nCino Julia Simmer julia.simmer@simmer-communications.com T: +49 (0)162 2794322 Hamburg Commercial Bank Katrin Steinbacher Head of press Phone +49 40 3333 111 30 Katrin.steinbacher@hcob-bank.com This press release contains forward-looking statements within the safe harbor provisions of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Forward-looking statements generally include actions, events, results, strategies and expectations and are often identifiable by use of the words “believes,” “expects,” “intends,” “anticipates,” “plans,” “seeks,” “estimates,” “projects,” “may,” “will,” “could,” “might,” or “continues” or similar expressions. Any forward-looking statements contained in this press release are based upon nCino’s historical performance and its current plans, estimates, and expectations, and are not a representation that such plans, estimates, or expectations will be achieved. These forward-looking statements represent nCino’s expectations as of the date of this press release. Subsequent events may cause these expectations to change and, except as may be required by law, nCino does not undertake any obligation to update or revise these forward-looking statements. These forward-looking statements are subject to known and unknown risks and uncertainties that may cause actual results to differ materially including, among others, risks and uncertainties relating to the market adoption of our solution, competition, international expansion, and privacy and data security matters. Additional risks and uncertainties that could affect nCino’s business and financial results are included in reports filed by nCino with the U.S. Securities and Exchange Commission (available on our web site at www.ncino.com or the SEC's web site at www.sec.gov). Further information on potential risks that could affect actual results will be included in other filings nCino makes with the SEC from time to time.