GlobeNewswire: Generalversammlung 2022: Aktionäre von Tecan stimmen deutlicher Dividendenerhöhung zu

Generalversammlung 2022: Aktionäre von Tecan stimmen deutlicher Dividendenerhöhung zu Stimmabgabe ausschliesslich über unabhängigen Stimmrechtsvertreter gemäss Covid-19-Verordnung 3 der Schweizer Regierung zur Bekämpfung der Pandemie Dividende nerhöhung von CHF 2. 3 0 auf CH 2. 8 0 pro Aktie Myra Eskes als neues Mitglied des Verwaltungsrat s gewählt Lukas Braunschweiler , Heinrich Fischer, Oliver Fetzer, Karen Huebscher, Christa Kreuzburg und Daniel R. Marshak als Verwaltungsratsmitglieder wiedergewählt Lukas Braunschweiler von den Aktionären als Präsident bestätigt Christa Kreuzburg, Oliver Fetzer und Daniel R. Marshak als Mitglieder des Vergütungsausschuss es bestätigt sowie Myra Eskes als neues Mitglied gewählt Statutenänderung zur Erneuerung des genehmigten Kapitals abgelehnt – Tecan behält dennoch unternehmerischen Handlungsspielraum Alle Anträge zu Vergütungen genehmigt Männedorf, Schweiz, 1 2 . April 20 2 2 – Die Generalversammlung der Tecan Group AG (SIX Swiss Exchange: TECN) hat am 12. April 2022 einer deutlichen Erhöhung der Dividende und weiteren Anträgen des Verwaltungsrats zugestimmt. Die Generalversammlung wurde am Sitz der Gesellschaft in Männedorf ohne persönliche Präsenz der Aktionärinnen und Aktionäre durchgeführt. Die Stimmrechte konnten ausschliesslich durch Bevollmächtigung des unabhängigen Stimmrechtsvertreters ausgeübt werden; dies gemäss Art. 27 der Verordnung 3 des Bundesrates über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus. Die Aktionäre genehmigten den Jahresbericht, die Jahresrechnung sowie die Konzernrechnung und erteilten dem Verwaltungsrat sowie der Geschäftsleitung die Entlastung. Sie stimmten einer Erhöhung der Dividende von CHF 2.30 auf CHF 2.80 pro Aktie zu. Die Hälfte der Dividende, d.h. CHF 1.40, wird dabei als Rückzahlung der Reserven aus Kapitaleinlagen ausgeschüttet und erfolgt daher ohne Abzug der Verrechnungssteuer. Die Auszahlung erfolgt per 20. April 2022. Die Aktionäre wählten Myra Eskes als neues Mitglied in den Verwaltungsrat von Tecan. Folgende bisherige Mitglieder des Verwaltungsrats wurden für eine Amtszeit von einem Jahr bestätigt: Heinrich Fischer, Dr. Oliver Fetzer, Dr. Karen Huebscher, Dr. Christa Kreuzburg, Dr. Daniel R. Marshak und Dr. Lukas Braunschweiler. Als Präsident des Verwaltungsrats wurde Lukas Braunschweiler wiedergewählt. Die Aktionäre bestätigten auch Christa Kreuzburg, Oliver Fetzer sowie Daniel R. Marshak als Mitglieder des Vergütungsausschusses und wählten Myra Eskes als neues Mitglied dieses Gremiums. Statutenänderung zur Erneuerung des genehmigten Kapitals nicht gutgeheissen Der Antrag des Verwaltungsrats auf eine Statutenänderung zur Erneuerung des genehmigten Kapitals wurde von der Mehrheit der Aktionäre unterstützt, die für die Satzungsänderung notwendige Zweidrittelmehrheit wurde jedoch verfehlt. An der Generalversammlung vom 7. April 2020 hatten die Aktionäre letztmals die Schaffung von genehmigtem Kapital gutgeheissen, mit Gültigkeit für die zwei Jahre bis zur Generalversammlung 2022. An der diesjährigen Generalversammlung beantragte der Verwaltungsrat eine Erneuerung des genehmigten Kapitals bis zum 17. April 2024. Da Tecan im September 2021 zur Finanzierung der Paramit-Akquisition neue Aktien unter dem genehmigten Kapital geschaffen hat, hätte die beantragte Erneuerung das genehmigte Kapital ungefähr auf das vorherige Niveau zurückgesetzt. Der Antrag des Verwaltungsrats sah erneut vor, dass die Bezugsrechte nur für knapp 10% der neu ausgegebenen Aktien ausgeschlossen werden können. Ein bedeutender Stimmrechtsberater und verschiedene Aktionäre sahen diese Grenze bei einer Kombination von genehmigtem und bereits existierendem bedingten Kapital jedoch als überschritten an. Der Verwaltungsrat bedauert den Entscheid der Aktionäre, hält jedoch fest, dass Tecan dennoch über unternehmerischen Handlungsspielraum verfügt und weiterhin auch externe Wachstumschancen nutzen kann. Dank des starken operativen Cashflows sowie der guten Bonität stehen dem Unternehmen auch andere Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung; zudem könnte es bei Bedarf bedingtes Kapital einsetzen. Weitere Anträge ebenfalls genehmigt Die Aktionäre stimmten über den Rahmen für die Vergütungen von Verwaltungsrat und Konzernleitung (Geschäftsleitung) im kommenden Geschäftsjahr ab, dies gemäss Verordnung der Schweizer Regierung gegen übermässige Vergütungen bei börsenkotierten Unternehmen (VegüV). Mit einem bindenden Entscheid genehmigten die Aktionäre den beantragten maximalen Gesamtbetrag für die Konzernleitung für das Geschäftsjahr 2023 wie auch für den Verwaltungsrat für den Zeitraum bis zur ordentlichen Generalversammlung 2023. Auch der Vergütungsbericht 2021, den Tecan zur Konsultativabstimmung vorlegte, wurde von den Aktionären erneut angenommen. Als Revisionsstelle wurde Ernst & Young AG, Zürich, für das Geschäftsjahr 2022 wiedergewählt. Als unabhängigen Stimmrechtsvertreter bestätigten die Aktionäre auf Antrag des Verwaltungsrats die Proxy Voting Services GmbH, Zürich, für den Zeitraum bis zum Abschluss der 37. ordentlichen Generalversammlung 2023 der Tecan Group AG. Nächste r Termin Tecan wird den Bericht zum ersten Halbjahr 2022 am 17. August 2022 veröffentlichen. Über Tecan Tecan (www.tecan.com) trägt dazu bei, das Leben und die Gesundheit der Menschen zu verbessern, indem das Unternehmen seine Kunden befähigt, Innovationen im Gesundheitswesen weltweit zu skalieren − von der Life-Science-Forschung bis zur Klinik. Tecan ist ein Pionier und weltweit führender Anbieter in der Laborautomation. Als Originalgerätehersteller (OEM) ist Tecan auch führend in der Entwicklung und Herstellung von OEM-Laborinstrumenten, Komponenten sowie Instrumenten für die Medizinaltechnik, die vom jeweiligen Partnerunternehmen vertrieben werden. Tecan wurde 1980 in der Schweiz gegründet. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 3'000 Mitarbeitende und verfügt über Produktions-, Forschungs- und Entwicklungsstätten in Europa, Nordamerika und in Asien. In über 70 Ländern unterhält es ein Vertriebs- und Servicenetz. Im Jahr 2021 erzielte Tecan einen Umsatz von CHF 947 Mio. (USD 1'041 Mio.; EUR 877 Mio.). Die Namenaktien der Tecan Group werden an der SIX Swiss Exchange gehandelt (TECN; ISIN CH0012100191). Für weitere Informationen: Tecan Group Martin Brändle Senior Vice President, Corporate Communications & IR Tel. +41 (0) 44 922 84 30 Fax +41 (0) 44 922 88 89 investor@tecan.com www.tecan.com Anhang Medienmitteilung