GlobeNewswire: First Tin Plc: Erster Handelstag

First Tin Plc: Erster Handelstag NICHT ZUR DIREKTEN ODER INDIREKTEN, VOLLSTÄNDIGEN ODER TEILWEISEN FREIGABE, VERÖFFENTLICHUNG ODER VERBREITUNG AN US-PERSONEN ODER IN ODER INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN, AUSTRALIEN, KANADA, DER REPUBLIK SÜDAFRIKA ODER JAPAN ODER IN EIN ANDERES LAND ODER AN EINE ANDERE PERSON, IN DEM ODER FÜR DIE DIES RECHTSWIDRIG WÄRE. DIE HIERIN ENTHALTENEN INFORMATIONEN STELLEN WEDER EIN ANGEBOT ZUM VERKAUF ODER ZUR AUSGABE NOCH EINE AUFFORDERUNG ZUR ABGABE EINES ANGEBOTS ZUM KAUF, ZUR ZEICHNUNG ODER ZUM ANDERWEITIGEN ERWERB VON ANLAGEN IN IRGENDEINEM LAND DAR UND SIND AUCH NICHT TEIL DAVON. First Tin Plc („First Tin“ oder „das Unternehmen“) Erster Handelstag LONDON, April 09, 2022 (GLOBE NEWSWIRE) -- First Tin, ein in der Entwicklung von Zinnlagerstätten tätiges Unternehmen mit hoch entwickelten Projekten mit geringem Investitionsaufwand in Deutschland und Australien, freut sich, die Zulassung seiner Stammaktien („Stammaktien“) zum Handel am Hauptmarkt der Londoner Börse mit einer Standardnotierung um 8:00 Uhr unter dem Ticker „1SN“ („Zulassung“) bekannt zu geben. Die ISIN-Nummer der Stammaktien lautet GB00BNR45554. Die Zulassung erfolgt im Anschluss an eine Zeichnung, eine institutionelle Platzierung und ein Einzelhandelsangebot über PrimaryBid, durch die insgesamt 20 Millionen GBP (vor Abzug von Kosten) zu einem Platzierungspreis von 30 Pence je Aktie eingenommen wurden. Die dem Unternehmen zur Verfügung gestellten Mittel werden für die rasche Entwicklung von zwei Zinnprojekten in Deutschland und Australien bis Ende 2025 verwendet, um die derzeitige globale Wende im Bereich saubere Energie und Technologien mit einer gesicherten Versorgung zu unterstützen. Besondere Merkmale von First Tin: Erfahrener Vorstand und erfahrenes Managementteam: First Tin wird von weltweit anerkannten Zinnspezialisten geleitet, die über mehr als 150 Jahre Erfahrung in der Zinnexploration, -erschließung, -förderung, -verarbeitung und -vermarktung verfügen. Sie alle stellen Corporate Governance, ESG und die Abstimmung der Interessen von Aktionären und Stakeholdern in den Mittelpunkt. 100%ige Beteiligung an zwei hoch entwickelten Zinnerschließungsprojekten mit geringen Investitionskosten: Die Vermögenswerte von First Tin befinden sich in Deutschland und Australien, zwei risikoarmen und konfliktfreien Ländern. Diese Tier-1-Vermögenswerte befinden sich in der Nähe einer guten Infrastruktur, verfügen über etablierte Reserven und eine einfache Mineralogie, die einen schnellen Weg zur Produktion ermöglicht. Für beide Anlagen wurden außerdem aktive Bergbaulizenzen erteilt. Zusammen stellen die Vermögenswerte die fünftgrößte unerschlossene Zinnreserve weltweit außerhalb Russlands, Kasachstans und der Demokratischen Republik Kongo dar. Überzeugendes Verhältnis von Investitionsaufwand (Capex) zu Kapitalwert (NPV): Jüngsten Studien zufolge beläuft sich der kombinierte Entwicklungs-Capex beider Projekte auf ca. 125 Mio. USD, verglichen mit einem kombinierten NPV8 für beide Projekte (bei Zinn im Wert von 40.000 USD) von ca. 771 Mio. USD.  Die Marktkapitalisierung von First Tin wird nach der Kapitalbeschaffung in Höhe von 20 Mio. GBP etwa 80 Mio. GBP betragen. Potenzial für unmittelbare Wertschöpfung durch Erreichen kurzfristiger Meilensteine bei der Entwicklung im Vorfeld einer nachhaltigen Produktion und Verarbeitung bis 2025 Die Erschließungsstudien werden in den nächsten 18 Monaten abgeschlossen, die Produktion wird für das Jahr 2025 erwartet. Kürzlich abgeschlossene Studien haben gezeigt, dass die Wirtschaftlichkeit bei wesentlich niedrigeren Zinnpreisen als heute gegeben ist. Gut positioniert, um von einem wachsenden Markt zu profitieren: Die weltweite Nachfrage nach Zinn ist in letzter Zeit aufgrund der globalen Wende in den Bereichen saubere Energie und Technologie erheblich gestiegen. In Anbetracht der sehr geringen physischen Bestände, die derzeit an den Metallbörsen in London und Shanghai gehandelt werden, und den erheblichen Versorgungsengpässen, mit denen führende Zinn-produzierende Länder wie Myanmar und Indonesien konfrontiert sind, sind die makroökonomischen Aussichten für den Zinnmarkt jedoch weiterhin stabil. Sicherstellung der Herkunft durch eine rückverfolgbare, ESG-konforme Versorgung mit einem wichtigen Rohstoff: First Tin setzt sich gemäß dem Leitbild „Keine Spuren hinterlassen“ sehr stark für den Schutz der Umwelt ein, u. a. durch den Einsatz CO2- und abfallarmer Produktionsmethoden. Eine unabhängige von Digbee durchgeführte ESG-Prüfung ist bereits im Gange, um First Tin in diesem Bereich unabhängig zu überprüfen und zu bewerten. Definierte langfristige Vision: Ein weltweit führender Zinnproduzent zu werden, der vollständig rückverfolgbare und überprüfbare Zinneinheiten an schnell wachsende globale Industrien liefert, die einen hohen Bedarf an Zinn haben Thomas Buenger, Chief Executive Officer, kommentierte: „Wir sind sehr erfreut über das große Interesse, das neue Investoren für unseren Börsengang gezeigt haben. Dies ist ein spannender Meilenstein für das Unternehmen und wir begrüßen unsere neuen und uns unterstützenden Aktionäre, die uns auf unserem Wachstumsweg begleiten. First Tin hat sich der Aufgabe verschrieben, eine nachhaltige Antwort auf den globalen Versorgungsengpass bereitzustellen, mit dem viele industrielle Zinnverbraucher derzeit konfrontiert sind, und wir freuen uns sehr darauf, diesen Prozess durch unsere Zulassung zum Hauptmarkt zu beschleunigen. Wir sind nun in einer guten Position, um durch Entwicklungsarbeiten mit geringem Investitionsaufwand kurzfristig eine Wertsteigerung für unsere Investoren zu schaffen und zwei Anlagen vor Ende 2025 produktionsbereit zu machen.“ Anfragen: First Tin Über SEC Newgate unten Thomas Buenger - Chief Executive Officer Arlington Group Asset Management Limited (Finanzberater und gemeinsamer Makler) Simon Catt 020 7389 5016 WH Ireland Limited (Gemeinsamer Makler) Harry Ansell 020 7220 1670 SEC Newgate (Finanz-PR) Elisabeth Cowell / Molly Gretton 07900 248 213 Hinweise an die Redaktion First Tin ist ein ethisches, zuverlässiges und nachhaltiges Zinnproduktionsunternehmen, das von einem Team angesehener Zinnspezialisten geleitet wird. Ziel des Unternehmens ist es, ein Zinnlieferant in konfliktfreien Ländern mit geringem politischem Risiko zu werden. Zu diesem Zweck erschließt es schnell hochwertige Zinnvorkommen mit geringen Investitionskosten in Deutschland und Australien. Zinn ist ein unabdingbares Metall, das für alle Pläne zur Dekarbonisierung und Elektrifizierung der Welt von entscheidender Bedeutung ist, in Europa jedoch nur wenig vorhanden ist. Es wird erwartet, dass die steigende Nachfrage in Verbindung mit der Verknappung dazu führt, dass Zinn in absehbarer Zeit ein anhaltendes Marktdefizit aufweist. Das Risiko für die Vermögenswerte des Unternehmens wurde durch bis heute andauernde umfangreiche Arbeiten erheblich gesenkt. First Tin hat sich zum Ziel gesetzt, innerhalb von drei Jahren zwei Zinnminen unter Anwendung der höchsten Umweltstandards in Betrieb zu nehmen, um die derzeitige globale Wende im Bereich saubere Energie und Technologien durch eine gesicherte Versorgung voranzutreiben. Diese Informationen werden von dem Nachrichtendienst der Londoner Börse RNS bereitgestellt. RNS ist von der britischen Finanzaufsichtsbehörde (Financial Conduct Authority) als „Primary Information Provider“ im Vereinigten Königreich zugelassen. Möglicherweise gelten für die Nutzung und Verbreitung dieser Informationen Nutzungsbedingungen. Um weitere Informationen zu erhalten, wenden Sie sich bitte an rns@lseg.com oder besuchen Sie www.rns.com .