GlobeNewswire: Euro Manganese schließt Aktienemissionen an EIT InnoEnergy ab

Euro Manganese schließt Aktienemissionen an EIT InnoEnergy ab VANCOUVER, British Columbia, Jan. 07, 2022 (GLOBE NEWSWIRE) -- Euro Manganese Inc. (TSX-V und ASX: EMN; OTCQX: EUMNF; Frankfurt: E06) (das „Unternehmen“ oder „EMN“ ) vermeldet, dass gemäß der am 22. Februar 2021 bekannt gegebenen Projektunterstützungsvereinbarung zwischen dem Unternehmen und EIT InnoEnergy und dem Erhalt von zwei Investitionstranchen in Höhe von insgesamt 187.500 € (278.012 CAD$), das Unternehmen 478.027 Stammaktien ( „Aktien“ ) an EIT InnoEnergy ausgegeben hat. Die erste Investitionstranche von EIT InnoEnergy in Höhe von 62.500 € (92.850 CAD$) wurde dem Unternehmen am 24. März 2021 vorgestreckt, wofür sich das Unternehmen bereit erklärte, 147.380 Aktien zum Preis von 0,63 CAD$ pro Aktie auszugeben (siehe EMN-Pressemitteilung vom 30. März 2021). Die zweite Investitionstranche in Höhe von 125.000 € (185.162 CAD$) wurde dem Unternehmen am 26. Juli 2021 vorgestreckt, wofür sich das Unternehmen bereit erklärte, 330.647 Aktien zum Preis von 0,56 CAD$ pro Aktie auszugeben (siehe EMN-Pressemitteilung vom 27. Juli 2021). Die Ausgabepreise der Aktien, die im Rahmen der einzelnen Investitionstranchen ausgegeben wurden, wurden anhand des volumengewichteten 10-Tage-Durchschnittskurses an der TSX Venture Exchange ( „TSXV“ ) vor dem Eingang der jeweiligen Investitionstranche ermittelt. Die Aktienemissionen wurden von der TSXV mit Wirkung zum 7. April 2021 und 9. August 2021 genehmigt. EIT InnoEnergy wird vom Europäischen Institut für Innovation und Technologie (EIT), einer Einrichtung der Europäischen Union, unterstützt. Es steht an der Spitze des wirtschaftlichen Zweiges der European Battery Alliance, einer Initiative, die von der Europäischen Kommission im Oktober 2017 mit dem Ziel ins Leben gerufen wurde, eine starke und wettbewerbsfähige Batterieindustrie in Europa aufzubauen. Die Unterstützung von EIT InnoEnergy, die auch Hilfe bei der Sicherung von Finanzierungs- und Abnahmevereinbarungen umfasst, soll dazu beitragen, die erfolgreiche Integration des Manganprojekts Chvaletice (das „Projekt“ ) in die europäische Wertschöpfungskette für Batterien für Elektrofahrzeuge zu beschleunigen. Die Mittel aus den ersten beiden Investitionstranchen wurden zur Unterstützung der laufenden Arbeiten an der endgültigen Machbarkeitsstudie des Projekts und der Demonstrationsanlage des Projekts verwendet, mit der umfangreiche Proben von hochreinem Mangan für die Qualifizierung der Lieferkette durch potenzielle Kunden, darunter europäische Elektrofahrzeug- und Batteriehersteller, hergestellt werden sollen. Die dritte und letzte Investitionstranche in Höhe von 62 500 € von EIT InnoEnergy im Rahmen der Projektunterstützungsvereinbarung wird für das erste Quartal 2022 erwartet. Nach der Ausgabe der 478.027 Aktien an EIT InnoEnergy hat das Unternehmen 377.961.442 Aktien ausgegeben und im Umlauf. In Übereinstimmung mit den kanadischen Wertpapiergesetzen und den Richtlinien der TSXV unterliegen die an EIT InnoEnergy ausgegebenen Aktien einer gesetzlichen Haltefrist von vier Monaten und einem Tag, die am 7. Mai 2022 abläuft. Über Euro Manganese Inc. Euro Manganese Inc. ist ein Unternehmen für Batteriematerialien, dessen Fokus auf der Entwicklung des Manganprojekts Chvaletice liegt, an dem es zu 100 % beteiligt ist. Das geplante Projekt umfasst die Wiederaufbereitung eines bedeutenden Manganvorkommens, das sich im Abraum einer stillgelegten Mine befindet, die strategisch günstig in der Tschechischen Republik gelegen ist. Das Ziel des Unternehmens ist es, ein führender, wettbewerbsfähiger und umweltfreundlicher Primärproduzent von ultrahochreinen Manganprodukten im Herzen Europas zu werden, der die Lithium-Ionen-Batterieindustrie sowie andere Hochtechnologieanwendungen beliefert. Durch den CEO von Euro Manganese Inc. zur Veröffentlichung genehmigt. Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) oder die ASX übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung. Kontakt: Euro Manganese Inc. Dr. Matthew James Fausto Taddei Präsident & Geschäftsführer Vizepräsident, Unternehmensentwicklung +44 747 229 66 88 & Unternehmenssekretär + 1-604-681-1010 Durchwahl 105 Medienanfragen: Ron Shewchuk Direktor für Kommunikation +1-604-781-2199 E-Mail info@mn25.ca Website: www.mn25.ca Adresse des Unternehmens: #709 -700 West Pender St., Vancouver, British Columbia, Kanada, V6C 1G8 Zukunftsgerichtete Aussagen Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen „zukunftsgerichtete Aussagen“ oder „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze dar. Solche Aussagen und Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens, seiner Projekte oder Branchenergebnisse wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Solche Aussagen sind an der Verwendung von Wörtern wie „können“, „würden“, „könnten“, „werden“, „beabsichtigen“, „erwarten“, „glauben“, „planen“, „antizipieren“, „schätzen“, „planen“, „prognostizieren“, „vorhersagen“ und ähnlicher Terminologie zu erkennen oder besagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse möglicherweise ergriffen werden, auftreten oder erreicht werden „können“, „könnten“, „würden“, oder „werden“. Zu solchen zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen gehören unter anderem Aussagen über den Erhalt der dritten Investitionstranche von EIT InnoEnergy, den Abschluss und den Zeitplan der endgültigen Machbarkeitsstudie, den Zeitplan, die Installation der Lieferung und den Betrieb der Demonstrationsanlage, die Fähigkeit des Unternehmens, Abnahmeverträge mit potenziellen Kunden auszuhandeln, die Bewertung und Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten und die Fähigkeit des Unternehmens, die kommerzielle Entwicklung des Projekts in vollem Umfang zu finanzieren. Des Weiteren ist darauf hinzuweisen, dass noch keine Entscheidung über die Produktion des Projekts getroffen wurde und dass eine solche Entscheidung erst nach Abschluss einer positiven Machbarkeitsstudie, der Erteilung von Genehmigungen und der Sicherstellung der Finanzierung getroffen werden kann. Die Leser werden darauf aufmerksam gemacht, sich nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen zu verlassen. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen sind mit erheblichen Risiken und Ungewissheiten verbunden und sollten nicht als Garantien für künftige Leistungen oder Ergebnisse verstanden werden und sind nicht notwendigerweise genaue Indikatoren dafür, ob solche Ergebnisse erreicht werden oder nicht. Eine Reihe von Faktoren könnte dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen genannten Ergebnissen abweichen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die unter „Risikohinweis“ und an anderer Stelle im Geschäftsbericht des Unternehmens erörterten Faktoren, sowie die Unfähigkeit, behördliche Genehmigungen rechtzeitig zu erhalten; die Möglichkeit, dass unbekannte oder unerwartete Ereignisse dazu führen, dass Vertragsbedingungen nicht erfüllt werden; unerwartete Änderungen von Gesetzen, Regeln oder Vorschriften oder deren Durchsetzung durch die zuständigen Behörden; der Ausfall von Vertragspartnern des Unternehmens bei der Erfüllung von Vereinbarungen; soziale oder arbeitsrechtliche Unruhen; Änderungen der Rohstoffpreise; und der Ausfall von Explorationsprogrammen oder Studien, die erwarteten Ergebnisse zu liefern oder Ergebnisse, die weitere Explorationen, Studien, Erschließungen oder Betriebe rechtfertigen und unterstützen würden. Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen auf Annahmen beruhen, die das Management des Unternehmens für angemessen hält, kann das Unternehmen den Investoren nicht versichern, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen wurden zum Veröffentlichungsdatum dieser Pressemitteilung getätigt und werden in ihrer Gesamtheit ausdrücklich durch diesen Warnhinweis eingeschränkt. Vorbehaltlich der geltenden Wertpapiergesetze übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, die hierin enthaltenen, zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um Ereignisse oder Umstände zu berücksichtigen, die nach dem Veröffentlichungsdatum dieser Pressemitteilung eintreten. Die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens können aufgrund der im Abschnitt „Risikohinweis“ und an anderer Stelle im Geschäftsbericht des Unternehmens für das am 30. September 2021 zu Ende gegangene Geschäftsjahr sowie der im Jahresinformationsblatt dargelegten Faktoren erheblich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ergebnissen abweichen.