GlobeNewswire: Dante Labs kündigt Vorstöße in die Biosimulation und die Arzneimittelforschung an und demonstriert damit den Vorhersagewert der Dante-Plattform

Dante Labs kündigt Vorstöße in die Biosimulation und die Arzneimittelforschung an und demonstriert damit den Vorhersagewert der Dante-Plattform NEW YORK, April 12, 2022 (GLOBE NEWSWIRE) -- Dante Labs , ein weltweit führendes Unternehmen für genomische Informationen und Präzisionsmedizin, kündigt eine neue genomisch gesteuerte Biosimulation an und gibt bedeutende Fortschritte in seinem Arzneimittelforschungsprogramm bekannt, die den Wert der Dante-Plattform demonstrieren. „Häufig gilt die erste Sorge der Patienten, nachdem sie aufgrund einer Gesamtgenomsequenzierung eine Diagnose erhalten haben, der Frage, welche Therapien zur Behandlung ihrer Krankheit zur Verfügung stehen. Um dieses Problem anzugehen, hat Dante Labs beschlossen, ein Forschungs- und Entwicklungsprogramm für Arzneimittel zu entwickeln und in dieses zu investieren“, so Andrea Riposati, CEO von Dante Labs. „Wir sind hervorragend aufgestellt, um umfassendere medizinische Lösungen anzubieten, von der Sequenzierung des gesamten Genoms und der Diagnose bis hin zur Entdeckung von Medikamenten und der Entwicklung von Therapien für Patienten.“ Der integrierte Ansatz von Dante in Bezug auf Daten, Software und KI hat es dem Unternehmen ermöglicht, eine Biosimulationsplattform zu entwickeln, die auf der Datenbank mit genomischen und medizinischen Daten von Dante basiert. Die Plattform sagt Veränderungen bei Viren voraus und wird von Dante genutzt, um künftige Varianten des für COVID-19 verantwortlichen SARS-CoV2-Virus zu simulieren. Dante verfügt über ein bestehendes Patentportfolio für seine mRNA- und iRNA-Technologie und investiert weiterhin in die Entwicklung zusätzlicher Patente. Dantes Vorstoß in die Biosimulation, die auf Daten aus der Gesamtgenomsequenzierung basiert, unterstützt die Entwicklung von Therapien und Medikamenten und ermöglicht einen personalisierten, ganzheitlichen Ansatz in der Medizin. Dieser rechnerische Ansatz für die Entwicklung neuer Arzneimittelprogramme ist die Grundlage für die Bemühungen des Unternehmens, End-to-End-Lösungen für Menschen anzubieten, für die es derzeit nur begrenzte oder gar keine Therapien zur Behandlung ihrer Erkrankungen gibt. Seit seiner Gründung hat Dante ein umfangreiches Forschungs- und Entwicklungsprogramm finanziert, um die erste End-to-End-Lösung von der Diagnose bis zur Therapie zu schaffen, mit einem Schwerpunkt auf seltenen Krankheiten und dem Ziel, das Modell in naher Zukunft auch auf andere Krankheitsbereiche wie Krebs zu übertragen. Allein in den letzten beiden Quartalen hat Dante Labs seine Arzneimittelprogramme für seltene Muskelerkrankungen, seltene neurologische Krankheiten und Immunologie in die präklinische Phase gebracht. Darüber hinaus hat Dante in gemeinsamer Entwicklung mit externen Partnern vier neue Medikamentenprogramme in den Bereichen COVID, Onkologie und degenerative Erkrankungen gestartet. Über Dante Labs Dante Labs ist ein globales Unternehmen im Bereich der Genomsequenzierung und Genominformationen, das eine neue Klasse transformativer Anwendungen für Gesundheit und lange Lebensdauer auf Grundlage von Gesamtgenomsequenzierung und KI entwickelt und vermarktet. Das Unternehmen nutzt seine Plattform, um von der Diagnostik bis zur Therapie bessere Ergebnisse für Patienten zu erzielen, unterstützt von Vermögenswerten, die eine der größten privaten Genomdatenbanken mit Forschungsgenehmigung, eine proprietäre Software für den skalierten Einsatz von Genomdaten sowie proprietäre Prozesse für die industrielle Genomsequenzierung umfassen. Kontakt: Laura D’Angelo VP von Investor Relations ir@dantelabs.com +39 0862 191 0671 www.dantelabs.com