GlobeNewswire: Basilea gibt die Lizenzierung eines neuartigen First-in-Class Antipilz-Programms von Fox Chase Chemical Diversity Center bekannt

Basilea gibt die Lizenzierung eines neuartigen First-in-Class Antipilz-Programms von Fox Chase Chemical Diversity Center bekannt Basel, 27. April 2022 Basilea Pharmaceutica AG (SIX: BSLN), ein biopharmazeutisches Unternehmen mit bereits vermarkteten Produkten, und dem Ziel, Patienten zu helfen, die an Infektionen durch Bakterien und Pilze oder an Krebs erkrankt sind, gab heute den Abschluss einer Lizenzvereinbarung mit dem US-amerikanischen Unternehmen Fox Chase Chemical Diversity Center, Inc. (FCCDC) bekannt. Basilea erhält die Lizenz für ein präklinisches Programm zur Entwicklung neuartiger Breitspektrum-Antimykotika mit Aktivität gegen schwer zu behandelnde Schimmelpilzinfektionen. Dr. Laurenz Kellenberger, Chief Scientific Officer bei Basilea, sagte: «Diese Vereinbarung unterstreicht unser Engagement bei der Umsetzung unserer neuen Unternehmensstrategie, in deren Rahmen wir uns zukünftig auf Antiinfektiva fokussieren werden. Das Profil und die breite antimykotische Aktivität, welche die Leitsubstanz in präklinischen Studien gezeigt hat, sind sehr vielversprechend. Wir werden uns zunächst darauf konzentrieren, die präklinische Profilierung der Leitsubstanz abzuschliessen, was für die Festlegung der Entwicklungsstrategie und Positionierung dieser neuen Klasse von Antimykotika entscheidend sein wird.» Im Rahmen der Vereinbarung erhält Basilea von FCCDC eine weltweite Exklusivlizenz für dieses Antimykotika-Programm. FCCDC erhält eine ungenannte Abschlagszahlung und hat Anspruch auf weitere Zahlungen bei Erreichen bestimmter Entwicklungs-, Zulassungs- und kommerzieller Meilensteine sowie auf gestaffelte Lizenzgebühren auf den Nettoumsatz. Diese Transaktion hat keinen Einfluss auf die am 15. Februar 2022 veröffentlichte Finanzprognose von Basilea für das Geschäftsjahr 2022. Über FCCDC Das Fox Chase Chemical Diversity Center, Inc. (FCCDC) hat seinen Firmensitz in Doylestown, Pennsylvania, USA. Es ist im Pennsylvania Biotech Center angesiedelt und dem Pennsylvania Drug Discovery Institute (PDDI) angegliedert. Das FCCDC führt Frühphasenforschung zur Entdeckung neuer Wirkstoffe durch, einschliesslich Target-Validierung, medizinische Chemie, In-vitro-Pharmakologie und ADME-Charakterisierung. Ziel von FCCDC ist es, innovative biomedizinische Forschungstechnologien in umfassende Entwicklungsprogramme zu überführen, die schliesslich in klinischen Studien am Menschen erprobt und vermarktet werden. Die Arbeiten an FCCDCs Antimykotika-Programm wurden vom U.S. Office of the Assistant Secretary of Defense for Health Affairs durch das Peer Reviewed Medical Research Program unter der Award-Nr. W81XWH-18-1-0638 unterstützt. Über Basilea Basilea ist ein im Jahr 2000 mit Hauptsitz in der Schweiz gegründetes biopharmazeutisches Unternehmen mit bereits vermarkteten Produkten. Unser Ziel ist es, innovative Medikamente zu entdecken, zu entwickeln und zu vermarkten, um Patienten zu helfen, die an Infektionen durch Bakterien und Pilze oder an Krebs erkrankt sind. Mit Cresemba und Zevtera haben wir erfolgreich zwei Medikamente für den Einsatz im Spital auf den Markt gebracht: Cresemba zur Behandlung von invasiven Pilzinfektionen und Zevtera für die Behandlung schwerer bakterieller Infektionen. In klinischen Studien erproben wir zwei potenzielle Medikamente für die gezielte Behandlung verschiedener Krebserkrankungen. Zudem haben wir in unserem Portfolio mehrere präklinische Wirkstoffkandidaten für die beiden Bereiche Antiinfektiva und Onkologie. Basilea ist an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange kotiert (Börsenkürzel SIX: BSLN). Besuchen Sie bitte unsere Webseite basilea.com . Ausschlussklausel Diese Mitteilung enthält explizit oder implizit gewisse zukunftsgerichtete Aussagen wie «glauben», «annehmen», «erwarten», «prognostizieren», «planen», «können», «könnten», «werden» oder ähnliche Ausdrücke betreffend Basilea Pharmaceutica AG und ihrer Geschäftsaktivitäten, u.a. in Bezug auf den Fortschritt, den Zeitplan und den Abschluss von Forschung und Entwicklung sowie klinischer Studien mit Produktkandidaten. Solche Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheitsfaktoren, die zur Folge haben können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die finanzielle Lage, die Leistungen oder Errungenschaften der Basilea Pharmaceutica AG wesentlich von denjenigen Angaben abweichen können, die aus den zukunftsgerichteten Aussagen hervorgehen. Diese Mitteilung ist mit dem heutigen Datum versehen. Basilea Pharmaceutica AG übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen im Falle von neuen Informationen, zukünftigen Geschehnissen oder aus sonstigen Gründen zu aktualisieren. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Dr. Peer Nils Schröder Head of Corporate Communications & Investor Relations Telefon +41 61 606 1102 E-Mail media_relations@basilea.com investor_relations@basilea.com Diese Pressemitteilung ist unter www.basilea.com abrufbar. Anhang Pressemitteilung (PDF)