GlobeNewswire: Basilea-Aktionäre genehmigen an der Generalversammlung alle Anträge des Verwaltungsrats

Basilea-Aktionäre genehmigen an der Generalversammlung alle Anträge des Verwaltungsrats Basel, 21. April 2021 Basilea Pharmaceutica AG (SIX: BSLN) gab bekannt, dass die Aktionärinnen und Aktionäre an der heutigen ordentlichen Generalversammlung (GV) für das Geschäftsjahr 2020 allen vom Verwaltungsrat vorgeschlagenen Anträgen zugestimmt haben. In Übereinstimmung mit der vom Bundesrat erlassenen Verordnung (COVID-19-Verordnung 3, verlängert bis zum 31. Dezember 2021) und den aktuell geltenden Schutzmassnahmen gegen das Coronavirus, hat der Verwaltungsrat der Basilea Pharmaceutica AG entschieden, die GV 2021 ohne die physische Teilnahme von Aktionärinnen und Aktionären durchzuführen. Dementsprechend haben die Aktionärinnen und Aktionäre ihre Stimmrechte ausschliesslich durch die unabhängige Stimmrechtsvertreterin ausgeübt. Insgesamt waren an der GV 3,997,434 Aktienstimmen, entsprechend 30.9 Prozent des Aktienkapitals bzw. 53.5 Prozent des eingetragenen, stimmberechtigten Kapitals, durch die unabhängige Stimmrechtsvertreterin vertreten. Domenico Scala, Präsident des Verwaltungsrats, sagte: „Wir danken unseren Aktionärinnen und Aktionären für ihre breite Unterstützung für die vorgeschlagenen Anträge. Wir bedauern, dass wir aufgrund der derzeitigen Coronavirus-Pandemie unsere GV erneut ohne physische Präsenz der Aktionäre durchführen mussten. Wir hoffen jedoch, dass wir die GV 2022 wieder unter normalen Umständen durchführen und unsere Aktionärinnen und Aktionäre dann auch wieder persönlich begrüssen können.“ An der GV genehmigten die Aktionäre den Lagebericht, die Jahresrechnung und die Konzernrechnung für das Geschäftsjahr 2020. Sie stimmten ausserdem dem Vortrag des Bilanzverlusts auf neue Rechnung zu und entlasteten die Mitglieder des Verwaltungsrats sowie der Geschäftsleitung. Domenico Scala wurde als Verwaltungsratspräsident wiedergewählt. Ebenfalls wiedergewählt wurden die Verwaltungsratsmitglieder Dr. Martin Nicklasson, Dr. Nicole Onetto, Ronald Scott, Steven D. Skolsky und Dr. Thomas Werner. Ausserdem wurde Frau Dr. Onetto als neues Mitglied des Vergütungsausschusses gewählt und Dr. Nicklasson und Dr. Werner als Mitglieder dieses Ausschusses wiedergewählt. Die Amtsdauer aller Verwaltungsräte endet mit Abschuss der GV 2022. Darüber hinaus genehmigten die Aktionäre den vorgeschlagenen maximalen Gesamtbetrag der Vergütung des Verwaltungsrats für den Zeitraum bis zur GV 2022 und den maximalen Gesamtbetrag der Vergütung der Geschäftsleitung für das Geschäftsjahr 2022. Im Rahmen einer nicht-bindenden Konsultativabstimmung hiessen die Aktionäre auch den Vergütungsbericht für das Geschäftsjahr 2020 gut. Die Aktionäre genehmigten auch die vorgeschlagene Anpassung der Statuten zur Erneuerung der Ermächtigung des Verwaltungsrats, das genehmigte Kapital um maximal CHF 1,000,000.--durch Ausgabe von höchstens 1,000,000 Aktien zu erhöhen, beides bis April 2023. Zuletzt wurde Dr. Caroline Cron von den Aktionären als unabhängige Stimmrechtsvertreterin mit einer Amtsdauer bis zum Abschluss der nächsten GV wiedergewählt sowie PricewaterhouseCoopers AG, Basel, als Revisionsstelle für das Geschäftsjahr 2021. Zum Zeitpunkt der GV 2021 waren 64.9 Prozent des Aktienkapitals im Aktienregister der Basilea eingetragen. Über Basilea Basilea ist ein im Jahr 2000 mit Hauptsitz in der Schweiz gegründetes biopharmazeutisches Unternehmen mit bereits vermarkteten Produkten. Unser Ziel ist es, innovative Medikamente zu entdecken, zu entwickeln und zu vermarkten, um Patienten zu helfen, die an Krebs oder Infektionen erkrankt sind. Mit Cresemba und Zevtera haben wir erfolgreich zwei Medikamente für den Einsatz im Spital auf den Markt gebracht: Cresemba zur Behandlung von invasiven Pilzinfektionen und Zevtera für die Behandlung schwerer bakterieller Infektionen. In klinischen Studien erproben wir zwei potenzielle Medikamente für die gezielte Behandlung verschiedener Krebserkrankungen. Zudem haben wir in unserem Portfolio eine Reihe von präklinischen Wirkstoffkandidaten für die beiden Bereiche Onkologie und Infektionskrankheiten. Basilea ist an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange kotiert (Börsenkürzel SIX: BSLN). Besuchen Sie bitte unsere Webseite basilea.com. Ausschlussklausel Diese Mitteilung enthält explizit oder implizit gewisse zukunftsgerichtete Aussagen wie «glauben», «annehmen», «erwarten», «prognostizieren», «planen», «können», «könnten», «werden» oder ähnliche Ausdrücke betreffend Basilea Pharmaceutica AG und ihrer Geschäftsaktivitäten, u.a. in Bezug auf den Fortschritt, den Zeitplan und den Abschluss von Forschung und Entwicklung sowie klinischer Studien mit Produktkandidaten. Solche Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheitsfaktoren, die zur Folge haben können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die finanzielle Lage, die Leistungen oder Errungenschaften der Basilea Pharmaceutica AG wesentlich von denjenigen Angaben abweichen können, die aus den zukunftsgerichteten Aussagen hervorgehen. Diese Mitteilung ist mit dem heutigen Datum versehen. Basilea Pharmaceutica AG übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen im Falle von neuen Informationen, zukünftigen Geschehnissen oder aus sonstigen Gründen zu aktualisieren. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Dr. Peer Nils Schröder Head of Corporate Communications & Investor Relations Telefon +41 61 606 1102 E-Mail media_relations@basilea.com investor_relations@basilea.com Diese Pressemitteilung ist unter www.basilea.com abrufbar. Anhang Pressemitteilung (PDF)