GlobeNewswire: Analytica gibt Ausweitung seines Enhanced Infusion System in den Nahen Osten bekannt

Analytica gibt Ausweitung seines Enhanced Infusion System in den Nahen Osten bekannt Analytica unterzeichnet Vereinbarung mit Marwa für Distribution, Marketing und Vertrieb seines Enhanced Infusion System (EIS) in Ägypten, Bahrain, Jordanien, Kuwait, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie im Iran, Irak und Libanon. Das patentierte IV-Add-in-Infusionssystem reduziert das Risiko von Infektionen und Embolien, spart dem medizinischen Personal Zeit und senkt im Vergleich zu anderen Geräten und Verfahren die Gesamtkosten. BRISBANE, Australien, May 01, 2021 (GLOBE NEWSWIRE) -- Analytica Limited (ASX:ALT) hat mit Marwa’s Office for Export & Import Medical Supplies (Marwa) einen Vertrag über Distribution, Marketing und Vertrieb seines Enhanced Infusion System (EIS) an Krankenhäuser in Ägypten, Bahrain, Jordanien, Kuwait, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie im Iran, Irak und Libanon abgeschlossen. Analytica ist ein australisches Unternehmen, das auch PeriCoach ® , ein Beckenbodentraining-System für die Behandlung von Stress-Urininkontinenz, entwickelt hat. Die EIS-Technologie wurde von Analytica unter den Projektnamen AutoStart und AutoFlush entwickelt und in Australien unter dem Handelsnamen FirstFlow™ , ¹ mit begrenzter Lizenz verkauft. EIS kombiniert die patentierte AutoStart- und AutoFlush-Technologie in einer einfachen und günstigen Lösung. Das patentierte Schwimmersystem startet nach der Verabreichung der Medikation den IV-Flüssigkeitsfluss automatisch neu. Dies spart dem medizinischen Personal Zeit, reduziert Krankenhauskosten und verhindert unerwünschte Ereignisse im Zusammenhang mit Luftembolien und Versagen von peripheren intravenösen Kathetern (Peripheral Intravenous Catheters, PIVC). EIS reagiert sofort, geräuschlos und selbstständig (kein Eingreifen oder Programmieren erforderlich). Es kann an jedes vorhandene Infusionssystem nachgerüstet werden und mit allen Infusionspumpen oder Infusionsbeutelsystemen eingesetzt werden, unabhängig von deren technischem Stand. EIS ermöglicht auf einzigartige Weise ein vollständig geschlossenes Infusionssystem. Integrität wird durch das Reduzieren von Wechselwirkungen, die eventuell mechanische und vaskuläre Komplikationen verursachen, sowie durch guten Durchfluss und/oder gute Durchgängigkeit erreicht. EIS verfügt über eine ARTG-Registrierung der TGA (Australien) und eine 510(k)-Zulassung der FDA (USA). Es erfüllt die ISO:8536-Norm für Infusionsgeräte sowie andere relevante Normen. EIS kann rechtliche Risiken erheblich reduzieren, das es mehrere für Patienten, Ärzte und Krankenhäuser relevante Faktoren berücksichtigt, darunter: Luftembolie : EIS verfügt über ein großes, schweres Schwimmerventil, das eine vollständige und langfristige Abdichtung gewährleistet. Der einzigartige Schwimmer sorgt selbst bei extremen Winkeln (bis zu 60 Grad von der Horizontalen) für eine gute Abdichtung. Dadurch kann das Gerät auch in Rettungsfahrzeugen sowie bei Rettungs- und Militäreinsätzen verwendet werden und reduziert das Mortalitäts- und Morbiditätsrisiko im Zusammenhang mit Luftembolien. Offenes/geschlossenes Verabreichungsverfahren : Der nadelfreie Anschluss stellt den einzigen Zugang dar, wobei pro Medikation nur eine Spritze erforderlich ist. Die Verwendung des vorhandenen 1-Liter-IV-Beutels bedeutet, dass der Beutel weniger häufig ausgetauscht werden muss als ein 100-ml-Mischbeutel. Das spart Zeit und Geld und verringert das Kontaminations- und Infektionsrisiko. Spritzenspülung : Durch diese Funktion sind keine zusätzliche Spülspritze und kein zusätzlicher Bolus mehr erforderlich. Die Spülung verhindert Wechselwirkungen zwischen nicht kompatiblen Flüssigkeiten/Medikationen. Dadurch wird das Risiko von Kreuzkontaminationen reduziert und die Infektionskontrolle gestärkt. Katheterspülung : Diese Funktion reduziert durch den automatischen, sofortigen Neustart des Infusionsflusses nach der Verabreichung der Medikation das Risiko eines PIVC-Versagens und ermöglicht einen kontinuierlichen Versorgungsfluss zur Spülleitung und zum Katheter. Dadurch wird auch die Durchgängigkeit des Katheters aufrechterhalten, da Verstopfungen verhindert werden. Dilution von Medikationen : Die Funktion „Interrupted Therapy“ ermöglicht zur genauen Messung der Infusionslösung die Verabreichung der Medikation über EIS anstelle eines 3-Wege-Ventils und Beutels. Infektionsrisiko : Beobachtungsstudien belegen eine hohe Inzidenz bei der Nichteinhaltung von Protokollen für Händewaschen und Spülen. EIS beschränkt den Zugang und reduziert damit die Infektionsgefahr. Spüldruck : Die Bolusspülung des Katheters kann je nach Spritzengröße und Druck variieren. Das proprietäre Schwimmerdesign sorgt für einen konstanten Spüldruck und verringert so das Risiko eines Versagens des PIVC. Angesichts seiner Funktionen zur Reduzierung von Gesundheitsrisiken und rechtlichen Risiken bietet der Markt der häuslichen Gesundheitsversorgung globale Wachstumschancen für EIS. EIS ist kompakt, robust und benötigt keine Pumpe oder Energiequelle. Damit ist es als risikoarmes Medizinprodukt ideal für Rettungs- und Militäreinsätze sowie Länder der Dritten Welt geeignet. Klicken Sie hier , um EIS und seine Funktionen in Aktion zu sehen. Der Vorstand von Marwa verfügt als Berater und Staatssekretär für die Egyptian Health Insurance Organization Clinics (HIO) sowie durch Führungspositionen im ägyptischen Gesundheitsministerium über umfangreiche Erfahrung mit dem ägyptischen Gesundheitssystem. „Marwa stellt mit seinen erfahrenen Fachleuten eine hervorragende Gelegenheit für die Einführung unseres Enhanced Infusion System (EIS) auf dem großen und wachsenden Markt im Nahen Osten dar“, so Dr. Michael Monsour, Chairman von Analytica Ltd. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Marwa, um die Reichweite unserer einzigartigen EIS-Technologie zu vergrößern.“ Weitere Informationen über Analytica und das Enhanced Infusion System finden Sie unter www.AnalyticaMedical.com Bei Investoren- oder Geschäftsanfragen wenden Sie sich bitte an: investorrelations@analyticamedical.com Bei Medienanfragen wenden Sie sich bitte an: Annie Starr, astarr@6degreespr.com Über Analytica Limited Analytica ist ein in Brisbane, Australien, ansässiges Unternehmen für Produktentwicklung und Vermarktung, das auf Medizinprodukte der Klassen I und II spezialisiert ist. Analytica ist der Entwickler des Enhanced Infusion System (EIS), einer Kombination patentierter Technologien, die unter den Projektnamen AutoStart und AutoFlush entwickelt wurden. EIS ist eine einfache und günstige IV-Add-in-Technologie zur Senkung der Pflegekosten, zur Reduzierung des Embolierisikos, zur Verbesserung der Infektionskontrolle und zur automatischen Wiederaufnahme des Flusses nach der Verabreichung von Medikamenten während einer intravenösen Infusion. Analytica ist zudem der Herstelle des PeriCoach ® -Systems, einem E-Health-Behandlungssystem für Frauen mit Stress-Urininkontinenz. Diese betrifft eine von drei Frauen weltweit und wird hauptsächlich durch Verletzungen der Beckenbodenmuskulatur infolge von Schwangerschaft, Geburt und Menopause verursacht. ____________________ ¹ Marke der ICU Medical Australia. Ein Foto zu dieser Ankündigung ist verfügbar unter : https://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/d7af8a18-4b05-4cae-a8bb-71d578ab84fc