GlobeNewswire: Adolfo Martín Jiménez gewinnt 7. IBFD Frans Vanistendael Award

Adolfo Martín Jiménez gewinnt 7. IBFD Frans Vanistendael Award IBFD freut sich, bekannt geben zu können, dass Adolfo Martín Jiménez (Spanien) für seinen Artikel „Value Creation: A Guiding Light for the Interpretation of Tax Treaties? “, veröffentlicht von IBFD im Bulletin for International Taxation 4/5 – 2020, den 7. IBFD Frans Vanistendael Award gewonnen hat. AMSTERDAM, May 10, 2021 (GLOBE NEWSWIRE) -- Basierend auf einer umfassenden theoretischen und praktischen Studie zur Wertschöpfung im BEPS-Kontext wird im Artikel die Gültigkeit des Faktors Wertschöpfung bei der Auslegung von Steuerabkommen in Frage gestellt. Die im Artikel enthaltenen Argumente setzen einen Schlusspunkt in der höchst kontroversen Diskussion um die jüngsten Entwicklungen im internationalen Steuerrecht. Der Artikel soll in der administrativen und rechtlichen Praxis als grundlegender Referenzrahmen bei der Bestimmung der Auswirkungen auf die Zukunft des internationalen Steuerrechts dienen. Es ist ein großes wissenschaftliches Werk, das den 7. Frans Vanistendael Award nach Ansicht der Jury uneingeschränkt verdient. Adolfo Martín Jiménez ist Professor für Steuerrecht an der Universität Cádiz (Spanien) und unabhängiger Steuerberater. Er arbeitet seit über 20 Jahren als Lehrkraft, Autor und Berater im Bereich internationaler und europäischen Steuerfrager. Darüber hinaus ist er Präsident der European Association of Tax Law Professors ( www.eatlp.org ). Ein Video der Preisverleihung mit Prof. Frans Vanistendael, Prof. Pasquale Pistone und dem Gewinner des Preises, Adolfo Martín Jiménez, finden Sie unter https://www.ibfd.org/IBFD-Tax-Portal/News/7th-IBFD-Frans-Vanistendael-Award-goes-Prof-Adolfo-Mart-n-Jim-nez-0 . Das IBFD nimmt Einreichungen für den 8. IBFD Frans Vanistendael Award bis zum 31. Dezember 2021 unter der folgenden E-Mail-Adresse entgegen: ibfd.award@ibfd.org . Eingereicht werden können alle Artikel, Buchkapitel und Bücher zum internationalen (einschließlich europäischen) Steuerrecht, die im Jahr 2021 veröffentlicht wurden bzw. werden. Die Verleihung des 8. Frans Vanistendael Award findet im Mai 2022 im IBFD-Hauptsitz in Amsterdam statt. Um weitere Informationen zu erhalten, wenden Sie sich bitte an Phil Windus, Senior Marketing Coordinator, unter p.windus@ibfd.org . Über den 7. Frans Vanistendael Award Der IBFD Frans Vanistendael Award für internationales Steuerrecht wurde ins Leben gerufen, um weltweit hervorragende Forschungsergebnisse im Bereich internationales Steuerrecht zu fördern. Zur Jury des 7. Frans Vanistendael Award gehörten Cécile Brokelind, Tsilly Dagan, Cliff Fleming, Rick Krever, Jörg Manfred Mössner, Pasquale Pistone (Chairman), Jennifer Roeleveld, Luis Schoueri und Dikshit Sengupta. Vergangene Gewinner des Frans Vanistendael Award sind John Avery Jones mit Jürgen Lüdicke, Wolfgang Schön, Romero Tavares, Tsilly Dagan, Aitor Navarro und Brian Arnold. Über IBFD IBFD ist ein führender internationaler Anbieter grenzüberschreitender Steuerexpertise mit langjähriger Erfahrung bei der Unterstützung und Mitwirkung in der Steuerforschung und bei wissenschaftlichen Tätigkeiten. In seiner Eigenschaft als unabhängige Stiftung nutzt das IBFD sein globales Netzwerk aus Steuerfachleuten und sein Knowledge Centre, um Dienstleistungen für Fortune 500-Unternehmen, Regierungen, internationale Beratungsfirmen und Steuerberater anzubieten. Ein Foto zu dieser Ankündigung finden Sie hier: https://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/f7d42bb1-3cbf-4cec-8249-26b3e5dab164/de