GlobeNewswire: Ad-hoc-Mitteilung - GAM Holding AG: Zwischenbericht für die 3-Monats-Periode bis 31. März 2022

Ad-hoc-Mitteilung - GAM Holding AG: Zwischenbericht für die 3-Monats-Periode bis 31. März 2022 20. April 2022 MEDIENMITTEILUNG Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 Kotierungsreglement: GAM Holding AG - Zwischenbericht für die 3-Monats-Periode bis 31. März 2022 Wichtigste Finanzdaten Verwaltete Vermögen von CHF 30 Milliarden im Bereich Investment Management, bei Nettoabflüssen von Kundengeldern in Höhe von CHF 270 Millionen und insgesamt negativen Markt- und Wechselkursbewegungen von CHF 1.6 Milliarden Verwaltete Vermögen von CHF 64.8 Milliarden im Bereich Fund Management Services, bei Nettozuflüssen von Kundengeldern in Höhe von CHF 290 Millionen , aber insgesamt nachteiligen Markt- und Wechselkursbewegungen von CHF 3.5 Milliarden Anlageperformance: 73% der verwalteten Vermögen erzielten im Dreijahreszeitraum bis zum 31. März 2022 eine Outperformance gegenüber ihrer Benchmark im Vergleich zu 68% per 31. Dezember 2021 Wichtige strategische Entwicklungen im ersten Quartal 2022 Die laufenden Fortschritte bei der Wachstumsstrategie von GAM zeigten sich an insgesamt positiven Netto-Kundenzuflüssen im Quartal Lancierung einer strategischen Partnerschaft mit Liberty Street Advisors , um Kunden Zugang zu Late-Stage-Unternehmen im Privatbesitz zu geben, deren Entwicklung von Technologien und Innovationen sowie einer CO2-armen Infrastrukturstrategie angetrieben wird David Dowsett als neuer Head of Investments bei GAM ernannt Bei der Citywire European Fund Selector Umfrage erhielt GAM bei vier von 15 Faktoren die Spitzennote und wurde unter 50 Vermögensverwaltern als Unternehmen mit den am besten zugänglichen Fondsmanagern ausgezeichnet Fonds von GAM erhielten mehrere Refinitiv Lipper Awards in Österreich, Frankreich, Deutschland, der Schweiz, Grossbritannien sowie insgesamt für Europa Die britische Financial Conduct Authority veröffentlichte ihre endgültige n Bericht zu dem bereits im Dezember angekündigten Vergleich, womit diese Angelegenheit nun abgeschlossen ist Rückzahlung von über 100% des Werts des GAM Greensill Supply Chain Finance Fund an die Kunden, womit die frühere Geschäftsbeziehung mit Greensill beendet ist Peter Sanderson, CEO der Gruppe: «Für GAM war dies ein ermutigendes erstes Quartal, in dem das Unternehmen insgesamt positive Nettozuflüsse verzeichnete. Ich freue mich, dass sich unser Investment Management Bereich, trotz der in den derzeitigen Marktbedingungen unter Druck stehenden verwalteten Vermögen, kontinuierlich verbessert und Nettozuflüsse verzeichnet. Investoren vertrauen einer Reihe unserer Strategien und auch die grossen festverzinslichen Anlagestrategien verzeichneten weniger Abflüsse.» Verwaltete Vermögen Per 31. März 2022 beliefen sich die verwalteten Vermögen der Gruppe auf CHF 94.8 Milliarden im Vergleich zu CHF 100.0 Milliarden per 31. Dezember 2021. Investment Management Die verwalteten Vermögen betrugen CHF 30 Milliarden (gegenüber CHF 31.9 Milliarden per 31. Dezember 2021). Dies war auf einen Nettoabfluss von Kundengeldern in Höhe von CHF 270 Millionen sowie auf insgesamt negative Markt- und Wechselkursbewegungen von CHF 1.6 Milliarden zurückzuführen. Nettoflüsse nach Kompetenzen Im Fixed-Income-Segment verzeichneten wir Nettoabflüsse von CHF 396 Millionen, hauptsächlich aufgrund von Kapitalabflüssen aus dem GAM Star Credit Opportunities Fund und dem Local Emerging Bond Fund, die teilweise durch Zuflüsse in den GAM Star Cat Bonds Fund und den GAM Star MBS Fund ausgeglichen wurden. Die Zuflüsse verteilten sich auf eine Reihe von Fonds, wobei die höchsten Beträge in den GAM Star Continental European Equity Fund und in den GAM Emerging Markets Fund flossen. Multi-Asset-, systematische und alternative Strategien verzeichneten Nettozuflüsse von CHF 44 Millionen, CHF 16 Millionen bzw. CHF 67 Millionen. Veränderung der verwalteten Vermögen (CHF Mrd.) Kompetenzen Verwaltete Vermögen per 31. Dez. 2021 Nettoflüsse von Kunden Markt/ Wechselkurse Verwaltete Vermögen per 31. März 2022 Fixed Income 14.1 (0.40) (0.46) 13.2 Equity 8.0 0.03 (1.08) 7.0 Multi Asset 7.7 0.04 (0.20) 7.5 Systematic 1.2 0.02 0.08 1.3 Alternatives 0.4 0.07 0.03 0.5 Absolute Return 0.5 (0.03) 0.00 0.5 Gesamt 31.9 (0.27) (1.63) 30.0 Anlageperformance Über den Dreijahreszeitraum bis zum 31. März 2022 übertrafen 73% der verwalteten Vermögen im Geschäftsbereich Investment Management ihre Benchmarks im Vergleich zu 68% per Ende Dezember 2021. Über den Fünfjahreszeitraum bis zum 31. März 2022 entwickeln sich 51% der Fonds besser als ihre Benchmarks gegenüber 60% per 31. Dezember 2021. Bei den von Morningstar beobachteten verwalteten Vermögen von GAM entwickelten sich 56% bzw. 71% über die Drei- bzw. Fünfjahreszeiträume bis zum 31. März 2022 besser als ihre jeweiligen Vergleichsgruppen im Vergleich zu 70% bzw. 62% per 31. Dezember 2021. Fund Management Services Der Geschäftsbereich Fund Management Services wies per 31. März 2022 ein verwaltetes Vermögen von CHF 64.8 Milliarden gegenüber CHF 68.0 Milliarden per 31. Dezember 2021 aus. Veränderung der verwalteten Vermögen (CHF Mrd.) Fondsdomizil Verwaltete Vermögen per 31. Dez. 2021 Nettoflüsse Markt/ Wechselkurse Verwaltete Vermögen per 31. März 2022 Schweiz 14.4 0.16 (0.31) 14.3 Übriges Europa 53.6 0.13 (3.21) 50.5 Gesamt 68.0 0.29 (3.52) 64.8 Am 30. März 2022 gab ein Kunde von Fund Management Services seine Absicht bekannt, seine Fonds ab April 2023 in seine eigene Managementgesellschaft zu übernehmen. Per 31. Dezember 2021 beliefen sich die davon betroffenen verwalteten Vermögen auf CHF 11.5 Milliarden mit entsprechenden jährlichen Erträgen von rund CHF 6 Millionen. Der Kunde wird Fondsmittel von rund CHF 10.5 Milliarden abziehen. Etwa CHF 1.0 Milliarde wird bei GAM verbleiben. Ausblick Wir erwarten, dass das Marktumfeld schwierig bleiben wird, da die geopolitische Unsicherheit anhält, mit weiter steigenden Zinssätzen und mittelfristig recht mässigen Wachstumsaussichten. Dennoch ist der positive Auftakt zum Jahr 2022 mit bis jetzt zunehmendem Momentum ermutigend, und wir sind zuversichtlich, dass wir mit unserer unverwechselbaren Palette von Anlageprodukten und Fondslösungen weiterhin Kunden anziehen können, für die das Angebot von GAM in diesem schwierigen Umfeld die richtige Antwort ist. Bevorstehende Termine: 28. April 2022 Ordentliche Generalversammlung 3. August 2022 Halbjahresergebnisse 2022 20. Oktober 2022 Zwischenbericht für das dritte Quartal 2022 Für weitergehende Informationen: Charles Naylor Head of Communications and Investor Relations T +44 7890 386 699 Investor Relations        Media Relations Stephen Gardner         Ute Dehn Christen T +44 7790 778544      T +41 58 426 31 36 Besuchen Sie uns auf: www.gam.com Folgen Sie uns auf: Twitter und LinkedIn Über GAM GAM ist eine führende unabhängige, reine Vermögensverwaltungsgruppe. Über seine drei Geschäftsbereiche Investment Management, Fund Management Services und Wealth Management bietet das Unternehmen aktive Anlagelösungen und -produkte für Institutionen, Finanzintermediäre und Privatkunden. Per 31. Dezember 2021 hat GAM 605 Vollzeitbeschäftigte in 14 Ländern und betreibt Anlagezentren in London, Cambridge, Zürich, Hongkong, New York, Mailand und Lugano. Die Vermögensverwalter werden von einem umfassenden weltweiten Vertriebsnetz unterstützt. Die Aktien von GAM (Symbol «GAM») mit Sitz in Zürich sind an der SIX Swiss Exchange notiert. Per 31. März 2022 verwaltete die Gruppe Vermögen von CHF 94.8 Milliarden (USD 103 Milliarden). Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen Diese Medienmitteilung der GAM Holding AG («die Gesellschaft») beinhaltet zukunftsgerichtete Aussagen, welche die Absichten, Vorstellungen oder aktuellen Erwartungen und Prognosen der Gesellschaft über ihre zukünftigen Geschäftsergebnisse, finanzielle Lage, Liquidität, Leistung, Aussichten, Strategien, Möglichkeiten sowie über das Geschäftsumfeld, in welchem sie sich bewegt, widerspiegeln. Zukunftsgerichtete Aussagen umfassen alle Ereignisse, die keine historischen Fakten darstellen. Die Gesellschaft hat versucht, diese Aussagen durch die Verwendung von Worten wie «könnte», «wird», «sollte», «erwartet», «beabsichtigt», «schätzt», «sieht voraus», «glaubt», «versucht», «plant», «prognostiziert» und ähnlichen Begriffen zu kennzeichnen. Solche Aussagen werden auf der Grundlage von Schätzungen und Erwartungen gemacht, die sich als falsch herausstellen können, obwohl die Gesellschaft sie zum jetzigen Zeitpunkt als angemessen erachtet. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen Risiken, Unsicherheiten, Annahmen und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass das tatsächliche Geschäftsergebnis, die finanzielle Lage, Liquidität, Leistung, Aussichten und Möglichkeiten der Gesellschaft sowie der Märkte, welche die Gesellschaft bedient oder zu bedienen beabsichtigt, wesentlich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Wichtige Faktoren, die zu solchen Abweichungen führen können, sind unter anderem: Veränderungen des Geschäfts- oder Marktumfelds, legislative, steuerliche oder regulatorische Entwicklungen, die allgemeine wirtschaftliche Lage sowie die Möglichkeiten der Gesellschaft, auf Entwicklungen in der Finanzdienstleistungsindustrie zu reagieren. Zusätzliche Faktoren können die tatsächlichen Resultate, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich beeinflussen. Die Gesellschaft übernimmt ausdrücklich keine Verpflichtung und beabsichtigt auch nicht, Aktualisierungen oder Korrekturen irgendwelcher in dieser Medienmitteilung enthaltener zukunftsgerichteter Aussagen vorzunehmen oder Änderungen in den Erwartungen der Gesellschaft oder Änderungen von Ereignissen, Bedingungen und Umständen, auf welchen diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren, mitzuteilen, soweit dies nicht durch anwendbares Recht oder regulatorische Bestimmungen vorgeschrieben ist. Anhang 2022 04 20 Ad hoc IMS Q1_Media Release_DE