BUSINESS WIRE: Studie von Havas zeigt dringende Notwendigkeit der Transformation der Beziehungen zwischen Klienten und Agenturen

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Bericht enthält sieben Strategien für Agenturen, um bedeutungsvollere Beziehungen zu realisieren und den sich ändernden Erwartungen von Einkaufsleitern/-innen gerecht zu werden

LONDON --(BUSINESS WIRE)-- 15.06.2022 --

Auf der Konferenz ProcureCon Marketing EU am 15. Juni in London präsentierte Havas seinen „Meaningful Brands Special Report: The Client-Agency Relationship Barometer“ („Sonderbericht Bedeutungsvolle Marken: Das Barometer für Beziehungen zwischen Klienten und Agentur“), den ersten Forschungsbericht seiner Art. Darin wird untersucht, wie Agenturen angesichts der anhaltenden Disruption, die die globale Pandemie verursacht, von Lieferkettenproblemen und Veränderungen bei Technologien und Daten zu bedeutenderen Langzeitpartnern werden können.

„Der Client-Agency Relationship Barometer“ ist ein Sonderbericht innerhalb der Meaningful Brands-Studie der Havas Group – einer wegweisenden, zweimal im Jahr stattfindenden Erhebung des Markenwerts, die seit 2009 durchgeführt wird. Der in Partnerschaft mit YouGov und Prescient durchgeführte Bericht ist der erste seiner Art und besteht aus umfassenden Interviews und einer breit angelegten quantitativen Studie unter mehr als 100 Entscheidungsträgern im Einkauf in den USA und im Vereinigten Königreich. Darin werden die aktuellen unternehmerischen Prioritäten sowie die Art und Weise untersucht, wie Agenturen diesen neuen Erwartungen gerecht werden.

Die Studie von Havas legt nahe, dass Einkaufsfachleute ihre Funktion zunehmend als zukunftsorientiert betrachten – jenseits der unmittelbaren Notwendigkeit, die Geschäfts- und Verkaufsleistung zu steigern. Eine von vier teilnehmenden Personen sieht Transformation als ihre wichtigste Priorität. Bei den Agenturen besteht Raum für Verbesserungen diesbezüglich, wie sie ihre Klienten bei der Förderung von Transformationen unterstützen können. 46 % der Teilnehmenden geben an, dass ihre Agenturen nur herkömmliche Lösungen für ihre Probleme anbieten, und jede/r Fünfte ist der Ansicht, dass seine/ihre Agenturen „neu und strahlend“ wirkende Innovationen präsentieren anstatt solchen, die integral für seine/ihre geschäftlichen Anforderungen sind.

„Bei den Unternehmen bildet sich eine dynamische neue Agenda heraus, da die Unternehmen sich dem veränderten Verbraucherverhalten anpassen, und der Wertaustausch zwischen Klienten und Agenturen hat noch nie so viel Aufmerksamkeit erfahren“, sagte Tracey Barber, Global CMO bei der Havas Creative Group. „Die Ergebnisse unseres ʻClient Agency Relationship Barometerʼ sind ein Weckruf für die Agenturen: Es ist an der Zeit, Strategien zur Schließung der Lücke bei den Kundenerwartungen zu entwickeln und bedeutungsvolle Beziehungen zu knüpfen, die den unvermeidlichen Herausforderungen und Prüfungen standhalten können, die vor uns liegen.“

Die Agenturen stehen angesichts systematischer Disruption unter neuer Beobachtung; 50 % der Einkaufsleiter/innen nehmen eine Diskrepanz zwischen ihrem Bedarf und dem, was die Agenturen anbieten, wahr. Auf der Grundlage dieser bahnbrechenden Studie hat Havas sieben Leitthemen entwickelt, anhand derer agile Agenturen bedeutsamere, dauerhaftere Beziehungen aufbauen können:

  1. Alles muss sich an der Relevanz für das Geschäft orientieren; wir müssen also an Wegen arbeiten, die Auswirkungen unserer Handlungen zu erkennen.
  2. Einrichtung von Foren, um neue Fachleute und Talente zu präsentieren (ESG/Nachhaltigkeit/Zielsetzung).
  3. Alles muss an die Erbringung von greifbarem Wert und tatsächlicher Kapitalrendite gekoppelt sein. Wenn unsere Klienten meinen, sie bekommen viel Qualität, dann ist das wahrscheinlich der Fall.

„In unserer immer komplexer werdenden Welt muss eine erfolgreiche Beziehung zwischen Klient und Agentur die Form einer geschätzten Partnerschaft annehmen. Agenturen sollten zu bewährten Beratern werden und ihre Klienten beim Umgang mit Unsicherheiten und bei der Schaffung bedeutsamer Verbindungen mit den Verbraucherinnen und Verbrauchern unterstützen“, sagte Erin Flaxman, Global Chief Growth Officer bei der Havas Media Group. „Diese Grundpfeiler sind ein Leitfaden für das Verständnis der Kernprobleme, mit denen die Kunden konfrontiert sind, und für die Stärkung der zukunftsweisenden Fähigkeiten und des Fachwissens, das die Beschaffungsfachleute von heute suchen.“

Über die Havas Group

Havas ist einer der größten globalen Kommunikationskonzerne der Welt. Der 1835 in Paris gegründete Konzern beschäftigt 20.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und ist in drei Geschäftsbereichen tätig, die alle Arten der Kommunikation abdecken. Die Havas Group hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen bedeutenden Unterschied für Marken, Unternehmen und Menschen zu machen. Um den Kundenbedarf besser im Voraus erkennen zu können, hat Havas für seine 69 Havas Villages ein vollständig integriertes Modell übernommen. In diesen Dörfern arbeiten Teams aus Kreativen und in Medien, Gesundheitswesen und Wellness Tätigen zusammen und gewährleisten so Agilität und ein reibungsloses Erlebnis für die Klienten. Wir haben uns zum Aufbau einer vielfältigen Unternehmenskultur verpflichtet, in der alle das Gefühl haben, dazuzugehören, sie selbst sein können, sich entfalten und wachsen können. Die Havas Group wurde im Dezember 2017 in Vivendi integriert. Weitere Informationen über die Havas Group finden Sie auf der Unternehmenswebsite: havasgroup.com.

#MeaningfulDifference

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Faye Raincock, faye.raincock@havas.com