BUSINESS WIRE: ONWARD erhält Förderung des Europäischen Innovationsrats für die Entwicklung einer Hirn-Wirbelsäulen-Schnittstellen-Technologie

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Der Zuschuss unterstützt die Entwicklung der Brain-Spine Interface-Technologie (BSI) zur Wiederherstellung der Mobilität und der Funktion der oberen Gliedmaßen bei Menschen mit Rückenmarksverletzungen

EINDHOVEN, Niederlande, und LAUSANNE, Schweiz --(BUSINESS WIRE)-- 16.06.2022 --

ONWARD Medical N.V. (Euronext: ONWD), das Medizintechnikunternehmen, das innovative Therapien zur Wiederherstellung von Bewegung, Unabhängigkeit und Gesundheit bei Menschen mit Rückenmarksverletzungen (SCI) entwickelt, gibt heute bekannt, dass es vom Europäischen Innovationsrat (EIC) einen Zuschuss erhalten hat, um die Entwicklung einer innovativen Hirn-Wirbelsäulen-Schnittstelle zur Wiederherstellung von Mobilität und Funktion der oberen Gliedmaßen zu unterstützen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220616005579/de/

Die Förderung in Höhe von 3,6 Millionen Euro wurde ONWARD und seinen Forschungspartnern zuerkannt: EPFL, eine der weltweit führenden Forschungseinrichtungen für Neurowissenschaften, CEA-Clinatec, das von Professor Alim-Louis Benabid mitbegründete Edmond J. Safra Biomedical Research Centre, ein führendes Unternehmen für medizinische Geräte zur Diagnose und Behandlung von neurodegenerativen Erkrankungen und motorischen Behinderungen, und Sint Maartenskliniek, ein führendes Rehabilitationszentrum für SCI in den Niederlanden. Der Name des Projekts lautet „Brain-Spine Interfaces to Reverse Upper- and Lower-limb Paralysis“. Im Rahmen der Förderung erhält ONWARD Mittel in Höhe von 1,2 Millionen Euro.

Mit den Fördermitteln wird das Konsortium die Integration der ARCIM-Therapie von ONWARD, die eine gezielte, programmierte Stimulation des Rückenmarks ermöglicht, mit dem WIMAGINE von Clinatec finanzieren. Bei WIMAGINE handelt es sich um ein vollständig implantierbares Gerät, das für die chronische Anwendung in klinischen Studien in zwei europäischen Ländern zugelassen ist und das kortikale Signale des Gehirns aufzeichnet und entschlüsselt, um die gewünschten Bewegungsabsichten einer Person vorherzusagen. Zudem wird das Konsortium zwei klinische Durchführbarkeitsstudien mit dem BSI-System an jeweils zwei Teilnehmern durchführen, um das System für die Steuerung und Rehabilitation der oberen und unteren Gliedmaßen zu evaluieren. Und schließlich werden Ärzte der Sint-Maartenskliniek ihr Feedback zur Benutzerfreundlichkeit des Systems abgeben. Das Ziel ist ein Satz an Systemspezifikationen für ein kommerziell nutzbares BSI-System für Menschen mit Rückenmarksverletzungen.

„Die Förderung durch den EIC bestätigt ONWARD als führendes Unternehmen im schnell wachsenden Segment der Brain-Spine-Interface-Technologien“, berichtet Dave Marver, CEO bei ONWARD. „In Verbindung mit der Option auf die Rechte am geistigen Eigentum, die wir im März von der EPFL erhalten haben, sind nun alle Voraussetzungen gegeben, um die BSI-Technologie zu entwickeln und erstmals anzuwenden, um Menschen mit Rückenmarksverletzungen zu helfen.“

Um mehr über die ARC-Therapie von ONWARD und die Vision des Unternehmens zu erfahren, Bewegung, Unabhängigkeit und Gesundheit bei Menschen mit Rückenmarksverletzungen wiederherzustellen, besuchen Sie uns unter ONWD.com.

Über ONWARD

ONWARD ist ein medizintechnisches Unternehmen, das innovative Therapien zur Wiederherstellung von Bewegung, Unabhängigkeit und Gesundheit bei Menschen mit Rückenmarksverletzungen entwickelt. Die Arbeit von ONWARD basiert auf mehr als einem Jahrzehnt grundlagenwissenschaftlicher und präklinischer Forschung, die in den weltweit führenden neurowissenschaftlichen Labors durchgeführt wurde. Die ARC-Therapie von ONWARD, die durch implantierbare (ARCIM) oder externe (ARCEX) Systeme verabreicht werden kann, wurde entwickelt, um eine gezielte, programmierte Stimulation des Rückenmarks zur Wiederherstellung von Bewegungen und anderen Funktionen bei Menschen mit Rückenmarksverletzungen zu bewirken und damit letztendlich deren Lebensqualität zu verbessern. ONWARD hat von der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA drei Breakthrough Device Designations erhalten, die sowohl ARCIM als auch ARCEX umfassen. Die erste FDA-Zulassungsstudie des Unternehmens, Up-LIFT, schloss im Dezember 2021 die Rekrutierung von 65 Probanden weltweit ab. Im Mai 2022 schloss das Unternehmen die Erstanwendung seines Neurostimulators ARCIM beim Menschen ab.

Der Hauptsitz von ONWARD befindet sich auf dem High Tech Campus in Eindhoven, Niederlande. Außerdem beschäftigt das Unternehmen ein großes Team in Lausanne, Schweiz, und verstärkt seine Präsenz auf dem US-Markt in Boston, Massachusetts, USA. Nähere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter ONWD.com. Unser Finanzkalender 2022 ist abrufbar unter IR.ONWD.com.

Haftungsausschluss

Bei bestimmen Aussagen, Überzeugungen und Ansichten in dieser Pressemitteilung handelt es sich um zukunftsgerichtete Aussagen, die die aktuellen Erwartungen und Prognosen des Unternehmens bzw. der Führungskräfte des Unternehmens bezüglich künftiger Ereignisse widerspiegeln. Zukunftsgerichtete Aussagen sind naturgemäß mit diversen Risiken, Unwägbarkeiten und Annahmen behaftet, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse maßgeblich von den ausdrücklichen oder impliziten Darstellungen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Diese Risiken, Unwägbarkeiten und Annahmen könnten mit negativen Auswirkungen auf die Ergebnisse und finanziellen Aspekte der hier beschriebenen Pläne und Ereignisse verbunden sein. Zahlreiche Faktoren, darunter insbesondere Veränderungen bei Nachfrage, Wettbewerb und Technologie, können dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse, Leistungen oder Ergebnisse beträchtlich von den erwarteten Entwicklungen abweichen. In dieser Pressemitteilung enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen bezüglich vergangener Trends oder Aktivitäten sollten nicht als Darstellung betrachtet werden, dass sich diese Trends oder Aktivitäten in Zukunft fortsetzen werden. Demzufolge übernimmt das Unternehmen ausdrücklich keinerlei Verpflichtung, in dieser Pressemitteilung enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen infolge geänderter Ereignisse, Umstände, Annahmen oder Bedingungen, auf denen diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren, zu aktualisieren oder zu revidieren. Weder das Unternehmen noch seine Berater oder Vertreter oder eine seiner Tochtergesellschaften oder deren Amtsinhaber oder Angestellte garantieren, dass die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrundeliegenden Annahmen fehlerfrei sind, und es wird auch keine Haftung dafür übernommen, dass die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichtete Aussagen in Zukunft zutreffen oder Prognosen eintreffen werden. Die Leser sollten sich nicht über Gebühr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen, die zudem nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung gelten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Anfragen von Medien:
Andy Dolan
media@onwd.com
+1.508.649.8466

Anfragen von Investoren:
investors@onwd.com

Anfragen von Unternehmen:
info@onwd.com