BUSINESS WIRE: Europas einziger Deeptech Demo Day: Deeptech Labs stellt 6 neue Accelerator-Start-ups vor

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

**Der halbjährliche Demo Day von Deeptech Labs zieht über 120 VCs und Unternehmen an**

**6 Pre-Series-A-Deeptech-Unternehmen aus dem Vereinigten Königreich, Frankreich, Deutschland und Israel präsentieren sich nach der Teilnahme am 13-wöchigen Accelerator-Programm**

CAMBRIDGE, England --(BUSINESS WIRE)-- 14.06.2022 --

Deeptech Labs, der Accelerator und VC-Fonds für Post-Seed- und Pre-Series-A-Deeptech-Unternehmen wird am 21. Juni seine Frühjahrskohorte von 6 Deeptech-Start-ups einem Online-Publikum von Investoren vorstellen . Mehr als 120 VCs und Unternehmen haben bisher an den virtuellen Demotagen teilgenommen, was das große und wachsende Interesse am europäischen Deeptech-Sektor zeigt.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220614005114/de/

Deeptech Labs ist ein in Cambridge ansässiges Accelerator-Programm und ein VC-Fonds, der 2020 von ARM, Cambridge Innovation Capital, Martlet Capital, Ewan Kirk und der Universität Cambridge gegründet wurde. Der Accelerator unterstützt Deeptech-Unternehmer auf ihrem Weg vom Prototyp und Konzeptnachweis zu skalierbaren Produkten und Dienstleistungen und bringt sie mit dem umfangreichen Deeptech-Investorennetzwerk von Deeptech Labs zusammen.

Das Beschleunigungsprogramm und der Investitionsfonds von Deeptech Labs wurden gegründet, um eine erhebliche Lücke auf dem europäischen Risikomarkt zu schließen und das Wachstum vielversprechender Deeptech-Unternehmen in der Frühphase anzukurbeln. Deeptech Labs unterstützt die Unternehmen seiner Kohorte durch ein speziell konzipiertes dreizehnwöchiges Accelerator-Programm, das Gründer mit einem globalen Netzwerk von mehr als 50 weltweit führenden Deeptech-Unternehmern, Technologieexperten und Investoren verbindet.

Sehen Sie sich die Elevator Pitches des Demo Day der Frühjahrskohorte '22 an:

Anaphite (Bristol, UK) baut Graphen in Batteriematerialien ein, um die Herstellung von Batterien mit superschneller Aufladung und hoher Reichweite zu ermöglichen - etwas, das erhebliche Auswirkungen auf den Markt für Elektrofahrzeuge haben wird.

  • Für den 3-minütigen Elevator Pitch von Anaphite klicken Sie hier

Toposens (München, Deutschland) ist die weltweit einzige 3D-Ultraschall-Sensortechnologie für fortschrittliche Kollisionsvermeidung. Sie nutzt Echolot- und Signalverarbeitungsalgorithmen, um autonome Fahrzeuge in der Robotik- und Automobilindustrie intelligenter und sicherer zu machen.

  • Für den 3-minütigen Elevator Pitch von Toposens klicken Sie hier

SonicEdge (Shoham, Israel) hat den weltweit kleinsten Speaker-in-Chip entwickelt, der mithilfe einer bahnbrechenden Ultraschalltechnologie ein völlig neues Klangerlebnis ermöglicht.

  • Für den 3-minütigen Elevator Pitch von SonicEdge klicken Sie hier

iKVA (Cambridge, UK) ist ein junges KI-Wissensmanagement-Unternehmen, das Lösungen für Unternehmen entwickelt, um Daten zu entdecken und sie den Nutzern intelligent und proaktiv zur Verfügung zu stellen, wenn sie sie brauchen, um bessere Geschäftseinblicke zu erhalten.

  • Für den 3-minütigen Elevator Pitch von iKVA klicken Sie hier

Inovo Robotics (Guildford, UK) machen die Robotik mit modularen, programmierfreien und kostengünstigen „Cobots“ zugänglich, die völlig neue Möglichkeiten für eine sichere und flexible Automatisierung eröffnen.

  • Für den 3-minütigen Elevator Pitch von Inovo Robotics klicken Sie hier

Nestwave (Paris, Frankreich) bietet fortschrittliche IoT-Geolokalisierungslösungen für IoT-Modem- und DSP-Anbieter, um die Lokalisierungsgenauigkeit in kritischen Innenräumen und dichten städtischen Umgebungen deutlich zu verbessern und gleichzeitig den Stromverbrauch und den Platzbedarf der Lösung erheblich zu reduzieren.

  • Für den 3-minütigen Elevator Pitch von Nestwave klicken Sie hier

Miles Kirby, CEO von Deeptech Labs, sagte: „Europa hat eine Reihe von globalen Vorteilen im Bereich der Spitzentechnologie – wir haben 50 % der besten Universitäten der Welt und die höchste Anzahl an stark zitierten Forschungsarbeiten - aber es gibt ein Ungleichgewicht, wenn es um europäische Investitionen in Deeptech-Unternehmen geht. Europäische Deeptech-Unternehmen verzeichnen ein Investitionsvolumen von 33 Mrd. USD, verglichen mit 144 Mrd. USD in den USA.

Dank unseres Deeptech-spezifischen Accelerator-Programms sind die Unternehmen unserer Kohorte stärker, widerstandsfähiger und verfügen über hochgradig fokussierte Markteinführungsstrategien. Deshalb nehmen so viele Investoren an unseren Demo Days teil - und so tragen wir dazu bei, die europäische Deeptech-Investitionslücke zu schließen.“

  • Für Miles 5-minütige Einführung in Deeptech Labs klicken Sie hier.

Anmerkungen der Redaktion

Deeptech Labs ist ein Accelerator, ein VC-Fonds und der Katalysator für den Deeptech-Erfolg. Zweimal im Jahr wird eine Kohorte von Start-ups in ein leistungsfähiges Netzwerk von erfolgreichen Unternehmern, Experten aus der Praxis, führenden Forschern und Deeptech-Organisationen weltweit eingebettet. Deeptech Labs wurde von ARM, Cambridge Innovation Capital, Martlet Capital, Ewan Kirk und der University of Cambridge gegründet - führende Institutionen und Personen im Herzen des Cambridge- und des globalen Technologie-Ökosystems.

Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Cambridge, Vereinigtes Königreich.

Weitere Informationen finden Sie unter dtl.vc

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Alex Monov, ThoughtLDR

alex@thoughtldr.com

+44 7391553411