BUSINESS WIRE: EIG und Aramco unterzeichnen Absichtserklärung zur Ausweitung der Zusammenarbeit im Energiebereich

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Die Vertragsparteien wollen Investitionen in fortgeschrittene Technologien prüfen

WASHINGTON --(BUSINESS WIRE)-- 16.06.2022 --

EIG, ein führender institutioneller Investor im globalen Energie- und Infrastruktursektor, gab heute die Unterzeichnung einer Absichtserklärung („MoU“) über die Zusammenarbeit mit Aramco bei künftigen Energieprojekten bekannt.

Im Rahmen dieser Absichtserklärung suchen die Parteien nach Investitionsmöglichkeiten in Projekte, die ihre gemeinsamen Nachhaltigkeitsziele fördern, einschließlich bestehender und neuer Technologien wie alternative Kraftstoffe, Kohlenstoffabscheidung, Wasserstoff und Erdgas, Transport und Energiespeicherung.

„Angesichts der weltweit steigenden Energienachfrage ist EIG bestrebt, die beiden Ziele Dekarbonisierung und Zuverlässigkeit miteinander in Einklang zu bringen“, so R. Blair Thomas, Chairman und CEO von EIG. „Wir freuen uns sehr über die Möglichkeit, mit einem so wichtigen Branchenführer wie Aramco an der Dekarbonisierung des Energiesektors zu arbeiten. Wir sind in der glücklichen Lage, ein bestehender Partner von Aramco bei kritischen Infrastrukturen im Energiebereich zu sein, und wir freuen uns darauf, diese Partnerschaft mit Blick auf die Zukunft unserer Branche weiter auszubauen.“

„Diese Absichtserklärung ist einer von vielen wichtigen Schritten in den globalen Bemühungen zur Bekämpfung des Klimawandels. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Aramco, um die Bereitstellung erschwinglicher, zuverlässiger und sauberer Energielösungen für Menschen auf der ganzen Welt zu verbessern“, sagte Emily Rodgers, Director von ESG.

„Diese Absichtserklärung festigt unsere Beziehung zu EIG und hat das Potenzial, neue Investitionen in emissionsarme Energielösungen zu fördern, die sowohl das Wirtschaftswachstum unterstützen als auch zur allgemeinen Energiewende beitragen“, erklärte Abdulaziz M. Al-Gudaimi, Aramco Senior Vice President of Corporate Development.

Die Bekanntgabe der Absichtserklärung folgt auf den erfolgreichen Abschluss eines 12,4 Milliarden Dollar schweren Infrastrukturinvestitionsgeschäfts zwischen Aramco und einem internationalen Konsortium unter der Leitung von EIG, das ein Leasing und Lease-Back von Ölpipeline-Infrastruktur von Aramco beinhaltet.

Über EIG

EIG ist ein führender institutioneller Investor im globalen Energie- und Infrastruktursektor mit einem verwalteten Vermögen von 25,0 Milliarden US-Dollar (Stand: 31. März 2022). EIG ist auf private Investitionen in Energie und energiebezogene Infrastruktur auf globaler Ebene spezialisiert. In seiner 40-jährigen Geschichte hat EIG 40,1 Milliarden US-Dollar in den Energiesektor investiert. Dazu zählen 380 Projekte bzw. Unternehmen in 38 Ländern auf sechs Kontinenten. Zu den Kunden von EIG zählen viele der führenden Pensionsfonds, Versicherungsgesellschaften, Schenkungen, Stiftungen und Staatsfonds in den USA, Asien und Europa. Der Hauptsitz von EIG befindet sich in Washington D.C. (USA), weitere Büros in Houston (USA), London, Sydney (Australien), Rio de Janeiro (Brasilien), Hongkong und Seoul (Korea). Weitere Informationen finden Sie auf der Website von EIG unter www.eigpartners.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Medien
Sard Verbinnen & Co.
Kelly Kimberly / Brandon Messina
+1 212-687-8080
EIG-SVC@sardverb.com